Hilfe

Zürcher Bibel

1 Und du, Mensch, weissage gegen Gog und sprich: So spricht Gott der HERR: Sieh, ich gehe gegen dich vor, Gog, Grossfürst von Meschech und Tubal!
2 Und ich reisse dich herum und lasse dich kommen und führe dich herauf aus dem äussersten Norden, und ich bringe dich auf die Berge Israels.
3 Und ich schlage dir deinen Bogen aus deiner linken Hand, und aus deiner rechten Hand lasse ich deine Pfeile fallen.
4 Auf den Bergen Israels wirst du fallen, du mit allen deinen Scharen und den Völkern, die bei dir sind. Raubvögeln, allem, was Flügel hat, und den Tieren des Feldes werfe ich dich zum Frass vor!
5 Auf dem offenen Feld wirst du fallen, denn ich habe gesprochen! Spruch Gottes des HERRN.
6 Und ich sende Feuer gegen Magog und gegen jene, die an den Küsten sicher wohnen, und sie werden erkennen, dass ich der HERR bin.
7 Meinen heiligen Namen aber mache ich bekannt inmitten meines Volks Israel, und ich werde meinen heiligen Namen nicht mehr entweihen! Und die Nationen werden erkennen, dass ich der HERR bin, heilig in Israel.
8 Sieh, es kommt und wird geschehen! Spruch Gottes des HERRN. Dies ist der Tag, von dem ich gesprochen habe.
9 Und die in den Städten Israels wohnen, werden hinausgehen, und sie werden Feuer machen und heizen mit Waffen, Rundschilden und Setzschilden, mit Bogen und mit Pfeilen und mit Schlagstöcken und mit Speeren. Sieben Jahre lang werden sie damit Feuer machen.
10 Und sie brauchen kein Holz vom Feld zu holen oder in den Wäldern zu schlagen, denn mit den Waffen werden sie Feuer machen. Und sie werden jene plündern, von denen sie geplündert worden sind, und jene ausrauben, von denen sie ausgeraubt worden sind. Spruch Gottes des HERRN.
11 Und an jenem Tag weise ich Gog dort eine Stätte zu, wo in Israel eine Grabstätte ist: im Tal Oberim östlich des Meeres; und denen, die hindurchziehen wollen, wird es den Weg versperren. Und dort wird man Gog und seine ganze Menschenmenge begraben, und man wird es Tal Hamon-Gog nennen.1
12 Und um das Land rein zu machen, wird das Haus Israel sie begraben - sieben Monate lang!
13 Und das ganze Volk des Landes wird Gräber ausheben, und das wird ihnen zum Ruhm gereichen an dem Tag, da ich mich verherrliche. Spruch Gottes des HERRN.
14 Und um das Land2 rein zu machen wird man Männer aussondern, die unablässig durch das Land ziehen und jene begraben, die hindurchgezogen sind, die auf dem Boden des Landes liegen geblieben sind. Nach Ablauf von sieben Monaten sollen sie damit beginnen.
15 Und die, die durch das Land ziehen, sollen hindurchziehen, und sieht einer Gebein eines Menschen, soll er neben diesem ein Steinmal bauen, bis die Totengräber es begraben haben im Tal Hamon-Gog.
16 - Hamona3 ist auch der Name einer Stadt. - Und sie werden das Land rein machen.
17 Und du, Mensch, so spricht Gott der HERR: Sprich zu den Vögeln, zu allem, was Flügel hat, und zu allen Tieren des Feldes: Versammelt euch und kommt herbei, von ringsum kommt zusammen zu meinem Schlachtopfer, das ich für euch schlachte, ein grosses Schlachtopfer auf den Bergen von Israel! Und ihr werdet Fleisch fressen und Blut trinken.
18 Fleisch von Helden werdet ihr fressen, und das Blut der Fürsten der Erde werdet ihr trinken: Widder, Lämmer und Böcke, Stiere - Mastvieh aus dem Baschan sind sie alle.
19 Und ihr werdet Fett essen, bis ihr satt seid, und Blut trinken, bis ihr betrunken seid von meinem Schlachtopfer, das ich für euch schlachte.
20 Und an meinem Tisch werdet ihr euch satt essen an Pferden und Reitern, an Helden und allen möglichen Kriegern. Spruch Gottes des HERRN.
21 Und ich werde meine Herrlichkeit unter die Nationen bringen, und alle Nationen werden mein Gericht sehen, das ich vollstrecke, und meine Hand, die ich an sie gelegt habe.
22 Und das Haus Israel wird erkennen, dass ich, der HERR, ihr Gott bin, von jenem Tag an und darüber hinaus.
23 Und die Nationen werden erkennen, dass das Haus Israel seiner Schuld wegen in die Verbannung musste, darum, weil sie mir die Treue gebrochen haben und ich mein Angesicht vor ihnen verborgen und sie in die Hand ihrer Gegner gegeben habe; und sie alle sind durch das Schwert gefallen.
24 Wie es ihrer Unreinheit entspricht und ihren Vergehen, so bin ich mit ihnen verfahren, und mein Angesicht habe ich vor ihnen verborgen.

Die Verheissung der Rückkehr Israels

25 Darum, so spricht Gott der HERR: Nun werde ich das Geschick Jakobs wenden und mich des ganzen Hauses Israel erbarmen, und für meinen heiligen Namen werde ich eifern.
26 Und sie werden ihre Schmach ertragen müssen und das ganze Ausmass ihres Treuebruchs, den sie an mir begangen haben, wenn sie in Sicherheit auf ihrem Boden wohnen; und da wird keiner sein, der sie aufschreckt.
27 Wenn ich sie zurückbringe aus den Völkern, werde ich sie sammeln aus den Ländern ihrer Feinde und mich an ihnen als heilig erweisen vor den Augen vieler Nationen.
28 Und sie werden erkennen, dass ich, der HERR, ihr Gott bin, wenn ich sie zu den Nationen in die Verbannung führe und sie dann auf ihrem eigenen Boden versammle, und ich werde keinen von ihnen je dort zurücklassen.
29 Und ich werde mein Angesicht nie mehr vor ihnen verbergen, denn ich giesse meinen Geist aus über das Haus Israel. Spruch Gottes des HERRN.
1 Tal Oberim bedeutet 'Tal derer, die hindurchziehen' oder 'Tal für die, die hindurchziehen'. Tal Hamon-Gog bedeutet 'Tal der Menschenmenge Gogs'.
2 Wörtlich: "Und um es rein zu machen ..."
3 Hamona ist eine Form des Worts, das im Namen Tal Hamon-Gog enthalten ist.
© 2018 ERF Medien