Psalm 95

Zürcher Bibel

1 Kommt, lasst uns dem HERRN jubeln und jauchzen dem Fels unserer Hilfe. (De 32:15) 2 Lasst uns mit Lobpreis vor sein Angesicht treten, mit Gesängen ihm jauchzen. (Ps 100:2) 3 Denn ein grosser Gott ist der HERR und ein grosser König über alle Götter. (Ps 47:3; Ps 96:4; Ps 97:9; Ps 135:5; Da 2:47) 4 In seiner Hand sind die Tiefen der Erde, und ihm gehören die Gipfel der Berge. 5 Sein ist das Meer, er hat es gemacht, sein auch das Land, das seine Hände gebildet haben. 6 Kommt, wir werfen uns nieder und wollen uns beugen, niederknien vor dem HERRN, unserem Schöpfer. 7 Denn er ist unser Gott, und wir sind das Volk seiner Weide, die Schafe seiner Hand. Wenn ihr doch heute auf seine Stimme hörtet. (Heb 3:7) 8 Verhärtet nicht euer Herz wie in Meriba, wie am Tag von Massa in der Wüste, (De 6:16; De 33:8; Ps 81:8) 9 als eure Vorfahren mich versuchten, mich prüfen wollten, obgleich sie mein Tun sahen. 10 Vierzig Jahre ekelte mir vor dieser Generation, und ich sprach: Sie sind ein Volk verwirrten Sinnes, meine Wege haben sie nicht erkannt. (Nu 14:34) 11 So habe ich geschworen in meinem Zorn: Sie sollen nicht eingehen in meine Ruhe. (Nu 14:23; De 12:9; Ps 132:8)