Neues Leben. Die Bibel

Search "1" in the Bible

Neues Leben. Die Bibel (100/108 hits)

Ge 20:16 Dann sagte er zu Sara: »Ich gebe deinem `Bruder´ 1.000 Schekel Silber als Entschädigung. So kann jeder sehen, dass deine Ehre nicht angetastet wurde.«Ex 18:21 Aber wähle ein paar fähige, gottesfürchtige und zuverlässige Männer aus, die unbestechlich sind. Ernenne diese dann zu Richtern über das Volk und übertrage ihnen die Verantwortung für jeweils 1.000, 100, 50 und zehn Leute.Ex 18:25 Er wählte fähige Männer unter allen Israeliten aus und ernannte sie zu Richtern über das Volk. Sie wurden über Gruppen von 1.000, 100, 50 und zehn eingesetzt.Ex 29:39 eins am Morgen, das andere gegen Abend.Ex 38:25 Die Gesamtsumme des Silbers, das anlässlich der Musterung aller männlichen Israeliten zusammengekommen war, betrug 100 Talente und 1.775 Schekel.Ex 38:28 Aus den restlichen 1.775 Schekel Silber wurden die Haken für die Säulen gegossen sowie die Kapitelle und Verbindungsstangen versilbert.Le 20:2 »Gib den Israeliten folgende Anweisungen: `Jeder von den Israeliten oder von den in Israel ansässigen Ausländern, der eins oder mehrere seiner Kinder dem Moloch weiht, soll vom ganzen Volk durch Steinigung hingerichtet werden.Nu 3:50 Es kam eine Summe von 1.365 Schekel nach dem Gewicht des Heiligtums zusammen,Nu 31:4 Aus jedem Stamm Israels sollt ihr 1.000 Männer in die Schlacht schicken.«Nu 31:5 Da wurden aus jedem Stamm Israels 1.000 Männer rekrutiert, sodass es insgesamt 12.000 kampfbereite Männer waren.Nu 31:6 Mose schickte sie - 1.000 Männer aus jedem Stamm - zusammen mit Pinhas, dem Sohn des Priesters Eleasar, in den Kampf. Pinhas führte die Geräte des Heiligtums und die Signaltrompeten mit sich.Nu 31:14 Doch Mose war zornig auf die Heerführer, und zwar auf die Heerführer über 1.000 und auf die Heerführer über 100 Krieger, die aus der Schlacht zurückkehrten.Nu 31:48 Anschließend kamen die Heerführer über 1.000 und über 100 Krieger zu MoseNu 31:52 Insgesamt wog das Gold, das die Heerführer über 1.000 und über 100 Krieger dem Herrn als Gabe brachten, etwa 16.750 Schekel.Nu 31:54 Mose und der Priester Eleasar nahmen die Gaben der Heerführer über 1.000 und über 100 Krieger an und brachten das Gold in das Zelt Gottes, um den Herrn an Israel zu erinnern.Nu 35:4 Das Weideland, das ihr den Leviten im Umkreis dieser Städte überlasst, soll sich von den Stadtmauern in jede Richtung 1.000 Ellen weit ins Land erstrecken.De 1:15 Deshalb berief ich weise und erfahrene Männer aus euren Stämmen und ernannte sie zu Anführern und Ältesten über euch und eure Stämme; Anführer über 1.000, über 100, über 50 und über zehn.De 7:9 Erkennt deshalb, dass der Herr, euer Gott, der wahre Gott ist. Er ist der treue Gott, der über 1.000 Generationen hinweg zu seinem Bund mit denen steht, die ihn lieben und seinen Geboten nachkommen.Jos 23:10 Jeder Einzelne von euch wird 1.000 Feinde in die Flucht schlagen, denn der Herr, euer Gott, kämpft für euch, wie er es euch versprochen hat.Jud 8:26 Das Gesamtgewicht dieser goldenen Ringe betrug 1.700 Goldschekel, nicht eingerechnet die Halbmonde, die Ohrgehänge, die