Website too slow? Load as basic HTML.

Search "reden" in the Bible

Einheitsübersetzung 2016 (100/257 hits)

Ge 17:22 Als er aufgehört hatte, mit ihm zu reden, fuhr Gott zur Höhe empor. Ge 18:27 Abraham antwortete und sprach: Siehe, ich habe es unternommen, mit meinem Herrn zu reden, obwohl ich Staub und Asche bin. Ge 18:29 Er fuhr fort, zu ihm zu reden: Vielleicht finden sich dort nur vierzig. Da sprach er: Ich werde es der vierzig wegen nicht tun. Ge 18:31 Darauf sagte er: Siehe, ich habe es unternommen, mit meinem Herrn zu reden. Vielleicht finden sich dort nur zwanzig. Er antwortete: Ich werde sie nicht vernichten um der zwanzig willen. Ge 18:33 Der HERR ging fort, als er aufgehört hatte, zu Abraham zu reden, und Abraham kehrte an seinen Ort zurück. Ge 34:6 Da kam Hamor, der Vater Sichems, zu Jakob heraus, um mit ihm darüber zu reden. Ge 37:4 Als seine Brüder sahen, dass ihr Vater ihn mehr liebte als alle seine Brüder, hassten sie ihn und konnten mit ihm kein friedliches Wort mehr reden. Ex 4:10 Doch Mose sagte zum HERRN: Aber bitte, Herr, ich bin keiner, der gut reden kann, weder gestern noch vorgestern, noch seitdem du mit deinem Knecht sprichst. Mein Mund und meine Zunge sind nämlich schwerfällig. Ex 4:12 Geh also! Ich bin mit deinem Mund und weise dich an, was du reden sollst. Ex 4:14 Da entbrannte der Zorn des HERRN über Mose und er sprach: Hast du nicht noch einen Bruder, den Leviten Aaron? Ich weiß, er kann reden; außerdem bricht er gerade auf und wird dir begegnen. Wenn er dich sieht, wird er sich von Herzen freuen. Ex 4:16 und er wird für dich zum Volk reden. Er wird für dich der Mund sein und du wirst für ihn Gott sein. Ex 5:23 Seit ich zum Pharao gegangen bin, um in deinem Namen zu reden, behandelt er dieses Volk noch schlechter, aber du hast dein Volk nicht gerettet. Ex 6:12 Mose erwiderte dem HERRN: Wenn schon die Israeliten nicht auf mich hörten, wie sollte mich dann der Pharao anhören, zumal ich ungeschickt im Reden bin? Ex 6:27 Die beiden waren es, die mit dem Pharao, dem König von Ägypten, reden sollten, um die Israeliten aus Ägypten herauszuführen, Mose und Aaron. Ex 6:30 Mose aber antwortete dem HERRN: Ich bin doch ungeschickt im Reden; wie soll der Pharao auf mich hören? Ex 20:19 Sie sagten zu Mose: Rede du mit uns, dann wollen wir hören! Gott soll nicht mit uns reden, sonst sterben wir. Ex 29:42 Für eure Generationen soll es ein beständiges Brandopfer am Eingang des Offenbarungszeltes vor dem HERRN sein, wo ich mich euch offenbare, um mit dir dort zu reden. Ex 34:33 Als Mose aufhörte, mit ihnen zu reden, legte er über sein Gesicht einen Schleier. Ex 34:34 Wenn Mose zum HERRN hineinging, um mit ihm zu reden, nahm er den Schleier ab, bis er wieder herauskam. Wenn er herauskam, trug er den Israeliten alles vor, was ihm aufgetragen worden war. Ex 34:35 Wenn die Israeliten das Gesicht des Mose sahen, wie die Haut seines Gesichtes strahlte, legte er den Schleier über sein Gesicht, bis er wieder hineinging, um mit ihm zu reden. Nu 7:89 Wenn Mose das Offenbarungszelt betrat, um mit dem HERRN zu reden, hörte er die Stimme zu ihm reden. Sie sprach zu ihm von der Sühneplatte her, die auf