Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Von Adam bis zu den Söhnen Noahs

1 Die Nachkommen Adams waren Set, Enosch,
2 Kenan, Mahalalel, Jered,
3 Henoch, Metuschelach, Lamech
4 und Noah. Die Söhne Noahs waren1 Sem, Ham und Jafet.

Die Nachkommen Jafets

5 Die Nachkommen Jafets waren Gomer, Magog, Madai, Jawan, Tubal, Meschech und Tiras.
6 Die Nachkommen Gomers waren Aschkenas, Rifat und Togarma.
7 Die Nachkommen Jawans waren Elischa, Tarsis, die Kittäer und die Rodaniter.

Die Nachkommen Hams

8 Die Nachkommen Hams waren Kusch, Mizrajim, Put und Kanaan.
9 Die Nachkommen Kuschs waren Seba, Hawila, Sabta, Ragma und Sabtecha. Die Nachkommen Ragmas waren Saba und Dedan.
10 Kusch war auch der Vater von Nimrod. Dieser war der erste große Herrscher auf der Erde.
11 Mizrajim war der Vater der Luditer, der Anamiter, der Lehabiter, der Naftuhiter,
12 der Patrositer, der Kasluhiter und der Kaftoriter, aus denen die Philister hervorgingen.2
13 Von Kanaan stammten ab: Sidon, sein ältester Sohn, und Het,
14 außerdem die Jebusiter, Amoriter, Girgaschiter,
15 Hiwiter, Arkiter, Siniter,
16 Arwaditer, Zemariter und Hamatiter.

Die Nachkommen Sems

17 Die Nachkommen Sems waren Elam, Assur, Arpachschad, Lud und Aram, Uz, Hul, Geter und Masch.
18 Arpachschad war der Vater von Schelach. Schelach war der Vater von Eber.
19 Eber hatte zwei Söhne. Der erste hieß Peleg, denn zu seiner Zeit wurde die Erde geteilt. Sein Bruder hieß Joktan.
20 Joktan war der Vater von Almodad, Schelef, Hazarmawet, Jerach,
21 Hadoram, Usal, Dikla,
22 Obal, Abimaël, Saba,
23 Ofir, Hawila und Jobab. Sie alle waren Nachkommen Joktans.

Von Sem bis Abraham

24 Sem, Arpachschad, Schelach3,
25 Eber, Peleg, Regu,
26 Serug, Nahor, Terach
27 und Abram, dessen Name später Abraham lautete.

Die Nachkommen Abrahams

28 Die Söhne Abrahams waren Isaak und Ismael.
29 Und das sind ihre Nachkommen: Der älteste Sohn Ismaels war Nebajot; seine weiteren Söhne waren Kedar, Adbeel, Mibsam,
30 Mischma, Duma, Massa, Hadad, Tema,
31 Jetur, Nafisch und Kedma. Dies waren die Söhne Ismaels.
32 Die Söhne Keturas, der Nebenfrau Abrahams, waren Simran, Jokschan, Medan, Midian, Jischbak und Schuach. Die Söhne Jokschans waren Saba und Dedan.
33 Die Söhne Midians waren Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaa. Sie alle sind Söhne und Enkel von Ketura.

Die Nachkommen Isaaks

34 Abraham war der Vater von Isaak. Die Söhne Isaaks waren Esau und Israel4.

Die Nachkommen Esaus

35 Die Söhne Esaus waren Elifas, Reguël, Jëusch, Jalam und Korach.
36 Die Söhne Elifas waren Teman, Omar, Zefo, Gatam, Kenas, Timna und Amalek5.
37 Die Söhne Reguëls waren Nahat, Serach, Schamma und Misa.

Die ursprünglichen Einwohner von Edom

38 Die Söhne Seïrs waren Lotan, Schobal, Zibon, Ana, Dischon, Ezer und Dischan.
39 Die Söhne Lotans waren Hori und Hemam. Lotans Schwester hieß Timna.
40 Die Söhne Schobals waren Alwan, Manahat, Ebal, Schefi und Onam. Die Söhne Zibons waren Aja und Ana.
41 Der Sohn Anas war Dischon. Die Söhne Dischons waren Hemdan, Eschban, Jitran und Keran.
42 Die Söhne Ezers waren Bilhan, Saawan und Akan6. Die Söhne Dischans7 waren Uz und Aran.

Die Herrscher von Edom

43 Das waren die Könige, die in Edom herrschten, bevor es einen König in Israel gab: Bela, der Sohn Beors, der von der Stadt Dinhaba aus regierte.
44 Als Bela starb, wurde Jobab, der Sohn Serachs aus der Stadt Bozra, König.
45 Als Jobab starb, wurde Huscham aus dem Gebiet der Temaniter König.
46 Als Huscham starb, wurde Hadad, der Sohn Bedads, König und regierte von der Stadt Awit aus. Er schlug die Midianiter im Gebiet von Moab.
47 Als Hadad starb, wurde Samla aus der Stadt Masreka König.
48 Als Samla starb, wurde Schaul aus der Stadt Rehobot am Fluss8 König.
49 Als Schaul starb, wurde Baal-Hanan, der Sohn Achbors, König.
50 Als Baal-Hanan starb, wurde Hadad König und herrschte von der Stadt Pagu aus. Seine Frau war Mehetabel, die Tochter von Matred und Enkelin Me-Sahabs.
51 Dann starb Hadad. Die Oberhäupter der Stämme Edoms waren Timna, Alwa9, Jetet,
52 Oholibama, Ela, Pinon,
53 Kenas, Teman, Mibzar,
54 Magdiël und Iram. Das waren die Oberhäupter der Stämme Edoms.
1 1,4 So in der griech. Version (s. auch 1. Mose 5,3-32); im Hebr. fehlt die Wendung Die Söhne Noahs waren.
2 1,12 Hebr. der Kasluhiter, aus denen die Philister hervorgingen, und der Kaftoriter. S. auch Jeremia 47,4; Amos 9,7.
3 1,24 In manchen griech. Handschriften heißt es Arpachschad, Kainan, Schelach.
4 1,34 Israel ist der Name, den Gott Jakob gab. S. 2,1; 5,1; 6,23; 7,29; 29,10.
5 1,36 In manchen griech. Handschriften steht: ... Kenas und Amalek, der ihm von seiner Nebenfrau Timna geboren wurde (s. auch 1. Mose 36,12).
6 1,42a So in vielen hebr. und griech. Handschriften (s. auch 1. Mose 36,27); in den meisten hebr. Handschriften steht Jaakan.
7 1,42b Hebr. Dischon; vgl. 1,38 und den Paralleltext in 1. Mose 36,28.
8 1,48 Vermutlich ist hier der Euphrat gemeint.
9 1,51 So im Paralleltext in 1. Mose 36,40; im Hebr. steht Alja.
© 2017 ERF Medien