Website too slow? Load as basic HTML.

Colossians 3

Schlachter 2000

1 Wenn ihr nun mit Christus auferweckt worden seid, so sucht das, was droben ist, wo der Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. (Mt 26:64; Ac 7:55; Ro 8:10; Ro 8:34; Ga 2:20; Eph 1:20; Col 2:12; Heb 12:2) 2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; (Mt 6:19; Mt 6:33; 1Jo 2:15) 3 denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit dem Christus in Gott. (Ro 6:11; Ga 2:20) 4 Wenn der Christus, unser Leben, offenbar werden wird, dann werdet auch ihr mit ihm offenbar werden in Herrlichkeit. (Joh 14:6; Php 1:21; 1Jo 3:2) 5 Tötet daher eure Glieder, die auf Erden sind: Unzucht, Unreinheit, Leidenschaft, böse Lust und die Habsucht, die Götzendienst ist; (Ga 5:24; Eph 5:3; 1Th 4:3; 1Pe 2:11; 1Pe 4:1) 6 um dieser Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Söhne des Ungehorsams; (Joh 3:36; 1Co 6:10; Eph 5:6; 1Th 4:6) 7 unter ihnen seid auch ihr einst gewandelt, als ihr in diesen Dingen lebtet. (Tit 3:3) 8 Jetzt aber legt auch ihr das alles ab — Zorn, Wut, Bosheit, Lästerung, hässliche Redensarten aus eurem Mund. (Eph 4:29; Eph 5:4; Jas 1:21; 1Pe 2:1) 9 Lügt einander nicht an, da ihr ja den alten Menschen ausgezogen habt mit seinen Handlungen (Le 19:11; Eph 4:25; Jas 3:14) 10 und den neuen angezogen habt, der erneuert wird zur Erkenntnis, nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat; (2Co 3:18; Eph 4:24) 11 wo nicht Grieche noch Jude ist, weder Beschneidung noch Unbeschnittenheit, [noch] Barbar, Skythe, Knecht, Freier — sondern alles und in allen Christus. (Ro 10:12; Ga 3:28; Eph 1:22; Col 1:13) 12 So zieht nun an als Gottes Auserwählte, Heilige und Geliebte herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Langmut; (Ga 5:22; 1Th 1:4; 1Pe 1:1; 1Pe 3:8) 13 ertragt einander und vergebt einander, wenn einer gegen den anderen zu klagen hat; gleichwie Christus euch vergeben hat, so auch ihr. (Eph 4:2; Eph 4:32; 1Pe 4:8) 14 Über dies alles aber [zieht] die Liebe [an], die das Band der Vollkommenheit ist. (1Co 13:1; 1Jo 2:10; 1Jo 4:8; 1Jo 4:16) 15 Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen; zu diesem seid ihr ja auch berufen in einem Leib; und seid dankbar! (Eph 2:14; Eph 5:20; Php 4:7; Php 4:9; Col 2:7; Col 4:2; 1Th 5:18) 16 Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen in aller Weisheit; lehrt und ermahnt einander und singt mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern dem Herrn lieblich in eurem Herzen. (Ex 15:1; Ps 119:11; Ps 119:105; Isa 24:16; Isa 51:3; Jer 15:16; Mt 26:30; Joh 8:31; Joh 15:5; 1Co 14:26; Eph 5:19; Heb 10:24) 17 Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn. (Joh 2:5; Ac 3:6; 1Co 10:31; Col 1:12; Jas 4:13) 18 Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter, wie sich’s gebührt im Herrn! (Eph 5:22) 19 Ihr Männer, liebt eure Frauen und seid nicht bitter gegen sie! (Eph 5:25; Eph 5:28) 20 Ihr Kinder, seid gehorsam euren Eltern in allem, denn das ist dem Herrn wohlgefällig! (Lu 2:51; Eph 6:1) 21 Ihr Väter, reizt eure Kinder nicht [zum Zorn], damit sie nicht unwillig werden! (Pr 3:12; Lu 15:20; Eph 6:4) 22 Ihr Knechte, gehorcht euren leiblichen Herren in allen Dingen; nicht mit Augendienerei, um den Menschen zu gefallen, sondern in Einfalt des Herzens[1], als solche, die Gott fürchten. (Eph 6:5; 1Pe 2:18) 23 Und alles, was ihr tut, das tut von Herzen, als für den Herrn und nicht für Menschen, (2Ch 31:21; Zec 7:5; Ro 14:6; Col 3:17) 24 da ihr wisst, dass ihr von dem Herrn zum Lohn das Erbe empfangen werdet; denn ihr dient Christus, dem Herrn! (Joh 12:26; Eph 6:7; Re 22:3) 25 Wer aber Unrecht tut, der wird empfangen, was er Unrechtes getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person. (Lu 3:14; Ro 2:11; 2Co 5:10)