Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 27,22 Jakob trat zu seinem Vater und Isaak betastete ihn. »Die Stimme klingt wie Jakobs Stimme, aber die Hände sind die von Esau«, sagte er.
1Mo 27,23 Er erkannte Jakob nicht, weil Jakobs Hände sich genauso behaart anfühlten wie Esaus Hände. Und so segnete Isaak Jakob.
1Mo 34,7 Währenddessen kamen auch Jakobs Söhne zurück. Als sie hörten, dass ihre Schwester vergewaltigt worden war, waren sie gekränkt und außer sich vor Wut. Sichem hatte Schande über Jakobs Familie gebracht, indem er mit Dina schlief. So etwas hätte nicht geschehen dürfen.
1Mo 34,27 Die Söhne Jakobs fielen über die Erschlagenen her und plünderten gemeinsam die Stadt, weil ihre Schwester dort vergewaltigt worden war.
1Mo 35,22 Als Jakob dort wohnte, schlief Ruben mit Bilha, der Nebenfrau seines Vaters. Und Jakob erfuhr davon. Dies sind die Namen der zwölf Söhne Jakobs:
1Mo 35,23 Die Söhne Leas waren Ruben - Jakobs ältester Sohn -, Simeon, Levi, Juda, Issachar und Sebulon.
1Mo 42,5 Jakobs Söhne kamen zusammen mit vielen anderen nach Ägypten, um Getreide zu kaufen, denn die Hungersnot hatte auch Kanaan erreicht.
1Mo 45,21 Und so machten es die Söhne Jakobs dann auch. Wie der Pharao es befohlen hatte, gab Josef ihnen Wagen und Reiseverpflegung mit.
1Mo 45,27 Sie richteten ihm aus, was Josef ihnen gesagt hatte. Als er die Wagen sah, die Josef ihnen mitgegeben hatte, um ihn zu holen, kehrten Jakobs Lebensgeister zurück.
1Mo 46,8 Dies sind die Namen der Nachkommen Jakobs, die mit ihm nach Ägypten kamen: Ruben, der Älteste,
1Mo 46,15 Das sind die Söhne Jakobs, die Lea ihm in Mesopotamien geboren hatte. Dazu noch Dina, ihre Tochter. Alles in allem hatte Jakob durch Lea 33 Nachkommen.
1Mo 46,18 Diese 16 waren die Nachkommen Jakobs durch Silpa, der Dienerin, die Lea von ihrem Vater Laban bekommen hatte.
1Mo 46,19 Die Söhne von Jakobs Frau Rahel waren Josef und Benjamin.
1Mo 46,25 Diese sieben waren die Nachkommen Jakobs durch Bilha, der Dienerin, die Rahel von ihrem Vater Laban bekommen hatte.
1Mo 46,27 Josef hatte auch zwei Söhne, die in Ägypten geboren waren. Alles in allem kamen also 70 Mitglieder von Jakobs Familie nach Ägypten.
1Mo 49,2 Kommt zusammen und hört, ihr Söhne Jakobs; hört auf Israel, euren Vater.
1Mo 49,24 Doch sein Bogen bleibt fest, und seine Arme sind gelenkig, weil der starke Gott Jakobs ihm hilft, dem Hirten, dem Felsen Israels.
1Mo 50,12 Auf diese Weise erfüllten Jakobs Söhne den Wunsch ihres Vaters.
1Mo 50,25 Dann ließ Josef die Nachkommen Jakobs einen Eid schwören, und sagte: »Ganz sicher wird Gott euch nach Kanaan zurückführen. Nehmt dann auch meine Gebeine von hier mit.«
2Mo 1,1 Dies sind die Namen der Söhne Jakobs, die mit ihrem Vater nach Ägypten gekommen waren, jeder mit seiner Familie:
2Mo 3,6 Ich bin der Gott deiner Vorfahren - der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs.« Als Mose das hörte, verhüllte er sein Gesicht, denn er hatte Angst Gott anzuschauen.
2Mo 3,15 Und er fügte hinzu: »Sag ihnen: `Der Herr, der Gott eurer Vorfahren - der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs - hat mich zu euch gesandt.´ Das ist mein Name für alle Zeiten; alle kommenden Generationen sollen mich so nennen.
2Mo 3,16 Geh und ruf alle führenden Männer der Israeliten zusammen. Sag ihnen: `Der Herr, der Gott eurer Vorfahren, ist mir erschienen - der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Er lässt euch sagen: Ich habe auf euch geachtet und sehe, was euch in Ägypten angetan wird.
2Mo 4,5 »Wenn sie das sehen, werden sie glauben, dass dir der Herr, der Gott ihrer Vorfahren - der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs - erschienen ist.«
2Mo 13,19 Mose nahm die Gebeine Josefs mit. Denn Josef hatte die Nachkommen Jakobs schwören lassen und ihnen gesagt: »Ganz sicher wird Gott euch nach Kanaan zurückführen. Nehmt dann auch meine Gebeine von hier mit.«
2Mo 19,3 Mose bestieg den Berg, um vor Gott zu treten. Der Herr rief ihm vom Berg aus zu: »Richte den Nachkommen Jakobs, den Israeliten, Folgendes aus:
4Mo 1,20 Von den Nachkommen Rubens, Jakobs ältestem Sohn, wurden 46.500 wehrfähige Männer, die 20 Jahre und älter waren, gemustert. Ihre Namen wurden nach Sippen und Familien geordnet aufgeschrieben.
4Mo 23,10 Wer kann die Nachkommen Jakobs zählen, die so zahlreich sind wie der Staub, oder wer kann nur ein Viertel von Israel berechnen? Lass mich sterben wie die Gerechten und lass meines Lebens Ende wie ihres sein.«
5Mo 33,28 Israel wird in Sicherheit wohnen und die Nachkommen Jakobs für sich allein leben, in einem Land voller Getreide und Wein, auf das der Tau des Himmels fällt.
2Sam 23,1 Dies sind die letzten Worte Davids: »David, der Sohn Isais, spricht - David, der Mann, den Gott erhöht hat, David, der Mann, den der Gott Jakobs gesalbt hat, David, der Liebling in den Liedern Israels.
© 2017 ERF Medien