Deuteronomy 34

Elberfelder Bibel

1 Und Mose stieg von den Ebenen[1] Moabs auf den Berg Nebo, den Gipfel des Pisga, der Jericho gegenüber⟨liegt⟩. Und der HERR ließ ihn das ganze Land sehen: das ⟨Land⟩ Gilead bis nach Dan (Nu 23:14; De 3:27; Jos 22:9; Jud 18:29) 2 und das ganze ⟨Land⟩ Naftali, das Land Ephraim und Manasse und das ganze Land Juda bis zum westlichen Meer (Nu 34:6) 3 und den Süden und den Umkreis ⟨des Jordan⟩, die Ebene von Jericho, der Palmenstadt, bis ⟨hin nach⟩ Zoar. (Ge 19:22; 2Ch 28:15; Jud 1:16) 4 Und der HERR sprach zu ihm: Das ist das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob zugeschworen habe, indem ich sprach: Deinen Nachkommen werde ich es geben. Ich habe es dich mit deinen Augen sehen lassen, aber du sollst nicht nach dort hinübergehen. (De 1:8; De 1:37) 5 Und Mose, der Knecht des HERRN, starb dort im Land Moab nach dem Wort[2] des HERRN. (2Ki 1:17; 2Ch 1:3; Lu 9:30; De 31:14; Jos 1:1) 6 Und er begrub ihn im Tal, im Land Moab, Bet-Peor gegenüber; und niemand kennt sein Grab bis auf diesen Tag. (De 4:46; Jud 1:9) 7 Mose aber war 120 Jahre alt, als er starb. Sein Auge war nicht trübe geworden und seine Frische nicht geschwunden. (Job 5:26; Ps 92:15; De 31:2; Jos 14:11) 8 Und die Söhne Israel beweinten Mose in den Ebenen[3] Moabs dreißig Tage lang; dann waren die Tage des Weinens der Trauer um Mose zu Ende. (Ge 50:3; 1Sa 25:1) 9 Josua aber, der Sohn des Nun, war erfüllt mit dem Geist der Weisheit; denn Mose hatte seine Hände auf ihn gelegt. Und die Söhne Israel gehorchten ihm und taten, wie der HERR dem Mose geboten hatte. (1Ki 3:12; 1Ch 29:23; Ex 12:28; Ex 28:3; Isa 11:2; Nu 27:18; Ac 6:3; Eph 1:17; Jos 1:16) 10 Und es stand in Israel kein Prophet mehr auf wie Mose, den der HERR gekannt hätte von Angesicht zu Angesicht, (Ex 33:11; Nu 12:8; De 18:15) 11 mit all den Zeichen und Wundern[4], mit denen der HERR ihn gesandt hatte, ⟨sie⟩ im Land Ägypten, am Pharao und an all seinen Knechten und an seinem ganzen Land zu tun, (De 1:30) 12 und mit all der starken Macht[5] und mit all dem Großen und Furchtbaren[6], das Mose vor den Augen von ganz Israel getan hat.