Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 47,14 Josef nahm beim Verkauf des Getreides praktisch alles Geld ein, das in Ägypten und Kanaan im Umlauf war und brachte es in die Schatzkammern des Pharaos.
5Mo 28,12 Der Herr wird seine Schatzkammer, den Himmel, für euch öffnen, um es zur rechten Zeit regnen zu lassen und um all eure Arbeit zu segnen. Ihr werdet vielen Völkern etwas ausleihen, selbst aber nie etwas von ihnen borgen müssen.
Jos 6,19 Alle Gegenstände aus Silber, Gold, Kupfer oder Eisen sind dem Herrn geweiht und müssen in seine Schatzkammer gebracht werden.«
Jos 6,24 Danach brannten die Israeliten die Stadt vollständig nieder. Nur die silbernen, goldenen, kupfernen und eisernen Gegenstände wurden in die Schatzkammer des Hauses des Herrn gebracht.
1Kön 7,51 So brachte König Salomo seine Arbeit am Haus des Herrn zum Abschluss. Am Ende ließ er alle Gaben, die sein Vater David gestiftet hatte - Silber, Gold und sonstige Gegenstände - herbeibringen und in den Schatzkammern des Tempels verschließen.
1Kön 15,18 Daraufhin nahm Asa das gesamte Silber und Gold, das sich noch in den Schatzkammern vom Haus des Herrn und im königlichen Palast befand und ließ es durch einige seiner Sekretäre zu Ben-Hadad, dem Sohn von Tabrimmon und Enkel von Hesjon, dem König von Aram, schicken, der in Damaskus herrschte. Zugleich übermittelte er ihm folgende Botschaft:
2Kön 12,19 Da ließ König Joasch von Juda alle heiligen Geräte, die seine Vorgänger Joschafat, Joram und Ahasja, die Könige von Juda, geweiht hatten und auch die Schätze, die er selbst geweiht hatte, zusammentragen und schickte sie Hasaël, zusammen mit allem Gold aus den Schatzkammern im Haus des Herrn und im Königspalast. Daraufhin zog Hasaël von Jerusalem ab.
2Kön 14,14 Dann ließ er alles Gold und Silber und die Geräte aus dem Haus des Herrn und aus der Schatzkammer des Palastes fortschaffen. Schließlich nahm er noch Geiseln und kehrte nach Samaria zurück.
2Kön 16,8 Und er nahm Silber und Gold aus dem Haus des Herrn und der Schatzkammer des Palastes und ließ es dem König von Assyrien als Geschenk überreichen.
2Kön 18,15 Um diese Summe aufzubringen, brauchte König Hiskia alles Silber aus dem Haus des Herrn und der Schatzkammer des Palastes.
2Kön 20,13 Hiskia hieß die Gesandten willkommen und zeigte ihnen den Inhalt seiner Schatzkammern - das Silber, das Gold, die Gewürze und die Duftöle, auch seine Waffen und die anderen Schätze. Er zeigte ihnen einfach alles in seinem Palast und in seinem Königreich.
1Chr 9,26 Nur die vier obersten Torhüter, auch sie waren Leviten, waren zu ständiger Anwesenheit verpflichtet, denn sie waren für die Räume und Schatzkammern im Haus Gottes zuständig.
1Chr 26,20 Andere Leviten unter der Leitung Ahijas trugen die Verantwortung für die Schatzkammern und die geweihten Gaben im Haus Gottes.
1Chr 26,22 und seine Söhne Setam und dessen Bruder Joel, die die Schatzkammern im Haus des Herrn verwalteten.
1Chr 26,24 Schubaël, ein Nachkomme Gerschons, des Sohnes Moses, war der oberste Verwalter der Schatzkammern.
1Chr 27,25 Asmawet, der Sohn Adiëls, war verantwortlich für die Schatzkammern des Königs. Jonatan, der Sohn Usijas, verwaltete die Vorräte auf dem Land, in den Städten, Dörfern und Vorratstürmen.
1Chr 28,11 Dann übergab David seinem Sohn Salomo die Pläne für die Vorhalle und das Tempelgebäude, für die Schatzkammern, die Obergemächer, die Innenräume und den Raum für die Deckplatte der Bundeslade.
1Chr 28,12 Er händigte ihm auch die Pläne aus, die er für die Vorhöfe des Hauses des Herrn, für die äußeren Räume, die Schatzkammern des Hauses Gottes und die Räume für die geweihten Gaben entworfen hatte.
1Chr 29,8 Wer Edelsteine besaß, stiftete sie und sie wurden in die Schatzkammer im Haus des Herrn gebracht und der Aufsicht Jehiëls, eines Nachkommen Gerschons, übergeben.
2Chr 5,1 Als alles, was er für das Haus des Herrn gemacht hatte, fertig war, ließ Salomo die Gaben holen, die schon sein Vater David geweiht hatte: das Silber und Gold und alle Geräte. Sie wurden in die Schatzkammern im Haus Gottes gebracht.
2Chr 8,15 Und die Anordnungen des Königs bezüglich der Priester, Leviten und Schatzkammern wurden in allen Punkten erfüllt.
2Chr 16,2 Daraufhin nahm Asa von dem Silber und Gold aus der Schatzkammer im Haus des Herrn und aus dem Königspalast und schickte es Ben-Hadad, dem König von Aram, der in Damaskus herrschte. Dazu ließ er ihm folgende Botschaft überbringen:
2Chr 25,24 Er nahm alles Gold und Silber und die Geräte aus dem Haus des Herrn, die in der Obhut von Obed-Edom gewesen waren. Auch die Schätze aus der Schatzkammer des Palastes erbeutete er. Dann nahm er Geiseln und kehrte nach Samaria zurück.
2Chr 32,27 Hiskia war sehr reich und hoch geachtet. Er ließ Schatzkammern für sein Gold und Silber, für seine Edelsteine und kostbaren Öle und für seine Schilde und anderen Kostbarkeiten bauen.
Esr 1,8 Und Kyrus, der König von Persien, ließ sie in die Obhut von Mitredat, dem Schatzmeister von Persien, bringen. Der zählte sie Scheschbazar, dem Fürsten von Juda, vor.
Esr 2,69 Nach ihren Möglichkeiten gaben sie für den Schatz des Bauwerkes 61.000 Golddariken, 5.000 Minen Silber und 100 Gewänder für die Priester.
Esr 5,17 Wenn es dem König gefällt, dann soll in der Schatzkammer des Königs in Babel nachgeforscht werden, ob König Kyrus tatsächlich den Befehl gegeben hat, das Haus Gottes in Jerusalem aufzubauen. Danach lasse uns der König seinen Beschluss in dieser Sache wissen.«
Esr 7,20 Den Rest von dem, was du für das Haus deines Gottes besorgen musst, kannst du aus der Schatzkammer des Königs nehmen.
Esr 7,21 Ich, König Artahsasta, weise hiermit sämtliche Schatzmeister der Provinz westlich des Euphrat an: `Ihr sollt Esra, dem Priester und Gelehrten des Gesetzes des Gottes des Himmels, geben, was immer er von euch fordert.
Esr 8,28 Und ich sagte zu ihnen: »Ihr wurdet als heilig für den Herrn ausgesondert, ebenso dieser Schatz. Das Silber und das Gold sind ein freiwilliges Opfer für den Herrn, den Gott eurer Väter.
© 2018 ERF Medien