Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 12,14 Als sie in Ägypten ankamen, war Sarais Schönheit in aller Munde.
1Mo 12,15 Auch die Minister des Pharaos sahen sie und rühmten ihre Schönheit vor ihm. Dieser ließ sie in seinen Harem bringen.
Est 1,11 Königin Waschti zu ihm zu holen. Sie sollte ihre Königskrone tragen, um den Burgbewohnern und Fürsten ihre Schönheit vorzuführen, denn sie war eine sehr hübsche Frau.
Est 2,3 Der König soll in jeder Provinz seines Reiches Männer beauftragen, die alle schönen Jungfrauen in den Harem der Burg Susa bringen sollen. Der königliche Eunuch Hegai, der die Aufsicht über diese Jungfrauen hat, soll dafür sorgen, dass sie Kosmetika erhalten und ihre Schönheit pflegen.
Est 2,9 Sie gefiel ihm und erwarb sich seine Gunst. Er ließ ihr besonderes Essen servieren und tat alles, um ihre Schönheit durch sorgfältige Pflege zu vervollkommnen. Darüber hinaus stellte er ihr sieben ausgewählte Dienerinnen aus dem Palast des Königs zur Verfügung und wies ihr und ihren Dienerinnen die beste Wohnung im Harem zu.
Est 2,12 Wenn eine junge Frau an die Reihe kam zum König zu gehen, waren laut Vorschrift zwölf Monate vergangen, denn so lange dauerte die Schönheitspflege der Frauen: Sechs Monate wurden sie mit Myrrhenbalsam massiert und danach sechs Monate mit besonderen Balsamölen und Cremes für Frauen.
Ps 45,12 denn dein königlicher Gemahl freut sich an deiner Schönheit. Verehre ihn, denn er ist dein Herr!
Ps 50,2 Vom Berg Zion, dem Inbegriff der Schönheit, scheint Gott in strahlendem Glanz.
Ps 96,6 Ehre und Herrlichkeit umgeben ihn, Stärke und Schönheit erfüllen sein Heiligtum.
Ps 122,3 Jerusalem ist eine herrliche Stadt, in wunderbarer Schönheit angelegt.
Spr 6,25 Lass dich nicht von ihrer Schönheit verführen oder von ihren Wimpern bezaubern.
Spr 31,30 Anmut betrügt und Schönheit vergeht, aber eine Frau, die Ehrfurcht hat vor dem Herrn, soll gelobt werden.
Jes 3,24 Anstelle ihres Duftes wird man Moder riechen. Sie werden Stricke statt Gürtel tragen und statt dem gut frisierten Haar eine Glatze haben. Sie werden Säcke anstelle verführerischer Kleider tragen. Statt ihrer Schönheit werden sie von Brandmalen gezeichnet sein.
Jes 33,17 Deine Augen werden den König in seiner Schönheit sehen; du wirst ein weites Land erblicken.
Jes 40,6 Eine Stimme sagte: »Rufe!« Ich fragte: »Was soll ich verkünden?« »Menschen sind wie Gras. Ihre Schönheit ist wie eine Feldblume.
Kla 1,6 Die Schönheit der Tochter Zions ist dahin. Die Fürsten der Stadt sind wie Hirsche, die keine Weide finden: zu schwach, um vor dem Feind zu fliehen.
Hes 16,14 Der Ruf deiner Schönheit ging um die ganze Welt, denn der Schmuck, den ich dir anlegte, machte deine Schönheit vollkommen, spricht Gott, der Herr.
Hes 16,15 Doch plötzlich hast du dich auf deine Schönheit verlassen und dich zur Hure gemacht, weil du so berühmt warst. Jedem Durchreisenden hast du dich angeboten und an den Hals geworfen!
Hes 16,25 An jeder Straßenecke hast du eine Kultstätte gebaut und deine Schönheit entweiht. Für jeden, der vorüberging, hast du die Beine breit gemacht. Deine Hurerei nahm kein Ende!
Hes 27,3 Sag zu Tyrus, das am Tor zum Meer wohnt und Handel treibt mit den Völkern und bis zu den vielen Inseln hin: `So spricht Gott, der Herr: O Tyrus, du behauptest von dir: Ich bin ein Schiff von vollkommener Schönheit.
Hes 27,11 Männer aus Arwad und Helech standen auf deinen Mauern. Deine Türme waren mit Männern aus Gammad besetzt. Ihre Schilde hängten sie ringsherum an deinen Mauern auf und das machte deine Schönheit vollkommen.
Hes 28,12 »Menschensohn, stimme ein Klagelied über den König von Tyrus an. Sag ihm: `So spricht Gott, der Herr: Du warst der Inbegriff von Weisheit und vollendeter Schönheit.
Hes 28,17 Deine Schönheit hat dein Herz zum Hochmut verführt. Du hast deine Weisheit verdorben, weil dir dein Glanz so wichtig war. Deshalb habe ich dich auf die Erde geworfen und dich vor Königen erniedrigt, damit sie sich über deinen Anblick freuen können.
Hes 31,18 Welcher Baum von Eden ist dir also an Stärke und Schönheit gleich? Trotzdem wirst du zusammen mit den Bäumen von Eden in die Unterwelt hinabgestürzt. Dort wirst du bei den Unbeschnittenen liegen, die durch das Schwert umgekommen sind. So wird es dem Pharao und seinem großen Volk ergehen. Ich, Gott, der Herr, habe gesprochen!´«
Hes 32,19 `Wen übertriffst du jetzt noch an Schönheit? Fahr hinab und leg dich zu den Unbeschnittenen.´
1Kor 15,41 Die Sonne hat einen anderen Glanz als der Mond und die Sterne, denn jeder Stern unterscheidet sich in Schönheit und Helligkeit von den anderen.
Jak 1,11 Die Sonne geht auf und lässt mit ihrer Hitze das Gras verdorren; die Blume verwelkt, und ihre Schönheit schwindet. Genauso wird der Reiche mit seinem ganzen Besitz vergehen.
1Petr 1,24 Der Prophet hat gesagt: »Menschen sind wie Gras, das verdorrt; ihre Schönheit verblasst so schnell wie die Schönheit wilder Blumen. Das Gras verdorrt und die Blumen welken.
1Petr 3,3 Macht euch keine Sorgen um äußere Schönheit, die auf modischen Frisuren, teurem Schmuck oder schönen Kleidern beruht.
1Petr 3,4 Eure Schönheit soll von innen kommen - das ist die unvergängliche Schönheit eines freundlichen und stillen Herzens, das Gott so sehr schätzt.
© 2018 ERF Medien