Psalm 23

Neue Genfer Übersetzung

1 Ein Psalm Davids. Der HERR ist mein Hirte, darum leide ich keinen Mangel. 2 Er bringt mich auf Weideplätze mit saftigem Gras und führt mich zu Wasserstellen, an denen ich ausruhen kann. 3 Er stärkt und erfrischt meine Seele. Er führt mich auf rechten Wegen und verbürgt sich dafür mit seinem Namen.[1] 4 Selbst wenn ich durch ein finsteres Tal gehen muss, wo Todesschatten mich umgeben, fürchte ich mich vor keinem Unglück, denn du, HERR, bist bei mir! Dein Stock und dein Hirtenstab geben mir Trost. 5 Du lädst mich ein und deckst mir den Tisch selbst vor den Augen meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit Öl, um mich zu ehren, und füllst meinen Becher bis zum Überfließen. 6 Nur Güte und Gnade werden mich umgeben alle Tage meines Lebens, und ich werde wohnen im Haus des HERRN für alle Zeit.

Psalm 23

Elberfelder Bibel

1 Ein Psalm. Von David. Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Ps 34:10; Joh 10:11) 2 Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern. (Eze 34:14; Re 7:17) 3 Er erquickt meine Seele. Er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen. (Ps 31:4; Ps 106:8; Ps 109:21; Pr 4:11; Jer 31:25) 4 Auch wenn ich wandere im Tal des Todesschattens[1], fürchte ich kein Unheil, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich. (Isa 43:2) 5 Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über. (Ps 92:11) 6 Nur Güte und Gnade werden mir folgen alle Tage meines Lebens; und ich kehre zurück ins[2] Haus des HERRN für immer[3]. (Ps 27:4)