Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

Gott, unsre Burg

1 Für den Chormeister. Von den Korachitern. Nach der Weise Mädchen. Ein Lied.
2 Gott ist uns Zuflucht und Stärke, als mächtig erfahren, als Helfer in allen Nöten.
3 Darum fürchten wir uns nicht, wenn die Erde auch wankt, wenn Berge stürzen in die Tiefe des Meeres;
4 mögen seine Wasser tosen und schäumen und vor seinem Ungestüm Berge erzittern. [Sela]
5 Eines Stromes Arme erfreuen die Gottesstadt, des Höchsten heilige Wohnung.
6 Gott ist in ihrer Mitte, sie wird nicht wanken. Gott hilft ihr, wenn der Morgen anbricht.
7 Völker tobten, Reiche wankten; seine Stimme erscholl, da muss die Erde schmelzen.
8 Mit uns ist der HERR der Heerscharen, der Gott Jakobs ist unsre Burg. [Sela]
9 Kommt und schaut die Taten des HERRN, der Schauder erregt auf der Erde.
10 Er setzt den Kriegen ein Ende bis an die Grenzen der Erde. Den Bogen zerbricht er, die Lanze zerschlägt er; Streitwagen verbrennt er im Feuer.
11 Lasst ab und erkennt, dass ich Gott bin, erhaben über die Völker, erhaben auf Erden!
12 Mit uns ist der HERR der Heerscharen, der Gott Jakobs ist unsre Burg. [Sela]
© 2018 ERF Medien