Neues Leben. Die Bibel

Search "welt" in the Bible

Neues Leben. Die Bibel (100/424 hits)

Ge 3:16 Dann sprach er zu der Frau: »Mit großer Mühe und unter Schmerzen wirst du Kinder zur Welt bringen. Du wirst dich nach deinem Mann sehnen, doch er wird über dich herrschen.«Ge 4:1 Adam schlief mit seiner Frau Eva und sie wurde schwanger. Und sie brachte Kain zur Welt und sagte: »Mit der Hilfe des Herrn habe ich einen Mann geboren.«Ge 4:2 Später brachte sie einen zweiten Sohn zur Welt und nannte ihn Abel. Abel wurde ein Schafhirte, Kain ein Bauer.Ge 4:17 Kain schlief mit seiner Frau und sie wurde schwanger und brachte einen Sohn zur Welt, den sie Henoch nannten. Kain baute eine Stadt und benannte sie nach seinem Sohn Henoch.Ge 11:1 Damals sprachen alle Menschen auf der ganzen Welt die gleiche Sprache.Ge 11:4 »Auf«, sagten sie, »wir wollen eine Stadt errichten mit einem Turm, der bis in den Himmel reicht - ein Denkmal unserer Erhabenheit! Es wird verhindern, dass wir uns über die ganze Welt zerstreuen.«Ge 12:2 Von dir wird ein großes Volk abstammen. Ich will dich segnen und du sollst in der ganzen Welt bekannt sein. Ich will dich zum Segen für andere machen.Ge 18:25 Ganz sicher würdest du die Gerechten nicht zusammen mit den Schuldigen töten und die einen genauso behandeln wie die anderen! Sollte nicht der Richter der ganzen Welt gerecht handeln?«Ge 25:24 Und als die Zeit da war, brachte Rebekka Zwillinge zur Welt.Ge 25:26 Dann kam sein Bruder zur Welt. Er hielt mit der Hand die Ferse von Esau umklammert. Deshalb nannten sie ihn Jakob. Isaak war bei ihrer Geburt 60 Jahre alt.Ge 30:3 Da schlug Rahel ihm vor: »Schlaf mit meiner Sklavin Bilha, sie soll dann auf meinem Schoß ein Kind zur Welt bringen. So werde dann auch ich durch sie zu einem Kind kommen.Ge 30:5 Bilha wurde schwanger und brachte einen Sohn zur Welt.Ge 30:17 Und Gott erhörte Leas Gebete. Sie wurde noch einmal schwanger und brachte ihren fünften Sohn zur Welt.Ge 30:21 Später brachte sie noch eine Tochter zur Welt, die sie Dina nannte.Ge 36:4 Esau und Ada hatten einen Sohn namens Elifas. Basemat brachte einen Sohn namens Reguël zur Welt.Ge 41:57 Auch die Menschen aus den benachbarten Ländern kamen nach Ägypten, um Getreide bei Josef zu kaufen, denn auf der ganzen Welt herrschte großer Hunger.Ex 9:16 Aber ich habe dich am Leben gelassen, um meine Macht an dir zu zeigen und meinen Namen auf der ganzen Welt bekannt zu machen.Le 12:7 Der Priester soll diese dann dem Herrn opfern und Wiedergutmachung für die Frau schaffen. Danach wird sie wieder von ihrer Blutung rein sein. Dies sind die Anweisungen für eine Frau, die einen Sohn oder eine Tochter zur Welt bringt.De 28:1 »Wenn ihr dem Herrn, eurem Gott, gehorcht und alle Gebote haltet, die ich euch heute gebe, wird euch der Herr, euer Gott, über alle Völker der Welt setzen.De 28:10 Dann werden alle Völker der Welt sehen, dass ihr das Volk des Herrn seid, und werden sich vor euch fürchten.Jud 13:5 Du wirst schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen, und sein Haar darf niemals geschnitten werden. Denn er wird von Geburt an ein Nasiräer sein und wird beginnen, Israel von den Philistern zu befreien.«Jud 13:8 Da betete Manoach zum Herrn. Er sagte: »Herr, bitte lass den Gottesmann, den du geschickt hast, noch einmal zu uns kommen. Er soll uns sagen, wie wir mit diesem Sohn umgehen sollen, der zur Welt kommen wird.«Jud 13:24 Und die Frau brachte einen Sohn zur Welt und nannte ihn Simson. Der Herr segnete ihn, als er heranwuchs.1Sa 1:20 Sie wurde schwanger und brachte, als es so weit war, einen Sohn zur Welt. Sie nannte ihn Samuel, denn sie sagte: »Ich habe ihn vom Herrn erbeten.