Website too slow? Load as basic HTML.

Psalm 108

Neue evangelistische Übersetzung

1 Ein Psalmlied von David. (2) Gott, mein Herz ist nun fest und bereit. / Ich will singen und spiele dazu. / Wach auf, meine Seele! 2 (3) Harfe und Zither, wacht auf!  / Ich will das Morgenrot wecken. 3 (4) Vor allen Menschen will ich dich loben, Jahwe, / ja, vor den Völkern spiele ich dir mein Lied. 4 (5) Denn deine Gnade reicht bis in den Himmel hinein, / deine Treue bis in die Wolken. 5 (6) Erhebe dich über den Himmel, Gott, / deine Herrlichkeit überstrahle die Erde! 6 (7) Befreie dein geliebtes Volk, / greif ein mit deiner Macht, erhöre mich! 7 (8) Aus seinem Heiligtum antwortet Gott: / "Jubelnd werde ich Sichem verteilen, / und das Tal Sukkot messe ich aus. 8 (9) Das Gebiet von Gilead gehört mir und das von Manasse dazu. / Der Helm auf meinem Kopf ist der Stamm Efraïm, / und Juda ist mein Herrscherstab. 9 (10) Das Land Moab muss mir als Waschschüssel dienen, / und auf Edom werfe ich meinen Schuh. / Ich juble über das Philisterland. 10 (11) Wer wird mich zur Festungsstadt bringen / und wer führt mich nach Edom hin?"[1] 11 (12) Warst du, Gott, es nicht, der uns verworfen hat, / der nicht mit unseren Heeren auszog? 12 (13) Schaff uns Hilfe vor dem, der uns bedrängt! / Menschenhilfe nützt ja nichts. 13 (14) Mit Gott vollbringen wir Großes, / denn er ist es, der unsere Feinde zertritt.