der Lade des Bundeszeugnisses lag, zwischen den beiden Kerubim hervor. Nu 12:8 Von Mund zu Mund rede ich mit ihm, in einer Vision, nicht in Rätseln. Die Gestalt des HERRN darf er sehen. Warum habt ihr euch nicht gefürchtet, gegen meinen Knecht, gegen Mose, zu reden? Nu 22:38 Bileam antwortete Balak: Siehe, jetzt bin ich zu dir gekommen. Aber kann ich jetzt etwas reden? Ich kann nur sagen, was Gott mir in den Mund legt. Nu 23:5 Da legte der HERR dem Bileam ein Wort in den Mund und sagte: Kehr zu Balak zurück! So sollst du reden! Nu 23:16 Der HERR begegnete Bileam, legte ihm ein Wort in den Mund und sagte: Kehr zu Balak zurück! So sollst du reden! Nu 36:1 Die Familienoberhäupter der Nachkommen Gileads, des Sohnes Machirs, des Sohnes Manasses, aus den Sippen der Nachkommen Josefs, kamen zu Mose und den Anführern, den Familienhäuptern der Israeliten, um mit ihnen zu reden. De 4:33 Hat je ein Volk mitten aus dem Feuer die donnernde Stimme eines Gottes reden gehört, wie du sie gehört hast, und ist am Leben geblieben? De 32:1 Hört zu, ihr Himmel, ich will reden, die Erde lausche meinen Worten. Jos 1:8 Über dieses Buch der Weisung sollst du immer reden und Tag und Nacht darüber nachsinnen, damit du darauf achtest, genauso zu handeln, wie darin geschrieben steht. Dann wirst du auf deinem Weg Glück und Erfolg haben. Jud 9:30 Als Sebul, der Vogt der Stadt, von den Reden Gaals, des Sohnes Ebeds, hörte, entbrannte sein Zorn. Jud 19:3 Da machte sich ihr Mann auf den Weg und zog ihr mit seinem Knecht und zwei Eseln nach, um ihr zu Herzen zu reden und sie zurückzuholen. Die Frau brachte ihn in das Haus ihres Vaters, und als der Vater der jungen Frau ihn sah, freute er sich bei der Begegnung. 1Sa 19:3 Ich aber will hinausgehen und auf dem Feld gerade dort zu meinem Vater hintreten, wo du bist. Dann werde ich mit meinem Vater über dich reden, und wenn ich etwas erfahre, werde ich dir Bescheid geben. 1Sa 25:17 Nun aber überleg dir genau, was du tun kannst; denn unserem Herrn und seinem ganzen Haus droht Unheil. Er ist ein so übler Mensch, dass man nicht mit ihm reden kann. 1Sa 25:24 Sie fiel ihm zu Füßen und sagte: Mich allein, Herr, trifft die Schuld. Möge deine Magd mit dir reden dürfen; höre, was deine Magd zu sagen hat. 2Sa 3:27 Als Abner nach Hebron zurückkehrte, führte ihn Joab beiseite in das Innere des Tores, als wolle er ungestört mit ihm reden. Dort stach er ihn, um Blutrache für seinen Bruder Asaël zu nehmen, in den Bauch, sodass er starb. 2Sa 14:15 Dass ich aber hergekommen bin, um dem König, meinem Herrn, das zu sagen, geschah, weil die Leute mir Angst machten. Darum sagte sich deine Magd: Ich will mit dem König reden; vielleicht wird der König tun, was seine Magd sagt. 2Sa 20:16 Da rief eine kluge Frau aus der Stadt: Hört her! Hört her! Sagt Joab: Komm hierher, ich will mit dir reden. 1Ki 2:14 Dann fuhr er fort: Ich möchte mit dir reden. Sie erwiderte: Rede nur! 1Ki 2:18 Batseba erwiderte: Gut, ich werde in deiner Angelegenheit mit dem König reden. 1Ki 22:24 Da trat Zidkija, der Sohn Kenaanas, zu Micha, schlug ihn ins Gesicht und rief: Wie, sollte denn der Geist des HERRN von mir gewichen sein, um mit dir zu reden? 