«1Sa 17:46 Heute wird der Herr dich besiegen und ich werde dich töten und dir den Kopf abhauen. Und dann werde ich die Leichen deiner Männer den Vögeln und wilden Tieren vorwerfen, und die ganze Welt wird wissen, dass es einen Gott in Israel gibt!1Ki 8:60 So sollen die Völker der ganzen Welt erkennen, dass es keinen anderen Gott gibt als den Herrn.1Ki 10:20 Zwölf weitere Löwen wurden zu beiden Seiten der sechs Stufen aufgestellt. Kein Thron auf der ganzen Welt war vergleichbar mit diesem.2Ki 5:15 Daraufhin kehrten Naaman und sein ganzes Gefolge zu dem Mann Gottes zurück. Als er vor ihm stand, sagte Naaman: »Ich weiß jetzt, dass es keinen Gott auf der Welt gibt außer in Israel. Bitte, nimm ein Geschenk von deinem Diener an.«1Ch 4:9 Ein Mann namens Jabez aber war angesehener als alle seine Brüder. Seine Mutter nannte ihn Jabez, denn sie sagte: »Ich habe ihn unter Schmerzen zur Welt gebracht.«1Ch 16:28 Ihr Völker der Welt, gebt dem Herrn Ehre, unterstellt euch seiner Macht.1Ch 22:5 David sagte sich: »Mein Sohn Salomo ist noch jung und unerfahren, aber das Haus des Herrn soll ein prachtvoller Bau werden, auf der ganzen Welt bekannt und berühmt. Deshalb will ich schon jetzt alles Nötige für ihn vorbereiten.« So ließ David noch vor seinem Tod große Mengen an Baumaterial zusammentragen.2Ch 9:19 Und zwölf weitere Löwen wurden zu beiden Seiten der sechs Stufen aufgestellt. Kein Thron auf der ganzen Welt war vergleichbar mit diesem.Job 3:14 Ich würde ruhen mit den Königen der Welt und ihren Ministern, deren prächtig erbaute Grabkammern längst zerfallen sind.Job 3:16 Warum wurde ich nicht begraben wie ein tot geborenes Kind, wie ein Säugling, der das Licht der Welt nicht erblickt?Job 11:12 Weder wird ein Hohlkopf weise noch bringt ein Wildesel Menschen zur Welt!Job 15:7 Bist du der erste Mensch, der je geboren wurde? Kamst du zur Welt, bevor die Hügel erschaffen wurden?Job 15:35 Weil sie mit Unheil schwanger gehen und Bosheit zur Welt bringen, werden sie am Ende als Betrogene dastehen.«Job 18:4 Du zerfleischst dich ja nur selbst in deiner Wut. Soll die Menschheit deinetwegen diese Welt räumen oder ein Fels versetzt werden?Job 34:13 Wer hat ihm die Erde anvertraut? Wer hat die Welt an ihren Platz gestellt?Job 36:25 Alle Welt freut sich an dem, was er tut, auch wenn man es nur von Weitem sehen kann.Job 37:12 Er treibt die Wolken hin und her und im Kreis herum, sie folgen seiner Leitung und tun überall auf der Welt, was er von ihnen will.Job 38:29 Aus wessen Schoß kommt das Eis hervor? Und den Raureif des Himmels, wer bringt ihn zur Welt?Ps 2:2 Die Könige der Erde lehnen sich auf, die Herrscher der Welt verschwören sich gegen den Herrn und seinen Gesalbten.Ps 9:9 Er wird die Welt gerecht richten und in Gerechtigkeit über die Völker herrschen.Ps 9:12 Lobt den Herrn, der in Jerusalem wohnt. Erzählt der Welt von seinen Taten.Ps 19:5 doch ihre Botschaft breitet sich aus über die ganze Erde und ihre Worte über die ganze Welt. Die Sonne wohnt am Himmel, wo Gott sie hingestellt hat.Ps 24:1 Ein Psalm Davids. Die Erde und alles, was darauf ist, gehört dem Herrn. Die Welt und die Menschen sind sein.Ps 44:15 Du hast uns zum Spott werden lassen, sodass die ganze Welt über uns lacht.Ps 46:9 Kommt und seht die mächtigen Taten des Herrn, der Zerstörung über die Welt bringtPs 46:11 »Hört auf und erkennt, dass ich Gott bin! Ich will von allen Völkern verehrt werden, verehrt werden auf der ganzen WeltPs 47:3 Denn der Herr, der Höchste, ist ein heiliger Gott, ein großer König über die ganze Welt.Ps 47:8 Denn Gott ist König über die ganze Welt, singt ihm einen Psalm!Ps 47:10 Die Herrscher der Welt sind zusammengekommen und preisen mit uns den Gott Abrahams. Denn alle Könige auf der Erde gehören Gott. Ihm gebührt die Ehre.Ps 48:11 Wie es deinem Namen zukommt, Gott, wirst