Purpurgewänder der Könige von Midian und die Ketten, die ihre Kamele um den Hals trugen.Jud 9:49 Da hieben auch alle seine Leute einen Ast ab und zogen hinter Abimelech her. Die Äste schichteten sie über dem Kellergewölbe des Tempels auf und setzten das Gewölbe über den Menschen in Brand. So starben alle, die im Turm von Sichem gewohnt hatten, etwa 1.000 Männer und Frauen.Jud 15:15 Und er fand den frischen Kinnbacken eines Esels, hob ihn auf und erschlug damit 1.000 Philister.Jud 15:16 Und er rief: »Mit dem Kinnbacken eines Esels habe ich sie gründlich verprügelt! Mit dem Kinnbacken eines Esels habe ich 1.000 Männer erschlagen!«Jud 16:5 Die Fürsten der Philister gingen zu ihr und sagten: »Bring Simson dazu dir zu verraten, was ihn so stark macht und wie wir ihn überwältigen und fesseln können. Dafür erhältst du von jedem von uns 1.100 Schekel Silber.«Jud 17:2 Er sagte zu seiner Mutter: »Die 1.100 Schekel Silber, die dir jemand weggenommen hat und weswegen du auch vor meinen Ohren einen Fluch ausgesprochen hast, sind hier bei mir. Ich selbst habe sie genommen.« »Der Herr segne dich, mein Sohn«, antwortete seine Mutter.Jud 17:3 Er händigte ihr die 1.100 Schekel Silber aus. Daraufhin sagte sie: »Jetzt weihe ich diese Silbermünzen dem Herrn. Sie sollen meinem Sohn zugutekommen. Es soll daraus ein geschnitztes und gegossenes Gottesbild gemacht werden. Deshalb gebe ich sie dir jetzt wieder.«1Sa 13:2 als er 3.000 Mann aus Israel auswählte. 2.000 von ihnen nahm er mit nach Michmas und auf das Gebirge von Bethel. Die restlichen 1.000 zogen mit seinem Sohn Jonatan nach Gibea in das Gebiet von Benjamin. Den Rest des Volkes entließ er nach Hause.1Sa 25:2 Ein wohlhabender Mann aus Maon hatte Grundbesitz in Karmel. Er besaß 3.000 Schafe und 1.000 Ziegen, und er war gerade dort, weil es die Zeit der Schafschur war.1Sa 29:2 Als die Herrscher der Philister mit ihren Truppen in Verbänden zu je 100 und 1.000 Mann aufmarschierten, bildeten David und seine Männer mit Achisch den Schluss.2Sa 8:4 David nahm 1.700 Wagenlenker und 20.000 Fußsoldaten gefangen. Die Zugpferde der Streitwagen ließ er verkrüppeln, nur 100 von ihnen blieben verschont.2Sa 10:6 Die Ammoniter erkannten, dass sie David ernsthaft verärgert hatten, und warben 20.000 aramäische Söldner aus Bet-Rehob und Zoba, den König von Maacha mit 1.000 Mann sowie 12.000 Mann aus Tob an.2Sa 18:1 Als nächstes musterte David sein Heer und teilte es in Einheiten zu je 1.000 Mann und in kleinere Einheiten zu je 100 Mann ein; danach ernannte er die jeweiligen Anführer.2Sa 18:12 »Auch für 1.000 Silberstücke würde ich dem Sohn des Königs nichts antun«, antwortete der Mann. »Wir haben alle gehört, wie der König zu dir und Abischai und Ittai gesagt hat: `Verschont meinen Jungen Absalom.