Website too slow? Load as basic HTML.

Jeremiah 45

Gute Nachricht Bibel

1 Jojakim, der Sohn von Joschija, war das vierte Jahr König über Juda. Damals sagte Jeremia zu Baruch, dem Sohn von Nerija, der die Worte des Propheten nach dessen Diktat in die Buchrolle geschrieben hatte: (Jer 25:1; Jer 32:12) 2 »Der Herr, der Gott Israels, redet zu dir, Baruch, und sagt: 3 ›Du klagst: Ich Unglücklicher! Angst und Sorge drücken mich nieder und der Herr fügt immer neue Drohungen hinzu.[1] Ich bin erschöpft von Stöhnen und finde keine Ruhe mehr!‹ 4 Im Auftrag des Herrn sage ich dir: ›So spricht der Herr: Sieh her, auf der ganzen Erde lege ich in Trümmer, was ich aufgebaut habe, und reiße aus, was ich eingepflanzt habe. (Jer 1:10) 5 Und da willst du für dich ein Leben in Wohlstand und Sicherheit?[2] Verlange es nicht! Ich bringe Unglück über alle Menschen; dir aber gebe ich dein Leben als Beutestück, wohin du auch kommst. Das sage ich, der Herr.‹« (Jer 39:18; Jer 43:6)