du gepriesen auf der ganzen Welt. Dein Handeln ist voller Gerechtigkeit.Ps 49:19 Wenn er sich auch in diesem Leben für glücklich hält und die Welt ihn bewundert,Ps 50:12 Wenn ich hungrig wäre, würde ich es dir nicht sagen, denn die ganze Welt und alles, was auf ihr lebt, gehört mir.Ps 59:14 Vernichte sie in deinem Zorn! Rotte sie aus! Dann wird die ganze Welt wissen, dass Gott in Israel herrscht. MusikPs 66:8 Die ganze Welt soll unseren Gott preisen und ihn mit lauter Stimme loben.Ps 67:3 Auf der ganzen Welt soll dein Weg bekannt werden, alle Menschen sollen sehen, wie du hilfst.Ps 67:8 Ja, Gott wird uns segnen, und die Völker der Welt werden ihn verehren.Ps 69:12 Wenn ich mein Trauergewand anlege, um der Welt meinen Kummer zu zeigen, dann verlachen sie mich.Ps 73:9 Sie prahlen, als kämen ihre Worte vom Himmel, die ganze Welt hört ihre angeberischen Worte.Ps 76:10 Gott, du erhobst dich, um Gericht zu halten, und um den Unterdrückten in der ganzen Welt zu helfen. MusikPs 77:19 Donnerschläge ertönten aus dem Sturm, Blitze erhellten die Welt. Die Erde zitterte und bebte.Ps 78:2 denn ich will zu euch in Gleichnissen sprechen. Ich werde die Geheimnisse erklären, die seit der Erschaffung der Welt verborgen waren;Ps 82:5 Aber sie lassen sich nichts sagen und wollen nicht verstehen. Weil sie in Finsternis leben, wird die Welt bis ins Innerste erschüttert.Ps 96:7 Ihr Völker der Welt, verneigt euch vor dem Herrn, erkennt, dass der Herr herrlich und stark ist.Ps 96:13 vor dem Herrn! Denn der Herr kommt! Er kommt, um die Erde zu richten. Er wird die Welt richten mit Gerechtigkeit und alle Völker nach seiner Wahrheit.Ps 97:4 Seine Blitze erhellen die Welt, die ganze Welt sieht es und erbebt.Ps 97:5 Die Berge schmelzen wie Wachs vor dem Herrn, dem Herrn der Welt.Ps 97:9 Herr, denn du stehst über der ganzen Welt und bist über alle Götter erhaben.Ps 98:3 Er hat seine Versprechen nicht vergessen, Israel zu lieben und ihm treu zu sein. Die ganze Welt war Zeuge der Rettung, die unser Gott vollbracht hat.Ps 98:9 vor dem Herrn. Denn der Herr kommt, die Erde zu richten. Er wird die Welt richten mit Gerechtigkeit und alle Völker nach seiner Wahrheit.Ps 107:23 Manche befuhren mit Schiffen das Meer, um Handel zu treiben auf den Ozeanen der Welt.Ps 146:3 Setzt euer Vertrauen nicht auf die Mächtigen dieser Welt; sie können euch nicht helfen.Pr 30:4 Wer außer Gott geht hinauf in den Himmel und kommt wieder herab? Wer hält den Wind in seiner Hand? Wer hüllt die Meere in seinen Mantel? Wer hat die ganze große Welt erschaffen? Wie lautet sein Name - und der Name seines Sohnes? Sag es mir, wenn du es weißt!Ec 1:13 Ich bemühte mich, mithilfe meines Verstandes die Dinge zu erforschen und zu erkunden. All mein Streben galt der Weisheit, denn mit ihrer Hilfe wollte ich ergründen, was in der Welt geschieht: Es ist eine mühsame Arbeit, und Gott hat sie den Menschen auferlegt, damit sie sich damit quälen.Ec 2:11 Doch als ich alles prüfend betrachtete, was ich mir mit meinen Händen erworben hatte, und die Mühe dagegen hielt, die ich darauf verwendet hatte, merkte ich, dass alles sinnlos war. Es war so unnütz wie der Versuch, den Wind einzufangen. Es gibt keinen bleibenden Gewinn auf dieser Welt.Ec 3:1 Alles hat seine Zeit, alles auf dieser Welt hat seine ihm gesetzte Frist:Ec 3:11 Gott hat allem auf dieser Welt schon im Voraus seine Zeit bestimmt, er hat sogar die Ewigkeit in die Herzen der Menschen gelegt. Aber sie sind nicht in der Lage, das Ausmaß des Wirkens Gottes zu erkennen; sie durchschauen weder, wo es beginnt, noch, wo es endet.Ec 3:16 Auch bemerkte ich, wie es hier in der Welt zugeht: Dort, wo Gericht gehalten wird, herrscht Ungerechtigkeit, und wo eigentlich Gerechtigkeit regieren