Hilfe

Einheitsübersetzung

Mt 5,3 Er sagte: Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.
Mt 5,4 Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.
Mt 5,5 Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.
Mt 5,6 Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.
Mt 5,7 Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.
Mt 5,8 Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.
Mt 5,9 Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.
Mt 5,10 Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.
Mt 5,11 Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.
Mt 11,6 Selig ist, wer an mir keinen Anstoß nimmt.
Mt 13,16 Ihr aber seid selig, denn eure Augen sehen und eure Ohren hören.
Mt 16,17 Jesus sagte zu ihm: Selig bist du, Simon Barjona; denn nicht Fleisch und Blut haben dir das offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
Mt 24,46 Selig der Knecht, den der Herr damit beschäftigt findet, wenn er kommt!
Lk 1,45 Selig ist die, die geglaubt hat, dass sich erfüllt, was der Herr ihr sagen ließ.
Lk 1,48 Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut. Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter.
Lk 6,20 Er richtete seine Augen auf seine Jünger und sagte: Selig, ihr Armen, denn euch gehört das Reich Gottes.
Lk 6,21 Selig, die ihr jetzt hungert, denn ihr werdet satt werden. Selig, die ihr jetzt weint, denn ihr werdet lachen.
Lk 6,22 Selig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen und aus ihrer Gemeinschaft ausschließen, wenn sie euch beschimpfen und euch in Verruf bringen um des Menschensohnes willen.
Lk 7,23 Selig ist, wer an mir keinen Anstoß nimmt.
Lk 10,23 Jesus wandte sich an die Jünger und sagte zu ihnen allein: Selig sind die, deren Augen sehen, was ihr seht.
Lk 11,27 Als er das sagte, rief eine Frau aus der Menge ihm zu: Selig die Frau, deren Leib dich getragen und deren Brust dich genährt hat.
Lk 11,28 Er aber erwiderte: Selig sind vielmehr die, die das Wort Gottes hören und es befolgen.
Lk 12,37 Selig die Knechte, die der Herr wach findet, wenn er kommt! Amen, ich sage euch: Er wird sich gürten, sie am Tisch Platz nehmen lassen und sie der Reihe nach bedienen.
Lk 12,38 Und kommt er erst in der zweiten oder dritten Nachtwache und findet sie wach - selig sind sie.
Lk 12,43 Selig der Knecht, den der Herr damit beschäftigt findet, wenn er kommt!
Lk 14,14 Du wirst selig sein, denn sie können es dir nicht vergelten; es wird dir vergolten werden bei der Auferstehung der Gerechten.
Lk 14,15 Als einer der Gäste das hörte, sagte er zu Jesus: Selig, wer im Reich Gottes am Mahl teilnehmen darf.
Joh 13,17 Selig seid ihr, wenn ihr das wisst und danach handelt.
Joh 20,29 Jesus sagte zu ihm: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.
Apg 20,35 In allem habe ich euch gezeigt, dass man sich auf diese Weise abmühen und sich der Schwachen annehmen soll, in Erinnerung an die Worte Jesu, des Herrn, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als nehmen.
© 2017 ERF Medien