Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 1,2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser.
1Mo 2,21 Da ließ Gott, der HERR, einen tiefen Schlaf auf den Menschen fallen, so dass er einschlief. Und er nahm eine von seinen Rippen und verschloss ihre Stelle mit Fleisch;
1Mo 7,11 Im 600. Lebensjahr Noahs, im zweiten Monat, am siebzehnten Tag des Monats, an diesem Tag brachen alle Quellen der großen Tiefe auf, und die Fenster des Himmels öffneten sich.
1Mo 8,2 Und es schlossen sich die Quellen der Tiefe und die Fenster des Himmels, und der Regen vom Himmel her wurde zurückgehalten.
1Mo 15,12 Und es geschah beim Untergang der Sonne, da fiel ein tiefer Schlaf auf Abram; und siehe, Schrecken, dichte Finsternis überfiel ihn.
1Mo 49,25 von dem Gott deines Vaters - der helfe dir - und von Gott, dem Allmächtigen - der segne dich mit Segnungen des Himmels droben, mit Segnungen der Tiefe, die unten liegt, mit Segnungen der Brüste und des Mutterleibes.
2Mo 15,5 Die Fluten bedeckten sie, sie fuhren in die Tiefen wie ein Stein.
3Mo 13,3 Und besieht der Priester das Mal in der Haut des Fleisches, und das Haar in dem Mal hat sich in Weiß verwandelt, und das Mal erscheint tiefer als die übrige Haut seines Fleisches, dann ist es das Mal des Aussatzes. Und sieht es der Priester, dann soll er ihn für unrein erklären.
3Mo 13,4 Und wenn der Flecken in der Haut seines Fleisches weiß ist und er nicht tiefer erscheint als die Haut, und sein Haar hat sich nicht in Weiß verwandelt, dann soll der Priester den, der das Mal hat, für sieben Tage einschließen.
3Mo 13,25 und der Priester besieht ihn, und siehe, das Haar im Fleck ist in Weiß verwandelt, und er erscheint tiefer als die übrige Haut, dann ist es Aussatz; er ist in der Brandwunde ausgebrochen. Der Priester soll ihn für unrein erklären: das Mal des Aussatzes ist es.
3Mo 13,30 und der Priester besieht das Mal, und siehe, es erscheint tiefer als die übrige Haut, und goldglänzendes, dünnes Haar ist darin, dann soll der Priester ihn für unrein erklären: Krätze ist es, Aussatz des Kopfes oder des Bartes.
3Mo 13,31 Und wenn der Priester das Mal der Krätze besieht, und siehe, es erscheint nicht tiefer als die übrige Haut, und es ist kein schwarzes Haar darin, dann soll der Priester den, der das Mal der Krätze hat, für sieben Tage einschließen.
3Mo 13,32 Und besieht der Priester das Mal am siebten Tag, und siehe, die Krätze hat nicht um sich gegriffen, und es ist kein goldglänzendes Haar darin, und die Krätze erscheint nicht tiefer als die übrige Haut,
3Mo 13,34 Und besieht der Priester die Krätze am siebten Tag, und siehe, die Krätze hat in der Haut nicht um sich gegriffen, und sie erscheint nicht tiefer als die übrige Haut, dann soll der Priester ihn für rein erklären. Er soll seine Kleider waschen, und er ist rein.
3Mo 14,37 Und besieht er das Mal, und siehe, das Mal ist an den Wänden des Hauses, grünliche oder rötliche Vertiefungen, und sie erscheinen tiefer als die Wand,
5Mo 28,43 Der Fremde, der in deiner Mitte wohnt, wird höher und höher über dich emporsteigen, und du, du wirst tiefer und tiefer hinabsinken.
Ri 4,21 Jaël aber, die Frau Hebers, ergriff einen Zeltpflock und nahm den Hammer in ihre Hand, und sie ging leise zu ihm hinein und schlug den Pflock durch seine Schläfe, dass er in die Erde drang - er war nämlich in tiefen Schlaf gefallen -; da wurde er ohnmächtig und starb.
1Sam 26,12 Und David nahm den Speer und den Wasserkrug von seinem Kopfende weg, und sie gingen fort. Niemand sah es, und niemand merkte es, und niemand wachte auf. Denn sie schliefen alle, weil ein tiefer Schlaf von dem HERRN auf sie gefallen war.
Neh 9,11 Und das Meer hast du vor ihnen gespalten, so dass sie mitten durch das Meer auf dem Trockenen zogen. Aber ihre Verfolger hast du in die Tiefen geworfen wie einen Stein in mächtige Wasser.
Hi 4,13 In beunruhigenden Gedanken, wie sie aus Visionen in der Nacht entstehen, wenn tiefer Schlaf auf Menschen fällt,
Hi 11,7 Kannst du die Tiefen Gottes erreichen oder die Vollkommenheit des Allmächtigen ergründen?
Hi 11,8 Himmelhoch sind sie - was kannst du tun? - tiefer als der Scheol - was kannst du erkennen?
Hi 28,14 Die Tiefe sagt: In mir ist sie nicht! - und das Meer sagt: Nicht bei mir!
Hi 33,15 Im Traum, in der nächtlichen Vision, wenn tiefer Schlaf auf die Menschen fällt, im Schlummer auf dem Lager,
Hi 38,16 Bist du gekommen bis zu den Quellen des Meeres, und hast du den Urgrund der Tiefe durchwandelt?
Hi 38,30 wenn sich das Wasser wie in einem Stein versteckt hält und die Fläche der Tiefe fest gefügt ist?
Hi 41,24 Hinter sich lässt er den Pfad hell werden, man hält die Tiefe für graues Haar.
Ps 63,10 Jene aber, die mir zum Verderben nach meinem Leben trachten, werden in die Tiefen der Erde hinsinken.
Ps 68,23 Der Herr sprach: "Ich werde zurückbringen aus Baschan, zurückbringen aus den Tiefen des Meeres,
Ps 69,3 Ich bin versunken in tiefen Schlamm, und kein fester Grund ist da; in Wassertiefen bin ich gekommen, und die Flut schwemmt mich fort.
© 2018 ERF Medien