Psalm 140

Neues Leben. Die Bibel

1 Für den Chorleiter: Ein Psalm Davids. 2 HERR, rette mich vor bösen Menschen. Beschütze mich vor denen, die Gewalt anwenden, (Ps 17:14) 3 vor denen, die Böses vorhaben und den ganzen Tag lang Unruhe stiften. (Ps 56:7; Pr 6:14; Isa 59:4) 4 Ihre Worte sind verletzend wie der Biss einer Schlange und ihr Reden ist tödlich wie Otterngift. (Ro 3:13; Jas 3:8) 5 HERR, lass mich nicht den Gottlosen in die Hände fallen. Bewahre mich vor denen, die Gewalt anwenden, denn sie haben sich gegen mich verschworen. (Ps 71:4) 6 Die selbstgerechten Menschen haben mir Fallstricke gelegt und ein Netz gespannt, den ganzen Weg entlang haben sie Fallen gestellt. (Job 18:9; Ps 35:7; Ps 57:7) 7 Ich sagte zum HERRN: »Du bist mein Gott!« HERR, höre meine Hilfeschreie! (Es 9:25; Ps 112:10) 8 Allmächtiger HERR, mein starker Retter, du hast mich in der Schlacht beschützt. (Ps 28:8; Ps 144:10) 9 HERR, erfülle nicht die Wünsche der Gottlosen! Lass ihre schlimmen Vorhaben nicht gelingen, sie würden sonst zu hochmütig werden. (Ps 112:10) 10 Meine Feinde sollen vernichtet werden durch das Unheil, das sie gegen mich planten. (Ps 7:17) 11 Lass glühende Kohlen auf sie fallen oder wirf sie ins Feuer, in tiefe Gruben, aus denen sie nicht mehr entkommen. (Ps 11:6; Ps 21:10; Mt 3:10) 12 Lass nicht zu, dass Lügner in diesem Land zu Wohlstand kommen. Lass die grausamen Menschen vom Unheil verfolgt werden. (Ps 34:22) 13 Ich weiß aber, dass der HERR denen hilft, die bedrängt werden, und dass er die Rechte der Armen schützt. (Ps 9:5; Ps 35:10) 14 Die Gottesfürchtigen loben deinen Namen, denn sie werden in deiner Gegenwart leben. Ein Psalm Davids. (Ps 16:11; Ps 17:15; Ps 97:12)