Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 45,7 Gott hat mich vor euch her geschickt, damit er euch auf wunderbare Art und Weise am Leben erhält und einige von euch übrig bleiben.
Ri 13,19 Also nahm Manoach den jungen Ziegenbock und ein Speiseopfer und brachte sie auf einem Felsen als Opfer für den Herrn dar. Da tat der Herr vor den Augen von Manoach und seiner Frau etwas Wunderbares:
1Sam 12,24 Aber ihr sollt den Herrn fürchten und ihm aufrichtig dienen. Denkt an all das Wunderbare, das er für euch getan hat.
1Kön 8,56 »Gelobt sei der Herr, der seinem Volk der Israeliten Ruhe geschenkt hat, wie er es versprochen hat. Kein einziges Wort von den wunderbaren Zusagen, die er durch seinen Diener Mose gegeben hat, blieb unerfüllt.
2Chr 26,15 Er ließ in Jerusalem kunstvolle Wurfmaschinen bauen und aufstellen, um damit Pfeile und Steingeschosse von den Türmen und Ecken der Stadtmauer abzuschießen. Sein Ruhm breitete sich immer weiter aus, denn ihm wurde auf wunderbare Weise geholfen, sodass seine Macht wuchs.
Hi 9,10 Seine Werke sind zu wunderbar, als dass ein Mensch sie begreifen könnte. Er vollbringt unzählige Wunder.
Hi 37,5 Wunderbar ist Gottes Donnerstimme. Er tut unbegreiflich große Dinge.
Hi 37,14 Hör dir das an, Hiob! Steh still und betrachte, was Gott Wunderbares tut!
Hi 42,3 `Wer ist es, der Gottes weisen Plan ohne Verstand verdunkelt?´ Ja, ich habe in Unkenntnis über Dinge geurteilt, die zu wunderbar für mich sind, ohne mir darüber im Klaren zu sein.
Ps 16,6 Das Land, das du mir geschenkt hast, ist ein schönes Land und ein wunderbarer Besitz!
Ps 17,7 Zeige mir auf wunderbare Weise deine Gnade. Du rettest mit deiner Kraft die Menschen, die bei dir Schutz vor den Feinden suchen.
Ps 19,2 Der Himmel verkündet die Herrlichkeit Gottes und das Firmament bezeugt seine wunderbaren Werke.
Ps 37,37 Schau auf die, die ehrlich und gut sind, denn vor denen, die den Frieden lieben, liegt eine wunderbare Zukunft.
Ps 40,6 Herr, mein Gott, du hast so viele wunderbare Taten getan und deine Vorhaben sind so zahlreich. Du bist mit niemandem zu vergleichen. Wenn ich versuchen wollte, all deine wunderbaren Taten aufzuzählen, würde ich kein Ende finden.
Ps 65,6 Gott, unser Retter, du erhörst treu unsere Gebete und antwortest uns mit wunderbaren Taten. Du bist die Hoffnung aller Menschen auf Erden und auf den Meeren.
Ps 66,3 Sagt zu Gott: »Wie wunderbar sind deine Werke, deine Feinde müssen sich beugen vor deiner Macht.
Ps 66,5 Kommt und seht, was euer Gott getan hat, wie wunderbar er an seinem Volk gehandelt hat.
Ps 73,28 Doch mir geht es gut, weil ich mich nahe an Gott halte! Ich setze meine Zuversicht auf den allmächtigen Herrn, von seinen wunderbaren Werken will ich allen erzählen.
Ps 75,2 Wir danken dir, Gott! Wir danken dir, weil du uns nahe bist. Überall erzählen sich die Menschen von deinen wunderbaren Taten.
Ps 78,4 Wir wollen diese Wahrheiten unseren Kindern nicht vorenthalten, sondern der nächsten Generation von den wunderbaren Taten des Herrn erzählen, von seiner Macht und den großen Wundern, die er vollbrachte.
Ps 90,16 Zeige uns, wie wunderbar du handelst, und lass unsere Kinder deine Herrlichkeit sehen.
Ps 111,2 Die Taten des Herrn sind wunderbar! Wer über sie nachdenkt, wird Freude an ihnen haben.
Ps 118,23 Das ist das Werk des Herrn, und es ist wunderbar anzusehen.
Ps 119,27 Hilf mir, die Bedeutung deiner Gebote zu begreifen, und ich will über deine wunderbaren Werke nachdenken.
Ps 119,106 Ich habe es schon einmal geschworen und will es auch halten: Deinen wunderbaren Gesetzen will ich gehorchen.
Ps 119,129 Deine Weisungen sind wunderbar, deshalb halte ich sie!
Ps 122,3 Jerusalem ist eine herrliche Stadt, in wunderbarer Schönheit angelegt.
Ps 131,1 Ein Lied für die Pilgerfahrt nach Jerusalem. Ein Psalm Davids. Herr, mein Herz ist nicht stolz und meine Augen schauen nicht auf andere herab. Ich beschäftige mich nicht mit Dingen, die zu groß oder zu wunderbar für mich sind.
Ps 133,1 Ein Lied für die Pilgerfahrt nach Jerusalem. Ein Psalm Davids. Wie schön und wie wunderbar ist es, wenn Brüder einträchtig zusammenleben!
Ps 136,5 Dankt ihm, der den Himmel so wunderbar gemacht hat. Denn seine Gnade bleibt ewig bestehen.
© 2017 ERF Medien