Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 26,5 Das will ich tun, weil Abraham auf mich gehört und allen meinen Anordnungen, Geboten, Vorschriften und Gesetzen gehorsam war.«
1Mo 31,34 Aber Rahel hatte die Hausgötter in ihrem Kamelsattel versteckt und sich darauf gesetzt. Deshalb konnte Laban sie nicht finden, obwohl er das ganze Zelt durchsuchte.
1Mo 47,26 Daraufhin erließ Josef ein Gesetz für die Felder in Ägypten - und dieses Gesetz gilt noch heute -, dass dem Pharao ein Fünftel der Ernte zusteht. Nur das Land der Priester war nicht in den Besitz des Pharaos übergegangen.
2Mo 15,25 Mose rief den Herrn um Hilfe an. Da zeigte der Herr ihm ein Stück Holz. Nachdem Mose das Holz in das Wasser geworfen hatte, wurde das Wasser trinkbar. In Mara gab der Herr ihnen Vorschriften und Gesetze und stellte sie auf die Probe,
2Mo 16,34 Wie der Herr es Mose befohlen hatte, stellte Aaron den Krug später zur Aufbewahrung zu den Gesetzestafeln in die Bundeslade.
2Mo 21,1 Teile den Israeliten folgende Gesetze mit:
2Mo 24,3 Als Mose dem Volk alle Worte und Gesetze des Herrn mitgeteilt hatte, antworteten sie ihm einmütig: »Wir wollen alles tun, was der Herr gesagt hat.«
2Mo 24,8 Mose besprengte das Volk mit dem Blut aus den Becken und sagte: »Dieses Blut besiegelt den Bund, den der Herr mit euch geschlossen hat, indem er euch diese Gesetze gab.«
2Mo 24,12 Und der Herr sprach zu Mose: »Steig zu mir auf den Berg und bleib eine Weile hier. Ich will dir die steinernen Tafeln geben, auf die ich meine Gesetze und Gebote aufgeschrieben habe, um mein Volk zu unterweisen.«
2Mo 25,16 Leg die Gesetzestafeln, die ich dir geben werde, in die Lade.
2Mo 25,21 Leg die steinernen Gesetzestafeln, die ich dir geben werde, in die Lade und verschließe sie dann mit der Deckplatte.
2Mo 30,6 Stell den Räucheraltar vor dem Vorhang auf, hinter dem sich die Bundeslade mit den Gesetzestafeln und der Deckplatte darauf befindet, wo ich euch begegne.
2Mo 31,18 Nachdem der Herr dies alles auf dem Berg Sinai zu Mose gesagt hatte, gab er ihm die beiden steinernen Tafeln mit den Gesetzen des Bundes. Gott selbst hatte sie auf die Tafeln geschrieben.
2Mo 32,15 Mose stieg den Berg hinunter; in seinen Händen hielt er die steinernen Gesetzestafeln, die auf beiden Seiten beschrieben waren.
2Mo 40,3 Stell die Bundeslade mit den Gesetzestafeln hinein und häng den Vorhang davor.
2Mo 40,20 Mose legte die beiden Gesetzestafeln in die Bundeslade, steckte die Tragstangen durch die Ringe und legte die Deckplatte auf die Lade.
3Mo 5,10 Die andere Taube soll der Priester als Brandopfer gemäß den Gesetzen darbringen. Auf diese Weise wird der Priester Wiedergutmachung für die Schuld dieses Menschen schaffen und ihm wird vergeben werden.
3Mo 7,38 Der Herr gab Mose diese Gesetze in der Wüste auf dem Berg Sinai, als er die Israeliten anwies dem Herrn ihre Opfer zu bringen.
3Mo 18,4 Ihr sollt vielmehr meine Vorschriften befolgen und meine Gesetze einhalten und dementsprechend leben; denn ich bin der Herr, euer Gott.
3Mo 18,5 Haltet euch an meine Gesetze und Vorschriften, denn wer sie befolgt, wird durch sie leben. Ich bin der Herr!
3Mo 18,26 Ihr aber sollt euch an alle meine Gesetze und Vorschriften halten und nicht so etwas Verabscheuungswürdiges tun. Das gilt sowohl für euch Israeliten als auch für die Ausländer, die bei euch leben.
3Mo 18,30 Haltet deshalb meine Gesetze und übernehmt keine der verabscheuungswürdigen Bräuche dieser Völker, die vor euch in diesem Land verübt wurden. Macht euch nicht unrein, indem ihr so etwas tut. Ich bin der Herr, euer Gott.´«
3Mo 19,37 Ihr sollt darauf achten, alle meine Gesetze und Vorschriften zu befolgen, denn ich bin der Herr!´«
3Mo 20,22 Haltet euch an alle meine Gesetze und Vorschriften und befolgt sie. Andernfalls wird euch das Land ausspucken, in das ich euch führe, damit ihr darin wohnt.
3Mo 25,18 Haltet euch an meine Vorschriften und befolgt meine Gesetze genau, so werdet ihr sicher im Land leben.
3Mo 26,15 sondern den Bund mit mir brecht, indem ihr meine Gesetze missachtet und meine Vorschriften gering schätzt und daher nicht alle meine Gebote befolgt,
3Mo 26,43 Zuerst aber wird das Land seine Sabbatruhe genießen, während mein Volk nicht darin wohnt und es verlassen daliegt. Mein Volk wird die angemessene Strafe für seine Sünden erhalten, denn es hat meine Vorschriften verachtet und meine Gesetze nicht befolgt.
3Mo 26,46 Dies sind die Gesetze, Vorschriften und Anweisungen, die der Herr den Israeliten durch Mose am Berg Sinai gab.
4Mo 6,21 Dieses Gesetz gilt für den Gottgeweihten, der dem Herrn ein Gelübde abgelegt hat. Wegen seines Gelübdes muss er dem Herrn die oben genannte Opfergabe bringen; was er sich darüber hinaus noch leisten kann, ist freiwillig. Wenn er jedoch eine zusätzliche Gabe gelobt hat, muss er seinem Gelübde nachkommen, so wie es das Gesetz der Weihe verlangt.´«
4Mo 9,3 Am 14. Tag des gleichen Monats sollt ihr es gegen Abend feiern. Befolgt dabei alle meine Vorschriften und Gesetze für das Fest.«
© 2018 ERF Medien