2Ch 13:22 Die übrige Geschichte Abijas, sein Leben und seine Reden sind aufgezeichnet in den Erläuterungen des Propheten Iddo. 2Ch 18:23 Da trat Zidkija, der Sohn Kenaanas, zu Micha, schlug ihn ins Gesicht und rief: Wie, sollte denn der Geist des HERRN von mir gewichen sein, um mit dir zu reden? Job 1:16 Noch ist dieser am Reden, da kommt schon ein anderer und sagt: Feuer Gottes fiel vom Himmel, schlug brennend ein in die Schafe und Knechte und verzehrte sie. Ich ganz allein bin entronnen, um es dir zu berichten. Job 1:17 Noch ist dieser am Reden, da kommt schon ein anderer und sagt: Die Chaldäer stellten drei Rotten auf, fielen über die Kamele her, nahmen sie weg und erschlugen die Knechte mit scharfem Schwert. Ich ganz allein bin entronnen, um es dir zu berichten. Job 1:18 Noch ist dieser am Reden, da kommt schon ein anderer und sagt: Deine Söhne und Töchter aßen und tranken Wein im Haus ihres erstgeborenen Bruders. Job 7:11 So will auch ich meinen Mund nicht zügeln, mit bedrängtem Geist will ich reden, mit betrübter Seele will ich klagen. Job 8:2 Wie lange noch willst du derlei reden? Nur heftiger Wind sind die Worte deines Mundes. Job 9:35 dann will ich reden, ohne ihn zu fürchten. Doch so ist es nicht um mich bestellt. Job 10:1 Zum Ekel ist mein Leben mir geworden, ich lasse meiner Klage freien Lauf, reden will ich in meiner Seele Bitternis. Job 13:3 Doch ich will zum Allmächtigen reden, mit Gott zu rechten ist mein Wunsch. Job 13:7 Wollt ihr für Gott Verkehrtes reden und seinetwegen Lügen sprechen? Job 13:13 Schweigt vor mir, damit ich reden kann! Dann komme auf mich, was kommen mag. Job 13:22 Dann ruf und ich will antworten oder ich will reden und du erwiderst mir! Job 16:4 Auch ich könnte reden wie ihr, wenn ihr an meiner Stelle wäret, schöne Worte über euch machen und meinen Kopf über euch schütteln. Job 18:2 Wann endlich macht ihr Schluss mit den Reden? Nehmt Einsicht an, dann reden wir. Job 21:3 Ertragt mich, sodass ich reden kann. Habe ich geredet, dann könnt ihr spotten. Job 26:4 Wem trägst du die Reden vor und wessen Atem geht von dir aus? Job 27:4 soll Unrecht nicht von meinen Lippen kommen noch meine Zunge Falsches reden. Job 27:12 Seht, ihr habt es alle selbst gesehen. Warum führt ihr nichtige Reden? Job 28:18 nicht zu reden von Korallen und Kristall; weit über Perlen geht der Weisheit Besitz. Job 29:9 Fürsten hielten mit Reden sich zurück und legten ihre Hand auf ihren Mund. Job 32:7 Ich dachte: Mag erst das Alter reden, der Jahre Fülle Weisheit künden. Job 32:14 Nicht gegen mich richten sich seine Reden, nicht mit euren Worten werde ich ihm entgegnen. Job 32:16 Soll ich nun warten, wenn sie nicht reden, wenn sie dastehen, nichts mehr zu sagen wissen? Job 32:20 Reden will ich, dann wird mir leichter, ich öffne meine Lippen und entgegne. Job 33:3 Aus aufrichtigem Herzen kommen meine Worte, lautere Weisheit reden meine Lippen. Job 42:4 Hör doch, ich will nun reden, ich will dich fragen, du belehre mich! Ps 12:3 Sie reden Lüge, einer zum andern, mit glatter Lippe und doppeltem Herzen reden sie. Ps 35:20 Denn was sie reden, dient nicht dem Frieden; gegen die Stillen im Land ersinnen