Hilfe

Gute Nachricht Bibel

1Mo 20,18 Der Herr hatte nämlich in Abimelechs Haus jeden Mutterleib verschlossen, weil der König die Frau Abrahams zu sich genommen hatte.
1Mo 25,22 Als die Kinder im Mutterleib heftig gegeneinander stießen, sagte sie: »Wenn es so steht, warum bin ich dann schwanger geworden?« Sie ging, um den Herrn zu befragen,
1Mo 49,25 Gott, der Gewaltige, ist es, der dir hilft; dich segnet deines Vaters Gott. Er gibt dir Regen aus dem Himmel, gibt Quellen aus der Erdentiefe. Das Leben mehrt und segnet er mit Fruchtbarkeit des Mutterleibes, mit Überfluss aus Mutterbrüsten.
Hi 10,10 Wie Milch hast du mich damals hingegossen, im Mutterleib mich Form annehmen lassen.
Hi 31,15 Derselbe, der mich schuf im Mutterleib, hat doch auch die geschaffen, die mir dienen!
Pred 11,5 Du weißt nicht, wann der Wind seine Richtung ändert. Du siehst nicht, wie sich ein Kind im Mutterleib entwickelt. Genauso wenig verstehst du, was Gott tut.
Jes 44,2 Ich, der Herr, dein Schöpfer, der dich im Mutterleib gebildet hat und dir seitdem beisteht, ich sage dir: Hab keine Angst, Jakob, mein Diener, Jeschurun, mein Erwählter!
Jes 44,24 Höre, Israel, was dein Befreier verkündet, er, der dich im Mutterleib geschaffen hat: »Ich bin der Herr, der alles schafft und wirkt. Ich ganz allein habe den Himmel ausgespannt wie ein Zelt, ich habe die Erde ausgebreitet mit eigener Kraft.
Jes 46,3 »Hört, Volk Israel, der ganze Rest, der von den Nachkommen Jakobs übrig geblieben ist«, sagt der Herr. »Ich habe euch getragen, seit es euch gibt; ihr seid mir aufgeladen, seit ihr aus dem Mutterleib kamt.
Jes 48,8 Nein, ihr habt nichts davon gewusst, ihr habt nie etwas davon zu hören bekommen. Ich kannte euch doch und wusste: Ihr seid durch und durch treulos. Man nennt euch nicht umsonst ›Rebell vom Mutterleib an‹.
Jes 49,5 Und nun hat der Herr zu mir gesprochen, er, der mich schon im Mutterleib dazu bestimmt hat, ihm zu dienen und die Nachkommen Jakobs, das Volk Israel, zu sammeln und zu ihm zurückzuführen. Bei ihm bin ich angesehen, er gibt mir Kraft.
Jer 20,17 weil er mich nicht sterben ließ im Mutterleib. Meine Mutter wäre mir dann zum Grab geworden, sie wäre für immer schwanger geblieben.
Hos 12,4 Ihrem Stammvater schlagen sie nach, der schon im Mutterleib seinen Bruder übervorteilte und als Mann mit Gott gekämpft hat.
Hos 13,13 Wenn dann der Tag der Entscheidung kommt, wird es ihm ergehen wie dem Kind im Mutterleib, das sich quer gelegt hat und den Ausgang nicht findet.
Lk 1,15 Denn er ist vom Herrn zu großen Taten berufen. Als Gottgeweihter wird er keinen Wein und auch sonst keinen Alkohol trinken. Schon im Mutterleib wird der Geist Gottes ihn erfüllen,
Gal 1,15 Aber dann kam es ganz anders. Gott hatte mich ja schon vom Mutterleib an ausgesondert und in seiner Gnade berufen. Und so gefiel es ihm jetzt,
Sir 1,14 Den Herrn zu ehren ist der Anfang der Weisheit. Den Menschen, die ihm die Treue halten, ist sie angeboren; im Mutterleib wurde sie zusammen mit ihnen erschaffen.
Sir 49,7 den die eigenen Leute misshandelten. Dabei hatte Gott ihn doch schon im Mutterleib zum Propheten erwählt und ihm den Auftrag gegeben, auszureißen und zu vernichten, aber auch aufzubauen und anzupflanzen.
Sir 50,22 Nun preist alle Gott, dem die ganze Welt gehört und der überall Gewaltiges vollbringt! Von Mutterleib an sorgt er für uns; er beschenkt uns mit Glück und Gelingen und erweist uns täglich sein Erbarmen.
© 2018 ERF Medien