Psalm 115

Elberfelder Bibel

1 Nicht uns, HERR, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehre wegen deiner Gnade, wegen deiner Treue[1]! (Ps 44:27; Ps 138:2; Isa 48:11; Eze 36:22) 2 Warum sollen die Völker sagen: Wo ist denn ihr Gott? (Ps 42:4) 3 Unser Gott ist im Himmel; alles, was ihm wohlgefällt, tut er. (Da 4:32) 4 Ihre Götzen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden. (Isa 44:9; Jer 10:3; Hab 2:18) 5 Einen Mund haben sie, reden aber nicht. Augen haben sie, sehen aber nicht. 6 Ohren haben sie, hören aber nicht. Eine Nase haben sie, riechen aber nicht. (De 4:28) 7 Sie haben Hände, tasten aber nicht; Füße, gehen aber nicht. Keinen Laut geben sie mit ihrer Kehle. (Isa 46:6; Re 9:20) 8 Ihnen gleich sollen die werden, die sie machten, ein jeder, der auf sie vertraut. (Jer 10:14) 9 Israel, vertraue auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er. (Ps 33:20; Jer 10:15) 10 Haus Aaron, vertraut auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er. (Ge 15:1) 11 Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, vertraut auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er. (Ps 118:2; Ps 135:19) 12 Der HERR hat unser gedacht, er wird segnen. Er segne das Haus Israel, er segne das Haus Aaron. (Ge 8:1; Nu 6:27; Ps 3:9; Ps 67:8) 13 Er segne, die den HERRN fürchten, die Kleinen samt den Großen. (Ec 8:12; Mal 3:16; Re 11:18; Re 19:5) 14 Der HERR mehre euch, euch und eure Kinder! (Ac 2:39) 15 Ihr seid gesegnet vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat. (Ge 1:1; Ge 14:19; Ps 121:2; Ps 124:8; Ps 134:3; Ps 146:6) 16 Der Himmel ist der Himmel des HERRN, die Erde aber hat er den Menschenkindern gegeben. (Ge 1:28; De 10:14; Ps 89:12) 17 Die Toten werden Jah nicht loben, noch alle, die zum Schweigen hinabgehen. (Ps 6:6) 18 Wir aber, wir werden Jah preisen von nun an bis in Ewigkeit. Halleluja! (Ps 113:2)