sie listige Pläne. Ps 35:28 Meine Zunge soll von deiner Gerechtigkeit reden, alle Tage von deinem Lob. Ps 40:6 Vieles hast du getan, HERR, du mein Gott:/ deine Wunder und deine Pläne für uns. Nichts kommt dir gleich. Wollte ich von ihnen künden und reden, es wären mehr, als man zählen kann. Ps 41:6 Meine Feinde reden über mich böse: Wann stirbt er endlich und wann vergeht sein Name? Ps 52:5 Du liebst das Böse mehr als das Gute und Lüge mehr als gerechtes Reden. [Sela] Ps 55:22 Glatt wie Butter waren seine Reden, doch in seinem Herzen sann er auf Streit, linder als Öl waren seine Worte und waren doch gezückte Schwerter. Ps 58:2 Bringt ihr wirklich in euren Reden das Recht zum Verstummen? Richtet ihr die Menschen in Geradheit? Ps 59:13 Sünde ist in ihrem Mund jedes Wort ihrer Lippen, sie sollen sich in ihrem Hochmut verfangen wegen des Fluchs und der Lüge, die sie reden. Ps 64:6 Sie sind fest entschlossen zum Bösen. Sie reden davon, Fallen zu stellen, sie sagten: Wer kann uns sehen? Ps 69:13 Es reden über mich, die am Stadttor sitzen, Spottlieder singen die Zecher beim Wein. Ps 69:27 Denn sie verfolgen, den du geschlagen hast, sie reden vom Schmerz deiner Durchbohrten. Ps 71:24 Auch meine Zunge soll von deiner Gerechtigkeit reden den ganzen Tag, denn alle, die mein Unglück suchen, sind vor Scham errötet und gescheitert. Ps 73:8 Sie höhnen und reden Böses, Unterdrückung reden sie von oben herab. Ps 73:15 Hätte ich gesagt: Ich will reden wie sie, siehe, ich hätte das Geschlecht deiner Kinder verraten. Ps 77:5 Offen gehalten hast du die Lider meiner Augen; ich war aufgewühlt und konnte nicht reden. Ps 94:4 Sie geifern und führen freche Reden, die Übeltäter brüsten sich alle. Ps 109:2 Denn ein Mund voll Frevel, ein Lügenmaul hat sich gegen mich aufgetan. Sie reden zu mir mit falscher Zunge, Ps 109:20 So treiben es die, die mich anklagen mit Berufung auf den HERRN, die Böses gegen mein Leben reden. Ps 115:5 Sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht, Ps 119:46 Ich will von deinen Zeugnissen reden vor Königen und ich werde mich nicht vor ihnen schämen. Ps 120:7 Ich bin Frieden; doch ich brauche nur zu reden, sind sie für Krieg. Ps 135:16 Sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht, Ps 145:6 Von der Macht deiner Furcht erregenden Taten sollen sie reden, von deinen Großtaten will ich erzählen. Ps 145:11 Von der Herrlichkeit deines Königtums sollen sie reden, von deiner Macht sollen sie sprechen, Pr 1:21 Im größten Lärm ruft sie, an den Stadttoren hält sie ihre Reden: Pr 2:12 Sie bewahrt dich vor dem Weg des Bösen, vor Männern, die Verkehrtes reden, Pr 7:24 Darum, ihr Söhne, hört auf mich, achtet auf meine Reden! Pr 10:19 Bei vielem Reden bleibt die Sünde nicht aus, wer seine Lippen zügelt, ist klug. Pr 12:6 Die Reden der Frevler sind ein Lauern auf Blut, die Redlichen rettet ihr Mund. Pr 15:26 Die Pläne des Bösen sind dem HERRN ein Gräuel, aber freundliche Reden sind lauter. Pr 17:20 Wer ein unaufrichtiges Herz hat, findet kein Glück, wer sich beim Reden verstellt, stürzt ins Unheil. Pr 17:27 Wer sich zurückhält beim Reden hat tiefe Einsicht, wer kühl überlegt, ist ein verständiger Mann.