Psalm 46

Elberfelder Bibel

1 Dem Chorleiter. Von den Söhnen Korachs. Nach Alamoth[1]. Ein Lied. (1Ch 15:20; Ps 42:1) 2 Gott ist uns Zuflucht und Stärke, als Beistand in Nöten reichlich gefunden. (Ps 28:7; Ps 37:39; Ps 59:17; Ps 62:8; Ps 91:2; Ps 142:6) 3 Darum fürchten wir uns nicht, wenn auch die Erde erbebt und die Berge mitten ins Meer wanken. (Isa 54:10) 4 Mögen seine Wasser tosen und schäumen, die Berge erbeben durch sein Aufbäumen! // (Ps 93:3; Isa 8:7) 5 Des Stromes Läufe erfreuen die Stadt Gottes, die heiligste der Wohnungen des Höchsten[2]. (Re 22:1) 6 Gott ist in ihrer Mitte, sie wird nicht wanken; Gott wird ihr helfen früh am Morgen. (Ps 125:1; Eze 48:35; Re 22:3) 7 Nationen tobten, Königreiche wankten. Er ließ seine Stimme erschallen: die Erde zerschmolz. (Ps 2:1) 8 Der HERR der Heerscharen ist mit uns, eine Festung ist uns der Gott Jakobs. // (De 20:1; Ps 59:10; Ps 146:5; Isa 7:14; Isa 8:10) 9 Kommt, schaut die Großtaten des HERRN, der Entsetzen verbreitet auf Erden! (Ps 66:5; Isa 10:23) 10 Der Kriege beschwichtigt bis ans Ende der Erde, Bogen zerbricht und Speere zerschlägt, Wagen mit Feuer verbrennt. (Jos 11:9; Ps 37:15; Mic 4:3) 11 Lasst ab und erkennt, dass ich Gott bin; ich werde erhöht sein unter den Nationen, erhöht auf der Erde. (2Ch 20:6) 12 Der HERR der Heerscharen ist mit uns, eine Festung ist uns der Gott Jakobs. //