Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Aufruf zum Wiederaufbau des Tempels

1 Am ersten Tag des sechsten Monats des zweiten Jahres der Herrschaft von König Darius1 schickte der Herr Serubbabel, dem Sohn Schealtiëls und Statthalter von Juda, und Jeschua, dem Sohn Jozadaks, dem Hohen Priester, durch den Propheten Haggai eine Botschaft.
2 »So spricht der Herr, der Allmächtige: `Im Volk heißt es: Die Zeit, das Haus des Herrn aufzubauen, ist noch nicht gekommen.´«
3 Deshalb sandte der Herr durch den Propheten Haggai folgende Botschaft:
4 »Ist jetzt etwa die Zeit für euch, in euren holzvertäfelten Häusern zu wohnen, während dieses Haus in Trümmern liegt?
5 So spricht der Herr, der Allmächtige: `Seht doch, wie es euch geht:
6 Ihr habt viel ausgesät, aber wenig geerntet. Ihr habt zwar zu essen, aber ihr werdet nicht satt. Ihr habt zu trinken, doch euer Durst bleibt ungestillt. Ihr habt Kleidung, doch sie hält euch nicht warm. Und die Lohnarbeiter müssen ihr Geld in löchrige Beutel stecken!´
7 So spricht der Herr, der Allmächtige: `Seht doch mit dem Herzen auf euren Weg!
8 Steigt auf den Berg, holt Holz und baut das Haus auf. So werde ich geehrt und ihr macht mir Freude damit.
9 Ihr habt auf vieles gehofft, doch bekamt ihr nur wenig, und als ihr das Wenige ins Haus brachtet, blies ich es fort. Warum ich das tat? Weil mein Haus in Trümmern liegt, während ihr euch eifrig Häuser baut´, spricht der Herr, der Allmächtige.
10 `Deshalb hat der Himmel den Tau zurückgehalten und die Erde ihre Ernte.
11 Ich habe über die Äcker und Hügel eine Dürre geschickt, über das Korn, die Trauben und Oliven und über alles andere, was der Acker hervorbringt, sowie über die Menschen und das Vieh und über alles, wofür ihr so hart gearbeitet habt.´«

Gehorsam gegen Gottes Aufruf

12 Da gehorchten Serubbabel, der Sohn Schealtiëls, Jeschua, der Sohn Jozadaks, der Hohe Priester, und der ganze Rest des Volkes der Stimme des Herrn, ihres Gottes, und den Worten des Propheten Haggai, wie der Herr, ihr Gott, ihn geschickt hatte. Nun hatte das Volk Ehrfurcht vor dem Herrn.
13 Haggai, der Bote des Herrn, verkündigte dem Volk folgende Botschaft des Herrn: »Ich bin mit euch, spricht der Herr!«
14 Und der Herr weckte den Geist Serubbabels, des Sohnes Schealtiëls, des Statthalters von Juda, den Geist Jeschuas, des Sohnes Jozadaks, des Hohen Priesters, und den Geist des ganzen übrigen Volkes. Sie kamen und fingen mit der Arbeit am Haus des Herrn, des Allmächtigen, ihres Gottes, an.
15 Das war am 24. Tag des sechsten Monats im zweiten Regierungsjahr von König Darius.2
1 1,1 Eine Reihe von Ereignissen in Haggai können anhand der Daten in erhaltenen persischen Berichten überprüft und auf den heutigen Kalender übertragen werden. Das hier genannte Ereignis fiel auf den 29. August des Jahres 520 v. Chr.
2 1,15 Das Ereignis fiel auf den 21. September des Jahres 520 v. Chr.; s. auch die Anm. zu 1,1.
© 2017 ERF Medien