Website too slow? Load as basic HTML.

Psalm 58

Gute Nachricht Bibel

1 Ein Lied Davids, nach der Melodie »Richte nicht zugrunde«. 2 Ihr Mächtigen, ist euer Urteil wirklich gerecht, [1] wenn ihr Gericht über die Menschen haltet? Oder wollt ihr das Recht zum Verstummen bringen? (Mic 3:1) 3 Mit Wissen und Willen begeht ihr Verbrechen; auf der Waage des Unrechts wägt ihr ab, was Recht sein soll im ganzen Land.[2] 4 Die Unheilstifter – kaum geboren sind sie schon auf der schiefen Bahn; von klein auf gewöhnen sie sich ans Lügen. 5 Sie verspritzen das reinste Schlangengift. Sie gleichen der tauben Otter, die sich die Ohren verstopft 6 und die Stimme des Beschwörers nicht hört, der sich auf seine Künste versteht. 7 Gott, zerschlage ihnen die Zähne, zerbrich das Gebiss dieser Löwen, Herr! 8 Lass sie verschwinden wie versickerndes Wasser, lass ihre Pfeile das Ziel nicht erreichen, 9 lass sie wie Schnecken in Schleim zerfließen, wie Totgeburten die Sonne niemals sehen! 10 Es soll ihnen gehen wie dornigen Ranken: Der Wirbelsturm soll sie aus dem Boden reißen, ehe sie zu Gestrüpp zusammenwachsen, noch grün, bevor sie vertrocknet sind![3] 11 Alle, die Gott gehorchen, werden sich freuen, wenn sie sehen, wie Gott Vergeltung übt; sie werden im Blut der Unheilstifter waten. (De 32:35) 12 Und alle Menschen werden bekennen: »Wer Gott die Treue hält, wird belohnt. Es gibt einen Gott, der für Recht sorgt auf der Erde.« (Ps 7:12; Mal 2:17)