Website too slow? Load as basic HTML.

Sirach 2

Einheitsübersetzung 2016

1 Kind, wenn du herantrittst, um dem Herrn zu dienen, / mach dich bereit für die Erprobung! 2 Richte dein Herz aus und sei standhaft! / Und überstürze nichts zur Zeit der Bedrängnis! 3 Binde dich an den Herrn und lass nicht von ihm, / damit du am Ende erhöht wirst! 4 Nimm alles an, was über dich kommen mag, / und in den Wechselfällen deiner Erniedrigung halt aus! 5 Denn im Feuer wird Gold geprüft / und die anerkannten Menschen im Schmelzofen der Erniedrigung. / In Krankheiten und Armut setze auf ihn dein Vertrauen! (Pr 17:3; 1Pe 1:7; Wis 3:6) 6 Vertrau ihm und er wird sich deiner annehmen! / Richte deine Wege aus und hoffe auf ihn! (Pr 3:6) 7 Die ihr den Herrn fürchtet, wartet auf sein Erbarmen! / Weicht nicht ab, damit ihr nicht zu Fall kommt! 8 Die ihr den Herrn fürchtet, vertraut ihm! / Und euer Lohn wird gewiss nicht ausbleiben! (Sir 16:14; Sir 51:30) 9 Die ihr den Herrn fürchtet, hofft auf Gutes, / auf dauernde Freude und Erbarmen, / denn eine ewige Gabe mit Freude ist sein Lohn! 10 Schaut auf die früheren Generationen und seht: / Wer hat auf den Herrn vertraut und wurde zuschanden? Oder wer verharrte in Furcht vor ihm und wurde im Stich gelassen? / Oder wer rief ihn an und er übersah ihn? (Ps 31:2; Ps 37:25; Ps 145:18) 11 Denn gnädig und barmherzig ist der Herr, / er vergibt Sünden und rettet zur Zeit der Bedrängnis. 12 Wehe den furchtsamen Herzen und den schlaffen Händen / und dem Sünder, der auf zwei Wegen geht! 13 Wehe dem schlaffen Herzen, weil es nicht vertraut, / darum wird es keinen Schutz haben! 14 Wehe euch, die ihr die Ausdauer verloren habt! / Was werdet ihr tun, wenn euch der Herr zur Rechenschaft zieht? (Sir 17:24) 15 Die den Herrn fürchten, sind seinen Worten nicht ungehorsam, / und die ihn lieben, halten seine Wege ein. (Joh 14:23) 16 Die den Herrn fürchten, suchen sein Wohlgefallen, / und die ihn lieben, sind vom Gesetz erfüllt. 17 Die den Herrn fürchten, machen ihre Herzen bereit / und demütigen sich vor ihm. 18 Wir wollen in die Hände des Herrn fallen / und nicht in die Hände von Menschen. Denn wie seine Größe, / so auch sein Erbarmen. (2Sa 24:14)