Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 19,20 Jenes Dorf ist nahe genug, um dorthin zu fliehen. Es ist doch nur klein. Ich will mich dort in Sicherheit bringen. Ist es nicht klein genug, damit ich in ihm am Leben bleiben kann?«
1Mo 28,19 Er nannte die Stätte Bethel - `Haus Gottes´ -; davor hieß das nahe gelegene Dorf Lus.
1Mo 35,27 So kam Jakob zu seinem Vater Isaak nach Mamre nahe bei Kirjat-Arba, dem heutigen Hebron, wo auch schon Abraham gelebt hatte.
3Mo 10,3 Mose sagte zu Aaron: »Jetzt geschieht, was der Herr angekündigt hat: `An denen, die mir nahe sind, werde ich mich als heilig erweisen. Vor dem ganzen Volk werde ich meine Herrlichkeit zeigen.´« Aaron aber schwieg.
3Mo 21,2 es sei denn, es handelt sich um einen nahen Angehörigen - Mutter oder Vater, Sohn, Tochter oder Bruder.
3Mo 21,3 Er darf sich auch an seiner Schwester verunreinigen, wenn sie noch unverheiratet war und ihm deswegen nahe stand.
3Mo 25,48 hat er, nachdem er sich verkauft hat, das Recht auf Freikauf. Er kann von einem nahen Verwandten freigekauft werden.
3Mo 25,49 Ein Onkel, ein Cousin oder sonst ein naher Verwandter aus seiner Sippe darf ihn freikaufen. Er kann sich aber auch selbst freikaufen, wenn er genügend Geld aufbringen kann.
4Mo 5,8 Wenn diese Person jedoch tot ist und keine nahen Verwandten hat, denen der Schadenersatz geleistet werden könnte, dann gehört er dem Herrn. Er soll dem Priester übergeben werden, zusätzlich zu dem Widder als Sühne, mit dem der Priester Wiedergutmachung für den Schuldigen schafft.
4Mo 6,26 Der Herr sei dir besonders nahe und gebe dir seinen Frieden.´
4Mo 16,9 Ist es euch etwa zu wenig, dass der Gott Israels euch aus der ganzen Gemeinde der Israeliten auserwählt hat, ihm nahe zu sein, in seinem Heiligtum Dienst zu tun und für das Volk zu dienen?
4Mo 18,3 Sie sollen deine Pflichten und die Pflichten am Zelt Gottes erledigen. Nur den heiligen Geräten oder dem Altar dürfen sie nicht zu nahe kommen, sonst müssen sie - aber auch ihr - sterben.
4Mo 24,17 Ich sehe ihn, aber noch nicht jetzt. Ich erkenne ihn, doch er ist noch nicht nahe. Ein Stern geht auf aus Jakob; ein Zepter kommt aus Israel hervor. Es zerschmettert die Schläfen Moabs und zermalmt seine Krieger.
5Mo 4,7 Welchem anderen großen Volk ist sein Gott so nahe, wie der Herr, unser Gott, uns nahe ist, wenn wir zu ihm rufen?
5Mo 32,35 Mir allein steht es zu, Rache zu nehmen und Vergeltung zu üben. Zu gegebener Zeit werden ihre Füße taumeln. Der Tag ihres Unglücks ist nahe, ihr Schicksal wird sie bald ereilen.´
Rut 3,2 Boas, mit dessen Mägden du zusammen warst, ist ein naher Verwandter von uns. Heute Nacht wird er die Gerste auf der Tenne worfeln.
1Kön 11,15 Vor vielen Jahren, als Krieg mit Edom herrschte, war Davids Heerführer Joab nach Edom gezogen, um einige Israeliten zu bestatten, die in der Schlacht gefallen waren. Zu dieser Zeit hatte er nahezu die gesamte männliche Bevölkerung Edoms ausgerottet.
1Chr 8,32 Miklot war der Vater von Schima. Sie alle wohnten mit ihren Familien nahe beieinander in Jerusalem.
1Chr 9,38 Miklot war der Vater von Schima. Sie alle wohnten mit ihren Familien nahe beieinander in Jerusalem.
Ps 34,19 Der Herr ist allen nahe, die verzweifelt sind; er rettet die, die den Mut verloren haben.
Ps 55,19 Er rettet mich und beschützt mich, dass sie mir nicht zu nahe kommen, auch wenn noch so viele gegen mich sind.
Ps 73,28 Doch mir geht es gut, weil ich mich nahe an Gott halte! Ich setze meine Zuversicht auf den allmächtigen Herrn, von seinen wunderbaren Werken will ich allen erzählen.
Ps 75,2 Wir danken dir, Gott! Wir danken dir, weil du uns nahe bist. Überall erzählen sich die Menschen von deinen wunderbaren Taten.
Ps 84,4 Selbst ein Vogel findet dort ein Heim, und die Schwalben bauen ihr Nest und ziehen ihre Jungen auf, nahe bei deinen Altären, allmächtiger Herr, mein Gott und König!
Ps 88,5 Ich werde zu denen gerechnet, die dem Tode nahe sind, wie ein starker Mann, den die Kraft verlassen hat.
Ps 107,18 Sie ekelten sich vor jeder Speise und waren dem Tode nahe.
Ps 119,151 Doch du, Herr, bist nahe, und alle deine Gebote sind wahr.
Ps 145,18 Der Herr ist allen nahe, die ihn anrufen, allen, die ihn aufrichtig anrufen.
Ps 148,14 Er hat sein Volk stark gemacht und seine Gottesfürchtigen zu Ehren gebracht und das Volk Israel, das ihm nahe ist. Halleluja!
Jes 13,6 Schreit, denn der Tag des Herrn ist nahe; die Vernichtung durch den Allmächtigen wird kommen.
© 2017 ERF Medien