Psalm 138

Elberfelder Bibel

1 Von David. Preisen will ich dich mit meinem ganzen Herzen, ich will dir spielen vor den Göttern. (Ps 9:2) 2 Ich falle nieder vor deinem heiligen Tempel, und deinen Namen preise ich wegen deiner Gnade und Treue[1]. Denn du hast dein Wort[2] groß gemacht über deinen ganzen Namen[3]. (Ps 5:8; Ps 115:1) 3 An dem Tag, da ich rief, antwortetest du mir. Du vermehrtest mir in meiner Seele die Kraft[4]. (1Sa 30:6; Ps 34:5; La 3:57; 2Co 12:9) 4 Alle Könige der Erde werden dich preisen, HERR, wenn sie die Worte deines Mundes gehört haben. 5 Sie werden die Wege des HERRN besingen, denn groß ist die Herrlichkeit des HERRN. (Mal 1:11) 6 Ja, der HERR ist erhaben, doch er sieht den Niedrigen, und den Hochmütigen erkennt er von fern. (Ps 83:19; Isa 57:15) 7 Wenn ich auch mitten in Bedrängnis wandeln muss - du belebst mich. Gegen den Zorn meiner Feinde wirst du deine Hand ausstrecken, und deine Rechte wird mich retten. (Ps 18:17; Ps 119:50) 8 Der HERR wird es für mich vollenden. HERR, deine Gnade währt ewig. Gib die Werke deiner Hände nicht auf! (Job 10:3; Ps 57:3; Ps 100:5; Php 1:6)