´2Sa 19:18 Bei ihm waren 1.000 Mann aus dem Stamm Benjamin, darunter auch Ziba, der Diener Sauls, mit seinen 15 Söhnen und 20 Knechten. Sie erreichten den Jordan noch vor der Ankunft des Königs.1Ki 3:4 Die wichtigste Kulthöhe stand in Gibeon; dorthin ging der König und opferte 1.000 Brandopfer auf dem Altar.1Ki 5:12 Er verfasste 3.000 Sprichwörter und 1.005 Lieder.1Ki 10:26 Salomo schuf sich ein riesiges Heer aus 1.400 Streitwagen und 12.000 Pferden. Er stationierte sie in den Garnisonsstädten und bei sich in Jerusalem.2Ki 15:19 Schließlich fiel Pul, der König von Assyrien, ins Land ein. Doch Menahem gab ihm 1.000 Talente Silber, damit er ihm half, seine Macht zu festigen.2Ki 24:16 Dazu nahm er 7.000 Krieger und 1.000 Kunsthandwerker und Schmiede mit, alles gesunde und kampferprobte Männer, sie alle kamen nach Babel.1Ch 9:13 Sie waren führende Männer ihrer Sippen und äußerst fähige Männer, die im Haus Gottes dienten. Insgesamt kehrten 1.760 Familien zurück, die zu den Sippen der Priester gehörten.1Ch 12:35 Aus dem Stamm Naftali waren es 1.000 Anführer und 37.000 Krieger, bewaffnet mit Schild und Speer.1Ch 13:1 David beriet sich mit seinen führenden Männern und allen Anführern, die 100 oder 1.000 Krieger unter sich hatten.1Ch 18:4 David erbeutete von ihm 1.000 Streitwagen und nahm 7.000 Reiter und 20.000 Fußsoldaten gefangen. Die Zugpferde der Streitwagen ließ er verkrüppeln, nur 100 von ihnen blieben verschont.1Ch 19:6 Die Ammoniter erkannten, dass sie David ernsthaft verärgert hatten. Deshalb schickten Hanun und die Ammoniter 1.000 Talente Silber nach Mesopotamien, zu den Aramäern nach Maacha und nach Zoba, um Streitwagen und Reiter anzuwerben.1Ch 21:5 und meldete David das Ergebnis der Volkszählung. Es waren 1.100.000 wehrfähige Männer in Israel und 470.000 in Juda.1Ch 22:14 Ich habe unter großem Aufwand für das Haus des Herrn schon 100.000 Talente Gold und 1.000.000 Talente Silber zusammengebracht, sowie große Mengen Eisen und Bronze, die man nicht mehr wiegen kann. Auch Holz und Steine für die Mauern habe ich bringen lassen, doch du wirst noch mehr herbeischaffen.1Ch 24:7 Das 1. Los fiel auf Jojarib, das 2. auf Jedaja,1Ch 25:9 Das 1. Los fiel auf Josef aus der Sippe Asafs und zwölf seiner Söhne und Verwandten; das 2. auf Gedalja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;1Ch 26:30 Haschabja stammte aus der Sippe Hebron. Er und seine Verwandten, 1.700 fähige Männer, waren für die israelitischen Gebiete westlich des Jordan verantwortlich. Sie waren dort zuständig für alle Belange im Dienst für den Herrn sowie für die königliche Verwaltung.1Ch 29:21 Am nächsten Tag brachten sie dem Herrn Schlacht- und Brandopfer. Sie opferten 1.000 Jungstiere, 1.000 Widder und 1.000 Schafböcke sowie die dazugehörigen Trankopfer. Auch viele Schlachtopfer wurden für das ganze Volk Israel dargebracht.2Ch 1:6 Und Salomo opferte dort vor dem Herrn 1.000 Brandopfer auf dem bronzenen Altar, der sich vor dem Zelt Gottes befand.2Ch 1:14 Salomo schuf sich ein riesiges Heer aus 1.400 Streitwagen und 12.000 Pferden. Viele von ihnen stationierte er in den Städten, die eigens für die Streitwagen gebaut worden waren, einen Teil behielt er jedoch bei sich in Jerusalem.2Ch 12:3 Mit 1.200 Streitwagen, 60.000 Reitern und einem riesigen Heer Fußsoldaten, darunter Libyer, Sukkijiter und Kuschiter, fiel er ins Land ein.2Ch 17:14 Sein Heer war nach Sippen geordnet und setzte sich folgendermaßen zusammen: Aus Juda kamen 300.000 