Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Opfer für das Fest der Posaunen

1 Am ersten Tag des siebten Monats1 sollt ihr das Fest der Posaunen feiern. An diesem Tag sollt ihr eine heilige Versammlung einberufen und eure Arbeit ruhen lassen.
2 Ihr sollt ein Brandopfer darbringen, das dem Herrn gefällt: einen jungen Stier, einen Widder und sieben einjährige, fehlerlose Lämmer.
3 Dazu feines, mit Öl vermischtes Mehl als Speiseopfer, und zwar drei Krug zu dem Stier, zwei Krug zu dem Widder
4 und einen Krug2 zu jedem der sieben Lämmer;
5 außerdem einen Ziegenbock als Sündopfer, um Wiedergutmachung für euch zu schaffen.
6 Diese besonderen Opfer sollen - zusätzlich zu den Monatsanfangsopfern sowie den täglichen Brandopfern und den dazugehörigen Speise- und Trankopfern - in der vorgeschriebenen Weise als Opfer für den Herrn auf dem Altar verbrannt werden. Solche Opfer gefallen dem Herrn.

Die Opfer für den Versöhnungstag

7 Am zehnten Tag des siebten Monats3 sollt ihr eine weitere heilige Versammlung einberufen. An diesem Tag sollt ihr fasten und alle Arbeit ruhen lassen.
8 Ihr sollt ein Brandopfer darbringen, wie es dem Herrn gefällt: einen jungen Stier, einen Widder und sieben einjährige Lämmer. Die Tiere müssen fehlerlos sein.
9 Diese Opfer sollen begleitet sein von Speiseopfern aus feinem, mit Öl vermischtem Mehl - drei Krug zu dem Stier, zwei Krug zu dem Widder und
10 ein Krug4 zu jedem der sieben Lämmer.
11 Außerdem sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen, und zwar zusätzlich zu dem Sündopfer der Wiedergutmachungszeremonie5. Führt daneben auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durch.

Die Opfer für das Laubhüttenfest

12 Am 15. Tag des siebten Monats6 sollt ihr eine heilige Versammlung einberufen und eure Arbeit ruhen lassen. Ihr sollt sieben Tage lang ein Fest zur Ehre des Herrn feiern.
13 Verbrennt dabei Folgendes als Opfer, das dem Herrn gefällt, auf dem Altar: 13 junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige Lämmer. Die Tiere müssen fehlerlos sein.
14 Außerdem feines, mit Öl vermischtes Mehl als Speiseopfer - drei Krug zu jedem der 13 Stiere, zwei Krug zu jedem der beiden Widder
15 und ein Krug7 für jedes der 14 Lämmer.
16 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
17 Am zweiten Tag sollt ihr zwölf junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige Lämmer opfern. Die Tiere müssen fehlerlos sein.
18 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
19 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und zusätzlich auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
20 Am dritten Tag des Festes sollt ihr elf junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige, fehlerlose Lämmer opfern.
21 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
22 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
23 Am vierten Tag des Festes sollt ihr zehn junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige, fehlerlose Lämmer opfern.
24 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
25 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
26 Am fünften Tag des Festes sollt ihr neun junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige, fehlerlose Lämmer opfern.
27 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
28 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
29 Am sechsten Tag des Festes sollt ihr acht junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige, fehlerlose Lämmer opfern.
30 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
31 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
32 Am siebten Tag des Festes sollt ihr sieben junge Stiere, zwei Widder und 14 einjährige, fehlerlose Lämmer opfern.
33 Jedes dieser Stier-, Widder- und Lammopfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
34 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
35 Am achten Tag sollt ihr eine Festversammlung abhalten und eure Arbeit ruhen lassen.
36 Als Brandopfer, als Opfer, das dem Herrn gefällt, sollt ihr einen jungen Stier, einen Widder und sieben einjährige Lämmer auf dem Altar verbrennen. Die Tiere müssen fehlerlos sein.
37 Jedes dieser Opfer soll von dem vorgeschriebenen Speise- und Trankopfer begleitet sein.
38 Dazu sollt ihr einen Ziegenbock als Sündopfer darbringen und darüber hinaus auch die täglichen Brandopfer mit den dazugehörigen Speise- und Trankopfern durchführen.
39 Diese Opfer sollt ihr dem Herrn an euren Festen darbringen, und zwar zusätzlich zu euren Brand-, Speise-, Trank- oder Friedensopfern, die ihr aufgrund von Gelübden oder als freiwillige Opfer darbringt.´«
1 29,1b Dieser Tag des hebr. Mondkalenders liegt gewöhnlich Ende September/Anfang Oktober.
2 29,3-4 S. Fußnote zu 28,20-21.
3 29,7 S. Fußnote zu 29,1b.
4 29,9-10 S. Fußnote zu 28,20-21.
5 29,11 Vgl. 3. Mose 7,7 und 16,32.
6 29,12 S. Fußnote zu 29,1b.
7 29,14-15 S. Fußnote zu 28,20-21.
© 2018 ERF Medien