Psalm 37

Schlachter 2000

1 Von David. Erzürne dich nicht über die Bösen, und ereifere dich nicht über die Übeltäter! (Ps 73:2; Pr 23:17; Pr 24:19)2 Denn sie werden schnell verdorren wie das Gras und verwelken wie das grüne Kraut. (Ps 73:19)3 Vertraue auf den HERRN und tue Gutes, wohne im Land und übe Treue; (2Ki 18:5; Ps 32:10; Ps 37:27; Isa 50:10; Isa 64:4; Jer 9:23; 1Ti 4:7)4 und habe deine Lust am HERRN, so wird er dir geben, was dein Herz begehrt! (Ps 16:5; Ps 84:12; Isa 58:14; Joh 15:7)5 Befiehl dem HERRN deinen Weg, und vertraue auf ihn, so wird er es vollbringen. (Pr 16:3; Ac 14:23; Ac 21:14; 1Pe 5:7)6 Ja, er wird deine Gerechtigkeit aufgehen lassen wie das Licht und dein Recht wie den hellen Mittag. (Isa 58:8; Mic 7:8)7 Halte still dem HERRN und warte auf ihn! Erzürne dich nicht über den, dessen Weg gelingt, Über den Mann, der Arglist übt. (Ps 37:1; Ps 37:8; Isa 8:17; Jer 12:1; La 3:26)8 Steh ab vom Zorn und lass den Grimm; erzürne dich nicht! Es entsteht nur Böses daraus. (Pr 14:29; Ro 12:19; Eph 4:26; Eph 4:31; Jas 1:19)9 Denn die Übeltäter werden ausgerottet; die aber auf den HERRN harren, werden das Land erben. (Ps 37:2; Ps 37:11; Ps 37:20; Ps 37:22; Ps 37:29; Isa 57:13; Mal 3:19)10 Nur noch eine kurze Zeit, so wird der Gottlose nicht mehr sein, und wenn du dich nach seiner Wohnung erkundigst, ist er nicht mehr da. (Job 20:5; Ps 37:35)11 Aber die Sanftmütigen werden das Land erben und sich großen Friedens erfreuen. (Isa 32:18; Mt 5:5)12 Der Gottlose heckt Pläne aus gegen den Gerechten und knirscht gegen ihn mit den Zähnen; (Ps 35:16; Ps 59:4)13 aber der Herr lacht über ihn; denn er sieht, dass sein Tag kommt. (Ps 2:4; Ps 59:9; Isa 2:12; Joe 3:4; 1Th 5:2)14 Die Gottlosen haben das Schwert gezückt und ihren Bogen gespannt, um den Elenden und Armen zu fällen und die umzubringen, die aufrichtig wandeln. (Ps 11:2)15 Ihr Schwert wird in ihr eigenes Herz dringen, und ihre Bogen werden zerbrechen! (Ps 7:16; Ps 46:10; Eze 39:3)16 Das Wenige, das ein Gerechter hat, ist besser als der Überfluss vieler Gottloser. (Pr 16:8)17 Denn die Arme der Gottlosen werden zerbrochen, aber die Gerechten stützt der HERR. (Ex 17:12; Job 38:15; Ps 7:11; Ps 10:15; Isa 41:10)18 Der HERR kennt die Tage der Rechtschaffenen, und ihr Erbe wird ewiglich bestehen. (Ps 31:16; Ps 139:16; Isa 60:21; Jer 1:5; 1Pe 1:3)19 Sie sollen nicht zuschanden werden zur bösen Zeit, sondern genug haben auch in den Tagen der Hungersnot. (Job 5:20; Ps 37:25; Ps 91:15; Jer 17:8)20 Aber die Gottlosen werden umkommen, und die Feinde des HERRN sind wie die Pracht der Auen; sie vergehen, im Rauch vergehen sie. (Ps 37:9; Ps 37:38; Ps 68:2; Am 1:2)21 Der Gottlose borgt und zahlt nicht zurück; der Gerechte aber ist barmherzig und gibt. (Pr 22:8; Lu 