Psalm 91

Zürcher Bibel

1 Wer im Schutz des Höchsten wohnt, der ruht im Schatten des Allmächtigen. 2 Ich spreche zum HERRN: Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, auf den ich vertraue. 3 Er rettet dich aus der Schlinge des Jägers, vor Pest und Verderben. (Ps 124:7) 4 Mit seinen Schwingen bedeckt er dich, und unter seinen Flügeln findest du Zuflucht, Schild und Mauer ist seine Treue. (Ps 17:8) 5 Du musst dich nicht fürchten vor dem Schrecken der Nacht, vor dem schwirrenden Pfeil am Tag, (Pr 3:25) 6 nicht vor der Pest, die umgeht im Finstern, vor der Seuche, die wütet am Mittag. 7 Mögen tausend fallen an deiner Seite, zehntausend zu deiner Rechten, dich trifft es nicht. 8 Mit eigenen Augen wirst du es schauen und sehen, dass den Frevlern vergolten wird. (Ps 54:9) 9 Du, HERR, bist meine Zuflucht. Den Höchsten hast du zu deinem Hort gemacht, 10 dir wird kein Unheil begegnen, und keine Plage naht sich deinem Zelt. (Job 5:19) 11 Denn er wird seinen Boten gebieten, dich zu behüten auf allen deinen Wegen. (Mt 4:6) 12 Auf den Händen werden sie dich tragen, damit dein Fuss nicht an einen Stein stosse. (Pr 3:23) 13 Über Löwen und Vipern wirst du schreiten, wirst zertreten Löwen und Drachen. (Lu 10:19) 14 Weil er zu mir hält, will ich ihn retten, ich will ihn schützen, denn er kennt meinen Namen. (Ps 9:11) 15 Ruft er zu mir, erhöre ich ihn, ich bin bei ihm in der Not, ich befreie ihn und bringe ihn zu Ehren. (Ps 50:15) 16 Ich sättige ihn mit langem Leben und lasse ihn meine Rettung sehen. (Ps 50:23)