Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 24,15 Noch bevor er sein Gebet beendet hatte, kam Rebekka, die Tochter von Betuël, mit einem Wasserkrug auf der Schulter zum Brunnen. Betuël war der Sohn von Abrahams Bruder Nahor und dessen Frau Milka.
1Mo 24,45 Noch bevor ich mein stilles Gebet beendet hatte, kam Rebekka mit einem Wasserkrug auf ihrer Schulter aus der Stadt. Sie stieg zum Brunnen hinunter und füllte den Krug mit Wasser. Dann bat ich sie: `Bitte gib mir zu trinken.´
1Mo 25,21 Rebekka konnte keine Kinder bekommen. Isaak betete daher für sie zum Herrn. Der Herr erhörte Isaaks Gebet und Rebekka wurde schwanger.
1Mo 30,17 Und Gott erhörte Leas Gebete. Sie wurde noch einmal schwanger und brachte ihren fünften Sohn zur Welt.
1Mo 30,22 Da dachte Gott an Rahel und erhörte ihre Gebete.
1Mo 35,3 Wir gehen jetzt nach Bethel. Dort will ich dem Gott, der meine Gebete erhörte, als ich in Not war, einen Altar bauen. Er war auf meiner ganzen Reise bei mir.«
2Mo 8,9 Der Herr erhörte sein Gebet, und die Frösche in den Häusern, auf den Gehöften und auf den Feldern starben.
2Mo 8,27 Der Herr erhörte sein Gebet und befreite den Pharao, seine Minister und sein Volk von den Fliegen. Nicht eine einzige Fliege blieb übrig.
2Mo 10,11 Daraus wird nichts! Ihr Männer dürft gehen und dem Herrn dienen, denn darum habt ihr mich ja gebeten.« Dann ließ er sie aus dem Palast werfen.
4Mo 14,20 Da antwortete ihm der Herr: »Ich werde ihnen vergeben, wie du gebeten hast.
5Mo 18,16 Genau darum habt ihr den Herrn, euren Gott, gebeten, als ihr euch am Sinai versammelt hattet: `Wir wollen nicht mehr die Stimme des Herrn, unseres Gottes, hören und nicht mehr dieses gewaltige Feuer sehen müssen, damit wir nicht sterben.´
Ri 6,40 In der Nacht tat Gott, worum Gideon ihn gebeten hatte: Nur die geschorene Wolle blieb trocken, während auf dem Boden rundherum Tau lag.
Ri 13,9 Gott erhörte sein Gebet, und der Engel Gottes erschien Manoachs Frau noch einmal, als sie auf dem Feld saß. Wieder war ihr Mann nicht bei ihr,
1Sam 1,16 Denk nicht, dass ich eine schlechte Frau bin! Ich habe aus großem Kummer und Leid gebetet.«
1Sam 1,27 Ich habe den Herrn gebeten, mir dieses Kind zu schenken, und er hat meine Bitte erfüllt.
1Sam 8,18 Wenn dieser Tag kommt, werdet ihr um Hilfe schreien wegen eures Königs, um den ihr gebeten habt, aber der Herr wird euch dann nicht erhören.«
1Sam 13,12 Da habe ich mir gesagt: `Die Philister wollen mich in Gilgal angreifen, und ich habe noch nicht einmal den Herrn um Hilfe gebeten!´ So sah ich mich gezwungen, das Brandopfer selbst darzubringen.«
1Sam 20,6 Wenn dein Vater fragt, wo ich bin, dann sag zu ihm: `David hat mich um Erlaubnis gebeten, heim nach Bethlehem zu gehen, um dort mit seiner Familie das jährliche Opfer darzubringen.´
1Sam 20,28 Jonatan antwortete: »David hat mich gebeten, ihn nach Bethlehem gehen zu lassen.
2Sam 24,25 Er errichtete dem Herrn einen Altar und brachte Brand- und Friedensopfer dar. Der Herr erhörte sein Gebet für das Land und die Plage in Israel hörte auf.
1Kön 3,10 Dem Herrn gefiel Salomos Antwort, und er freute sich, dass er ihn um Weisheit gebeten hatte.
1Kön 3,12 Darum will ich dir geben, worum du mich gebeten hast! Ich schenke dir Weisheit und Verstand, wie kein Mensch vor dir sie besaß und keiner sie mehr besitzen wird.
1Kön 3,13 Und darüber hinaus gebe ich dir, worum du mich nicht gebeten hast - Reichtum und Ehre. Dir wird kein König gleichkommen solange du lebst.
1Kön 8,28 Höre dennoch das Gebet deines Dieners und vernimm meine Bitte, Herr, mein Gott. Höre die Gebete, die dein Diener heute an dich richtet.
1Kön 8,29 Tag und Nacht sollen deine Augen über diesem Haus wachen, denn du hast versprochen: `Hier soll mein Name wohnen.´ Bitte erhöre die Gebete, die ich hier spreche.
1Kön 8,30 Bitte erhöre die inständigen Bitten, die wir, dein Volk der Israeliten und ich, an diesem Ort im Gebet an dich richten. Ja, höre uns im Himmel, wo du wohnst, und wenn du uns hörst, vergib uns.
1Kön 8,38 Wenn dann irgendeiner aus deinem Volk zu dir betet und fleht, indem er dir seinen Kummer und seine Not zu Füßen legt und die Hände zu diesem Haus hin erhebt, oder wenn das ganze Volk seine Stimme im Gebet erhebt,
1Kön 8,44 Wenn die Israeliten in deinem Auftrag in den Krieg ziehen gegen ihre Feinde und wenn sie dann im Gebet zum Herrn in die Richtung dieser Stadt blicken, die du erwählt hast, und zu diesem Haus, das ich deinem Namen errichtet habe,
1Kön 8,45 dann höre ihre Gebete und ihr Flehen im Himmel und hilf ihnen.
1Kön 8,49 dann höre ihre Gebete im Himmel, wo du wohnst. Verhilf ihnen zu ihrem Recht
© 2018 ERF Medien