Help

Einheitsübersetzung 2016

Job 6:10 das wäre noch ein Trost für mich; ich hüpfte auf im Leid, mit dem er mich nicht schont. Denn ich habe die Worte des Heiligen nicht verleugnet.
Job 16:5 Ich könnte euch stärken mit meinem Mund, Trost spenden mit meinen Lippen.
Job 21:2 Hört, hört doch auf mein Wort, das wäre mir schon Trost von euch.
Ps 119:50 Das ist mein Trost in meinem Elend: Dein Spruch hat mich belebt.
Ps 119:52 Ich gedachte deiner Entscheide von Urzeit an, HERR, so fand ich Trost.
Isa 54:11 Ärmste, vom Sturm Gepeitschte, die ohne Trost ist: Siehe, ich selbst lege dir ein Fundament aus Malachit und Grundmauern aus Saphir.
Isa 57:18 Seine Wege habe ich gesehen und will es heilen und führen, ihm und seinen Trauernden wieder Trost schenken.
Isa 66:13 Wie einen Mann, den seine Mutter tröstet, so tröste ich euch; in Jerusalem findet ihr Trost.
Jer 16:7 Keinem wird man das Trauerbrot brechen, um ihn wegen eines Verstorbenen zu trösten; man wird ihnen nicht den Trostbecher zu trinken geben wegen seines Vaters oder seiner Mutter.
Zec 1:13 Der HERR antwortete dem Engel, der mit mir redete, in freundlichen Worten, Worten voll Trost.
Zec 10:2 Doch die Hausgötzen redeten Falsches; die Wahrsager schauten Lüge, sie redeten von nichtigen Träumen, spendeten leeren Trost. Darum haben sie wegziehen müssen wie Schafe, sie leiden, denn kein Hirte ist da.
Lu 2:25 Und siehe, in Jerusalem lebte ein Mann namens Simeon. Dieser Mann war gerecht und fromm und wartete auf den Trost Israels und der Heilige Geist ruhte auf ihm.
Lu 6:24 Doch weh euch, ihr Reichen; denn ihr habt euren Trost schon empfangen.
Ac 4:36 Auch Josef, ein Levit, gebürtig aus Zypern, der von den Aposteln Barnabas, das heißt übersetzt: Sohn des Trostes, genannt wurde,
Ro 15:4 Denn alles, was einst geschrieben worden ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben, damit wir durch Geduld und durch den Trost der Schriften Hoffnung haben.
Ro 15:5 Der Gott der Geduld und des Trostes aber schenke euch, eines Sinnes untereinander zu sein, Christus Jesus gemäß,
1Co 14:3 Wer aber prophetisch redet, redet zu Menschen: Er baut auf, ermutigt, spendet Trost.
2Co 1:3 Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater des Erbarmens und Gott allen Trostes.
2Co 1:4 Er tröstet uns in all unserer Not, damit auch wir die Kraft haben, alle zu trösten, die in Not sind, durch den Trost, mit dem auch wir von Gott getröstet werden.
2Co 1:5 Wie uns nämlich die Leiden Christi überreich zuteilgeworden sind, so wird uns durch Christus auch überreicher Trost zuteil.
2Co 1:6 Sind wir aber in Not, so ist es zu eurem Trost und Heil. Werden wir getröstet, so ist es zu eurem Trost; er wird wirksam durch Geduld in den gleichen Leiden, die auch wir erleiden.
2Co 1:7 Unsere Hoffnung für euch ist unerschütterlich, denn wir wissen, dass ihr nicht nur an den Leiden teilhabt, sondern auch am Trost.
2Co 7:4 Ich bin ganz offen zu euch; ich bin sehr stolz auf euch. Trotz all unserer Not bin ich von Trost erfüllt und ströme über von Freude.
2Co 7:7 nicht nur durch seine Ankunft, sondern auch durch den Trost, den er bei euch erfahren hatte. Er erzählte uns von eurer Sehnsucht, eurer Klage, eurem Eifer für mich, sodass ich mich noch mehr freute.
2Th 2:16 Jesus Christus selbst aber, unser Herr, und Gott, unser Vater, der uns liebt und uns in seiner Gnade ewigen Trost und sichere Hoffnung schenkt,
Phm 7 Denn viel Freude und Trost hatte ich an deiner Liebe, weil durch dich, Bruder, das Innerste der Heiligen erquickt worden ist.
1Macc 12:9 So etwas haben wir zwar nicht nötig; denn unser Trost sind die heiligen Bücher, die wir besitzen.
Wis 3:18 Sterben sie früh, so haben sie keine Hoffnung und keinen Trost am Tag des Gerichts;
Wis 19:12 Zu ihrem Trost entstiegen nämlich Wachteln dem Meer.
© 2019 ERF Medien