Psalm 6

Zürcher Bibel

1 Für den Chormeister. Mit Saitenspiel auf der Achten. Ein Psalm Davids. 2 HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn und züchtige mich nicht in deinem Grimm. (Ps 38:2; Jer 10:24) 3 Sei mir gnädig, HERR, denn ich verschmachte, heile mich, HERR, denn meine Gebeine sind erschrocken. (Ps 41:5; Jer 17:14) 4 Tief erschrocken ist meine Seele. Du aber, HERR, wie lange? (Ps 13:2) 5 Kehre wieder, HERR, errette mein Leben, hilf mir um deiner Gnade willen. 6 Denn im Tod gedenkt man deiner nicht, wer wird im Totenreich dich preisen? (Ps 30:10; Ps 88:11; Ps 115:17; Isa 38:18) 7 Ich bin erschöpft von meinem Seufzen, ich tränke jede Nacht mein Bett, mit meinen Tränen überschwemme ich mein Lager. 8 Schwach geworden ist mein Auge vor Gram, matt geworden von allen, die mich bedrängen. (Job 17:7; Ps 31:10) 9 Weicht von mir, ihr Übeltäter alle, denn der HERR hat mein lautes Weinen gehört. (Ps 119:115) 10 Der HERR hat mein Flehen gehört, der HERR nimmt mein Gebet an. 11 Es werden zuschanden, es erschrecken alle meine Feinde, sie werden zurückweichen, werden zuschanden im Nu. (Ps 35:4)