Hilfe

Gute Nachricht Bibel

1Mo 46,19 Von Jakobs Lieblingsfrau Rahel stammten: Josef mit seinen Söhnen Manasse und Efraïm, die ihm Asenat, die Tochter des Priesters Potifera aus On in Ägypten geboren hatte. Benjamin und seine Söhne Bela, Becher, Aschbel, Gera, Naaman, Ehi, Rosch, Muppim, Huppim und Ard Nachkommen Jakobs von Rahel: 14 Personen
1Mo 47,28 Jakob lebte noch siebzehn Jahre in Ägypten und erreichte ein Alter von 147 Jahren.
2Mo 12,6 Das Tier wird bis zum 14.Tag des Monats von der übrigen Herde gesondert gehalten. Gegen Abend schlachten dann alle Familien in der ganzen Gemeinde ihr Lamm.
2Mo 12,18 Vom Abend des 14.Tages bis zum Abend des 21.Tages im 1.Monat dürft ihr nur ungesäuertes Brot essen.
2Mo 26,2 Jede Bahn soll 14 Meter lang und 2 Meter breit sein.
2Mo 36,9 Jede Bahn war 14 Meter lang und 2 Meter breit.
3Mo 12,5 Hat sie eine Tochter zur Welt gebracht, wird sie 14 Tage unrein und muss dann noch 66 Tage warten, bis sie wieder ganz rein ist.
3Mo 23,5 Das Passafest begeht ihr zu Ehren des Herrn am 14.Tag des 1.Monats nach Sonnenuntergang.
4Mo 7,84 Alles in allem brachten die zwölf Stammesoberhäupter als Gaben für die Einweihung des Altars: 12 Silberschüsseln und 12 Silberschalen mit einem Gesamtgewicht von 27600 Gramm; 12 Goldschalen mit einem Gesamtgewicht von 1440 Gramm, gefüllt mit Weihrauch; 12 Stiere, 12 Schafböcke und 12 einjährige Schafe als Brandopfer sowie die dazugehörigen Speiseopfer; 12 Ziegenböcke als Sühneopfer; 24 Rinder, 60 Schafböcke, 60 Ziegenböcke und 60 einjährige Schafe als Mahlopfer.
4Mo 9,2 »Am 14.Tag dieses Monats gegen Abend sollen die Israeliten das Passamahl feiern. Sie sollen alle Vorschriften genau einhalten, die dafür gelten.«
4Mo 9,5 und sie feierten das Passafest am Abend des 14.Tages in der Wüste Sinai.
4Mo 9,9 Der Herr aber gab Mose für die Israeliten die Anweisung: »Alle, die sich an einem Toten Verunreinigt haben oder gerade auf einer Reise sind und trotzdem das Passafest feiern wollen, können es einen Monat später tun, ebenfalls am Abend des 14.Tages. Diese Regel gilt für euch und eure Nachkommen. Sie sollen das Passalamm mit ungesäuertem Brot und bitteren Kräutern essen
4Mo 17,14 Es waren 14700 Israeliten getötet worden, zusätzlich zu den Anhängern Korachs, die am Tag zuvor umgekommen waren.
4Mo 28,16 Das Passafest wird zu Ehren des Herrn am 14.Tag des 1.Monats gefeiert.
Jos 5,10 Während die Israeliten bei Gilgal in der Ebene von Jericho lagerten, feierten sie das Passafest. Das geschah am 14.Tag des 1.Monats, als es Abend wurde.
1Kön 10,26 Salomo legte sich eine große Zahl von Wagen und Pferden zu. Er hatte 1400 Streitwagen und 12000 Wagenkämpfer. Ein Teil von ihnen war in Jerusalem stationiert, die übrigen waren in den Städten untergebracht, die er zu diesem Zweck ausgebaut hatte.
2Kön 18,13 Im 14. Regierungsjahr von Hiskija fiel Sanherib, der König von Assyrien, mit seinen Truppen in das Land Juda ein und eroberte alle befestigten Städte.