angesehene Kämpfer, zusammengefasst in Einheiten zu je 1.000, unter dem Befehl von Adna.2Ch 30:24 König Hiskia von Juda schenkte dem Volk 1.000 Stiere und 7.000 Schafe, und die führenden Männer stifteten 1.000 junge Stiere und 10.000 Schafe. Es hatten sich auch immer mehr Priester geheiligt.Ezr 1:9 Und dies war ihre Zahl: 30 goldene Schalen, 1.000 silberne Schalen, 29 goldene Gefäße,Ezr 1:10 30 goldene Becher, 410 silberne Becher minderer Qualität und 1.000 andere Gerätschaften.Ezr 2:7 1.254 Nachkommen von Elam,Ezr 2:12 1.222 Nachkommen von Asgad,Ezr 2:31 1.254 Nachkommen des anderen Elam,Ezr 2:37 1.052 Nachkommen von Immer,Ezr 2:38 1.247 Nachkommen von Paschhur,Ezr 2:39 1.017 Nachkommen von Harim.Ezr 8:27 20 goldene Becken, entsprechend dem Wert von 1.000 Dariken, und zwei Gefäße aus polierter Bronze, so kostbar wie Gold.Ne 3:13 Das Taltor besserten Hanun und die Bewohner von Sanoach aus; sie bauten es und setzten die Torflügel, Schlösser und Riegel ein, und dazu befestigten sie 1.000 Ellen Stadtmauer bis zum Misttor.Ne 7:12 1.254 Nachkommen von Elam,Ne 7:34 1.254 Nachkommen des anderen Elam,Ne 7:40 1.052 Nachkommen von Immer,Ne 7:41 1.247 Nachkommen von Paschhur,Ne 7:42 1.017 Nachkommen von Harim.Ne 7:69 Einige Familienoberhäupter spendeten für die Aufbauarbeit. Der Statthalter stiftete der Schatzkammer 1.000 Golddariken, 50 goldene Becken und 530 Gewänder für die Priester.Job 42:12 So segnete der Herr Hiobs weitere Lebenszeit noch viel mehr als sein vorheriges Leben. Denn jetzt besaß er 14.000 Schafe, 6.000 Kamele, 1.000 Ochsengespanne und 1.000 Eselinnen.Ps 137:3 Denn die uns gefangen hielten, wollten, dass wir singen, und die uns peinigten, wollten Freudenlieder hören: »Singt doch eins der Lieder von Jerusalem!«Pr 29:13 Der Arme und der Unterdrücker haben eins gemein: Der Herr schenkte beiden das Augenlicht.So 8:11 Salomo besaß einen Weinberg in Baal-Hamon, den er an Pächter übergab. Jeder von ihnen sollte für seinen Ertrag 1.000 Silberschekel zahlen.So 8:12 Mein Weinberg gehört mir allein. Die 1.000 Silberschekel, Salomo, gönne ich dir und auch die 200 den Pächtern.« Junger Mann:Isa 7:23 Dann werden alle Orte, an denen 1.000 Weinstöcke im Wert von 1.000 Silberstücken stehen, von Dornen und Disteln überwuchert sein.Isa 30:17 Vor dem Schlachtruf eines Einzigen werden 1.000 von euch fliehen. Fünf von ihnen werden euch alle in die Flucht schlagen, bis von euch nur noch ein kleiner Rest übrig ist. Dann seid ihr wie eine einsame Kiefer auf einer Bergspitze oder wie ein Flaggenmast auf einem Hügel.«Isa 60:22 Der Kleinste soll zu 1.000 werden und der Geringste zu einem mächtigen Volk. Ich, der Herr, werde all dies zu seiner Zeit schnell tun.«Jer 26:15 Eins jedoch kann ich euch mit Sicherheit sagen: Wenn ihr mich tötet, bringt ihr das Blut eines Unschuldigen über diese Stadt und ihre Bewohner. Ich spreche tatsächlich im Auftrag des Herrn: Er hat mich gesandt, euch all diese Worte zu verkündigen.«Jer 35:2 »Geh zur Familie der Rechabiter, rede mit ihnen und lade sie in den Tempel des Herrn ein. Bitte sie dort in eins der Zimmer und biete ihnen Wein an.