Psalm 85

Elberfelder Bibel

1 Dem Chorleiter. Von den Söhnen Korachs. Ein Psalm. (Ps 42:1) 2 HERR, du hast Gefallen gefunden an deinem Land, hast die Gefangenschaft Jakobs gewendet. (Ps 126:1) 3 Du hast vergeben die Ungerechtigkeit deines Volkes, alle ihre Sünde hast du zugedeckt. // (De 32:43; Isa 40:1; Jer 50:20; Mic 7:19) 4 Du hast zurückgezogen all deinen Grimm, hast dich abgewandt von der Glut deines Zorns. (Isa 12:1; Ho 11:9) 5 Stelle uns wieder her, Gott unseres Heils, und mache deinem Unwillen gegen uns ein Ende! (De 29:27; Ps 60:3; Mic 7:7) 6 Willst du uns ewig zürnen? Willst du deinen Zorn währen lassen von Generation zu Generation? (Ps 77:8) 7 Willst du uns nicht wieder beleben, dass dein Volk sich in dir freue? (Jer 33:10) 8 Lass uns, HERR, deine Gnade sehen, und gewähre uns dein Heil! 9 Hören will ich, was Gott, was der HERR reden wird; gewiss wird er Frieden ansagen[1] seinem Volk und seinen Frommen, doch sollen sie nicht zur Torheit zurückkehren. (Jer 29:11) 10 Fürwahr, nahe ist sein Heil denen, die ihn fürchten, damit Herrlichkeit wohne in unserem Land. (Isa 46:13) 11 Gnade und Wahrheit[2] sind sich begegnet, Gerechtigkeit und Frieden haben sich geküsst. (Ps 72:3; Joh 1:15) 12 Wahrheit[3] wird sprossen aus der Erde, Gerechtigkeit herniederschauen vom Himmel. (Isa 45:8) 13 Auch wird der HERR das Gute geben, und unser Land wird seinen Ertrag bringen. (Eze 36:30) 14 Gerechtigkeit wird vor ihm hergehen, und er wird ihre Tritte zum Weg machen[4].