Psalm 26

Elberfelder Bibel

Von David. Hilf mir zum Recht, HERR! Denn in meiner Lauterkeit bin ich gewandelt; und auf den HERRN habe ich vertraut, ich werde nicht wanken. Erprobe mich, HERR, und prüfe mich; läutere meine Nieren[1] und mein Herz! (Ps 17:3) Denn deine Gnade war mir vor Augen, und in deiner Wahrheit[2] wandelte ich. Ich habe nicht bei trügerischen Leuten gesessen, und mit Hinterlistigen ging ich nicht um. Ich habe die Versammlungen der Übeltäter gehasst, und bei Gottlosen saß ich nicht. (Ps 1:1; Ps 101:4) Ich wasche meine Hände in Unschuld, und umschreite deinen Altar, HERR, (Ps 24:4; Ps 73:13) um laut[3] ein Danklied hören zu lassen und alle deine Wundertaten zu erzählen. (1Ch 16:24; Ps 9:2) HERR, ich liebe die Wohnung deines Hauses und den Wohnort deiner Herrlichkeit. (Ex 40:34; 2Ch 7:1; Ps 122:1; Lu 2:49) Raffe meine Seele nicht weg mit den Sündern, noch mein Leben mit Blutmenschen, (Ps 28:3) 10 an deren Händen Schandtat und deren Rechte voll Bestechung ist! 11 Ich aber wandle in meiner Lauterkeit. Erlöse mich und sei mir gnädig! (Ps 101:2) 12 Mein Fuß steht auf ebenem Boden. Den HERRN werde ich in Versammlungen preisen. (Ps 22:23; Ps 68:27; Ps 107:32)