«Eze 1:23 Unter diesem Gewölbe war jeweils eins ihrer Flügelpaare waagrecht ausgespannt, sodass sie einander berührten, und mit dem anderen Flügelpaar bedeckten sie ihren Körper.Eze 19:3 Eins von ihren Jungen zog sie groß und es wuchs zu einem starken jungen Löwen heran. Er lernte Beute zu machen und Menschen zu fressen.Eze 47:3 Der Mann hatte eine Messrute in der Hand und ging nach Osten. Und er maß 1.000 Ellen ab und ließ mich durch das Wasser gehen. Das Wasser reichte mir bis zum Knöchel.Eze 47:4 Er maß weitere 1.000 Ellen ab und ließ mich wieder durch das Wasser gehen. Diesmal ging es mir bis ans Knie. Er maß noch einmal 1.000 Ellen ab und ließ mich wieder hindurchgehen. Es reichte mir nun bis zur Hüfte.Eze 47:5 Dann maß er noch einmal 1.000 Ellen ab, und da war es ein Strom, so tief, dass ich nicht mehr hindurchgehen konnte. Der Fluss konnte nur noch schwimmend durchquert werden, man konnte nicht mehr hindurchgehen.Da 5:1 König Belsazar gab ein prächtiges Festmahl für die 1.000 wichtigsten Männer seines Reiches. Er saß ihnen gegenüber zu Tisch und trank Wein.Da 12:11 Von der Zeit an, da man das tägliche Opfer verbietet und stattdessen ein abscheuliches Götzenbild aufstellt, werden 1.290 Tage vergehen.Da 12:12 Freuen darf sich jeder, der wartet und durchhält bis zum Ende der 1.335 Tage!Mic 6:7 Hat der Herr Gefallen daran, wenn ich ihm 1.000 Widder darbringe oder unermessliche Ströme von Öl? Oder soll ich ihm meinen erstgeborenen Sohn opfern, um mein Unrecht zu sühnen, meine Kinder als Opfer darbringen, um die Schuld meines Lebens wieder gutzumachen?«Mt 18:19 Und ich sage euch auch: Wenn zwei von euch hier auf der Erde darin eins werden, eine Bitte an Gott zu richten, dann wird mein Vater im Himmel diese Bitte erfüllen.Mt 19:6 Dann sind sie also nicht mehr zwei, sondern eins, und niemand soll sie mehr trennen, denn Gott hat sie zusammengebracht.«Mr 10:8 und die beiden werden zu einer Einheit.´ Dann sind sie nicht mehr zwei, sondern eins,Mr 10:21 Da sah Jesus den Mann voller Liebe an. »Eins fehlt dir noch«, sagte er zu ihm. »Geh und verkaufe alles, was du hast, und gib das Geld den Armen, dann wirst du einen Schatz im Himmel haben. Danach komm und folge mir nach.«Lu 11:8 Ich sage euch eins: Wenn er euch auch nicht aus Freundschaft helfen will, wird er doch am Ende aufstehen und euch geben, was ihr braucht, um seinem guten Ruf nicht zu schaden - wenn ihr nur beharrlich genug klopft.Joh 9:25 »Ich weiß nicht, ob er ein Sünder ist«, erwiderte der Mann. »Aber eins weiß ich: Ich war blind, und jetzt kann ich sehen!«Joh 10:30 Der Vater und ich sind einsJoh 17:11 Jetzt verlasse ich die Welt; ich lasse sie zurück in der Welt und komme zu dir. Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, damit sie eins sind, so wie wir eins sind.Joh 17:21 Ich bete für sie alle, dass sie eins sind, so wie du und ich eins sind, Vater - damit sie in uns eins sind, so wie du in mir bist und ich in dir bin, und die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.Joh 17:22 Ich habe ihnen die Herrlichkeit geschenkt, die du mir gegeben hast, damit sie eins sind, wie wir eins sind -