sollte, kommt nur Bosheit zum Zug.Ec 3:22 So erkannte ich, dass es nichts Besseres für den Menschen gibt, als sich an den Früchten seiner Arbeit zu freuen. Dazu sind sie auf der Welt! Denn wer könnte ihm sagen, was nach seiner Zeit geschehen wird?Ec 4:1 Wieder betrachtete ich das Unrecht, das auf der Welt herrscht. Ich sah die Tränen der Unterdrückten, denen niemand beistand. Sie waren der Gewalt der Unterdrücker ausgeliefert, und niemand war da, der ihnen Mut machte.Ec 4:3 Und am besten sind die dran, die gar nicht erst geboren wurden. Sie mussten das Böse, das auf der Welt geschieht, auch nicht mit ansehen.Ec 4:7 Ich sah noch ein weiteres Beispiel der Sinnlosigkeit auf der Welt:Ec 5:14 Genauso nackt, wie er bei der Geburt auf die Welt gekommen ist, muss dieser Mensch auch wieder diese Welt verlassen. Und obwohl er viel gearbeitet und große Mühen auf sich genommen hat, wird er nicht einmal eine Handvoll von seinem Besitz mit sich nehmen können.Ec 5:15 Ja, das ist schlimm: Wie der Mensch in die Welt gekommen ist, so verlässt er sie auch wieder. Was bringt es ihm am Ende, dass er sich um Wind gemüht hat?Ec 6:1 Es gibt noch ein Unglück in der Welt, das die Menschen schwer belastet:Ec 6:4 Eine Fehlgeburt kommt als ein Nichts auf die Welt, verschwindet wieder in der Finsternis und bekommt nicht einmal einen Namen.Ec 6:10 Alles, was hier auf der Welt geschieht, ist schon vor langer Zeit bestimmt worden. Auch das Schicksal eines jeden Menschen wird schon vor der Geburt festgelegt. Es hat keinen Sinn, mit dem zu streiten, der viel mächtiger ist als wir Menschen.Ec 7:20 Denn es gibt keinen Menschen auf der Welt, der sich in allen Lebenslagen richtig verhält und niemals irgendetwas Schlechtes tut.Ec 8:14 Das ergibt auch keinen Sinn auf dieser Welt: Es gibt Menschen, die leben gerecht und werden trotzdem mit einem Schicksal bestraft, das eigentlich derjenige verdient hätte, der falsch und böse lebt. Ich kann nur sagen, dass das einfach sinnlos ist!Ec 8:15 Deshalb singe ich ein Loblied auf die Freude! Es gibt für einen Menschen nichts Besseres auf der Welt, als dass er isst und trinkt und sich an seinem Leben freut. Das wird ihn während seines ganzen Lebens, das Gott ihm gibt, und trotz aller Mühe, die mit seiner Arbeit verbunden ist, begleiten.Ec 9:11 Noch etwas habe ich in dieser Welt beobachtet: Nicht immer gewinnt der schnellste Läufer das Rennen, nicht immer siegt der mutigste Krieger im Kampf. Die Weisen haben oft nichts zu essen, die Klugen sind nicht immer reich, und die Gebildeten sind nicht unbedingt beliebt. Sie sind alle abhängig von Zeiten und Umständen.Ec 9:13 Ich habe noch etwas beobachtet. Es erschien mir beispielhaft für die Weisheit dieser Welt und es hat mich beeindruckt:So 8:5 »Wer ist sie, wer kommt da aus der Wüste herauf und stützt sich auf den Geliebten?« Junge Frau: »Unter dem Apfelbaum habe ich dich erweckt, dort, wo deine Mutter dich geboren hat, wo sie dich unter Schmerzen zur Welt brachte.Isa 12:4 Ihr werdet dann sagen: »Dankt dem Herrn! Ruft seinen Namen an! Sagt der ganzen Welt, was er getan hat. Erzählt allen, wie groß sein Name ist!Isa 12:5 Singt für den Herrn, denn er hat Großes getan. Verkündet es auf der ganzen Welt.Isa 13:11 Ich werde die Welt für ihre Schlechtigkeit und die bösen Menschen für ihre Sünden bestrafen. Ich werde dem Prunk der Stolzen ein Ende machen und die Gewalttäter in ihrer Selbstüberschätzung demütigen.Isa 14:2 Die Völker der Welt werden dem Volk des Herrn auf seiner Rückkehr in ihr Land Begleitschutz geben. Sie werden dem Volk der Israeliten Diener und Dienerinnen sein. Das Volk der Israeliten wird diejenigen gefangen halten, von denen es zuvor gefangen gehalten wurde und es wird über ihre Unterdrücker herrschen.