1Chr 24,7 Folgende Dienstgruppen wurden durch das Los bestimmt: 1. Jojarib 13. Huppa 2. Jedaja 14. Jeschebab 3. Harim 15. Bilga 4. Seorim 16. Immer 5. Malkija 17. Hesir 6. Mijamin 18. Pizzez 7. Koz 19. Petachja 8. Abija 20. Jeheskel 9. Jeschua 21. Jachin 10.Schechanja 22. Gamul 11. Eljaschib 23. Delaja 12. Jakim 24. Maasja
1Chr 25,9 Das Los bestimmte folgende Männer, die zusammen mit ihren Söhnen und näheren Verwandten Gruppen von je zwölf bildeten; das erste Los traf den Asaf-Sohn Josef: 1. Josef 13. Schubaël 2. Gedalja 14. Mattitja 3. Sakkur 15. Jerimot 4. Zeri 16. Hananja 5. Netanja 17. Joschbekascha 6. Bukkija 18. Hanani 7. Asarela 19. Malloti 8. Jeschaja 20. Eliata 9. Mattanja 21. Hotir 10. Schimi 22. Giddalti 11. Usiël 23. Mahasiot 12. Haschabja 24. Romamti-Eser
2Chr 1,14 Salomo legte sich eine große Zahl von Streitwagen mit den dazugehörigen Besatzungen zu. Er hatte 1400 Wagen und 12000 Wagenkämpfer. Ein Teil von ihnen war in Jerusalem stationiert, die übrigen waren in den Städten untergebracht, die er dafür ausgebaut hatte.
2Chr 30,15 Am 14. Tag des Monats schlachteten sie die Passalämmer. Weil die Priester und die Leviten sich geschämt hatten, waren sie diesmal für ihren Dienst gereinigt. Sie brachten Tiere für das Brandopfer herbei.
2Chr 35,1 Joschija feierte in Jerusalem zu Ehren des Herrn das Passafest. Am 14.Tag des ersten Monats wurden die Passalämmer geschlachtet.
Esr 6,19 Am 14. Tag des 1. Monats feierten die Heimgekehrten das Passafest.
Neh 7,44 Von den Tempelsängern: die Nachkommen Asafs 148
Est 9,15 Die Juden von Susa aber taten sich auch am 14.Tag des Monats zusammen und erschlugen in der Stadt 300 Mann. Sie vergriffen sich jedoch nicht an deren Besitz.
Est 9,16 Die Juden in den Provinzen des Reiches hatten sich am 13.Tag des Monats zusammengetan, um ihr Leben zu schützen, und 75000 ihrer Feinde getötet. So verschafften sie sich Ruhe und Sicherheit, aber am Besitz ihrer Feinde vergriffen sie sich nicht. Am 14.Tag des Monats unternahmen sie nichts mehr, sondern feierten ihre Rettung mit festlichen Gelagen.
Est 9,18 Daher kommt es, dass die Juden in den Städten des Landes den 14.Tag des Monats Adar als Feiertag begehen, festliche Gelage halten und sich gegenseitig auserlesene Speisen zusenden. Die Juden von Susa jedoch waren zwei Tage lang gegen ihre Feinde vorgegangen und feierten erst den 15.Tag des Monats mit Festgelagen.
Est 9,21 Darin ordnete er an, jährlich den 14. und 15.Tag des Monats Adar festlich zu begehen,
Hi 42,12 Der Herr segnete Ijob während der nun folgenden Zeit seines Lebens noch mehr als vorher. Ijob besaß schließlich 14000 Schafe und Ziegen, 6000 Kamele, 2000 Rinder und 1000 Esel.
Hi 42,16 Ijob lebte nach seiner Erprobung noch 140 Jahre, sodass er noch seine Enkel und Urenkel sah.
© 2017 ERF Medien