6:38; 2Co 9:6)22 Denn die von Ihm Gesegneten werden das Land erben, aber die von Ihm Verfluchten sollen ausgerottet werden. (Ge 24:31; Ge 26:29; 2Ki 9:34; Ps 37:11; Ps 119:21; Pr 10:22; Mt 25:34; Mt 25:41)23 Vom HERRN werden die Schritte des Mannes bestätigt, wenn Ihm sein Weg gefällt. (1Sa 2:9; Ps 18:37; Ps 37:34; Ps 119:168; Pr 11:20; Ro 14:17; 1Pe 5:10)24 Fällt er, so wird er nicht hingestreckt liegen bleiben; denn der HERR stützt seine Hand. (Ps 145:14; Pr 24:16; Jer 8:4; Mic 7:8)25 Ich bin jung gewesen und alt geworden, doch habe ich nie den Gerechten verlassen gesehen, oder seinen Samen um Brot betteln. (1Ch 17:27; Ps 94:14; Ps 112:2; Pr 13:22; Heb 13:5)26 Er ist allezeit barmherzig und leiht gern, und sein Same wird zum Segen. (De 15:6; De 15:8; Ps 37:21; Ps 103:17; Ps 112:5; Pr 19:17; Pr 20:7)27 Weiche vom Bösen und tue Gutes, so wirst du ewiglich bleiben! (Ps 37:3; Pr 3:7; Ro 16:17)28 Denn der HERR hat das Recht lieb und verlässt seine Getreuen nicht; sie werden ewiglich bewahrt, aber der Same der Gottlosen wird ausgerottet. (Ps 11:7; Ps 21:11; Ps 97:10; Ps 121:3; 1Pe 1:5)29 Die Gerechten werden das Land erben und für immer darin wohnen. (Ps 37:9; Ps 37:11; Pr 2:21; Mt 5:5)30 Der Mund des Gerechten verkündet Weisheit, und seine Zunge redet Recht. (Pr 10:20; Mt 12:34)31 Das Gesetz seines Gottes ist in seinem Herzen, und seine Schritte wanken nicht. (De 6:6; Ps 37:23; Isa 51:7)32 Der Gottlose lauert auf den Gerechten und sucht ihn zu töten. (Ps 10:8)33 Aber der HERR wird ihn nicht seiner Hand überlassen und ihn nicht verurteilen, wenn er gerichtet wird. (Isa 54:17; Jer 36:26; Ro 8:31; Ro 8:34; 1Co 10:13; 2Pe 2:9)34 Harre auf den HERRN und bewahre seinen Weg, so wird er dich erhöhen, dass du das Land erbst. Wenn die Gottlosen ausgerottet werden, wirst du es sehen! (De 5:33; Ps 37:20; Ps 37:22; Ps 37:29; Pr 20:22; Isa 57:13; Hab 2:1; Hab 2:4)35 Ich sah einen Gottlosen, der war gewalttätig und breitete sich aus wie ein grünender, tiefwurzelnder Baum. (Es 5:11; Eze 31:6; Eze 31:18; Da 4:7; Mt 13:31)36 Aber als man wieder vorbeiging, da war er nicht mehr; ich suchte ihn, doch er war nicht mehr zu finden. (Es 7:10; Da 4:11; Da 4:20)37 Achte auf den Unschuldigen und sieh auf den Aufrichtigen; denn für den Mann des Friedens gibt es eine Zukunft! (Ps 37:26)38 Die Übertreter jedoch werden allesamt vertilgt, und die Zukunft der Gottlosen wird abgeschnitten. (Job 15:34; Ps 37:22; Ps 37:28)39 Die Rettung der Gerechten kommt von dem HERRN; er ist ihre Zuflucht zur Zeit der Drangsal. (Ps 3:9; Ps 9:10; Ps 31:2; Ps 31:21; Isa 33:2)40 Der HERR wird ihnen beistehen und sie erretten, er wird sie erretten von den Gottlosen und ihnen helfen; denn sie bergen sich bei ihm. (Ps 54:6; Ps 86:17; Isa 44:2; 2Ti 4:17)