Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 6,5 Und der HERR sah, dass die Bosheit des Menschen auf der Erde groß war und alles Sinnen der Gedanken seines Herzens nur böse den ganzen Tag.
1Mo 8,21 Und der HERR roch den wohlgefälligen Geruch, und der HERR sprach in seinem Herzen: Nicht noch einmal will ich den Erdboden verfluchen wegen des Menschen; denn das Sinnen des menschlichen Herzens ist böse von seiner Jugend an; und nicht noch einmal will ich alles Lebendige schlagen, wie ich getan habe.
1Mo 24,63 Und Isaak war hinausgegangen, um auf dem Feld zu sinnen beim Anbruch des Abends. Und er erhob seine Augen und sah, und siehe, Kamele kamen.
5Mo 31,21 Und es wird geschehen, wenn viele Übel und Nöte es treffen, dann wird dieses Lied als Zeuge vor ihm aussagen; denn es wird nicht vergessen werden im Mund seiner Nachkommen. Denn ich kenne sein Sinnen, mit dem es schon heute umgeht, noch bevor ich es in das Land bringe, das ich seinen Vätern zugeschworen habe.
2Chr 34,22 Da gingen Hilkija und die, die der König bestimmt hatte, zu der Prophetin Hulda, der Frau des Schallum, des Sohnes des Tokhat, des Sohnes des Hasra, des Hüters der Kleider. Sie wohnte aber in Jerusalem im zweiten Stadtteil. Und sie redeten in diesem Sinn mit ihr.
Neh 8,8 Und sie lasen aus dem Buch, aus dem Gesetz Gottes, abschnittsweise vor und gaben den Sinn an, so dass man das Vorgelesene verstehen konnte.
Hi 10,13 Doch dies verbargst du in deinem Herzen, ich habe erkannt, dass du dies im Sinn hattest:
Hi 23,14 Ja, er wird vollenden, was für mich bestimmt ist; und dergleichen hat er vieles noch im Sinn.
Hi 27,11 Ich will euch belehren über Gottes Tun, was der Allmächtige im Sinn hat, nicht verhehlen.
Hi 34,33 Soll nach deinem Sinn er es vergelten, da du sein Urteil ja verwirfst? So musst du ja wählen, und nicht ich. Was du erkannt hast, sprich aus!
Ps 1,2 sondern seine Lust hat am Gesetz des HERRN und über sein Gesetz sinnt Tag und Nacht!
Ps 2,1 Warum toben die Nationen und sinnen Eitles die Völkerschaften?
Ps 19,15 Lass die Reden meines Mundes und das Sinnen meines Herzens wohlgefällig vor dir sein, HERR, mein Fels und mein Erlöser!
Ps 31,14 Denn ich höre das Tuscheln vieler, Schrecken ringsum; indem sie sich miteinander gegen mich zusammentun, sinnen sie darauf, mir das Leben zu nehmen.
Ps 37,12 Der Gottlose sinnt gegen den Gerechten, und mit seinen Zähnen knirscht er gegen ihn.
Ps 38,13 Die nach meinem Leben trachten, legen Schlingen; und die mein Unglück suchen, reden von Verderben und sinnen auf Betrug den ganzen Tag.
Ps 49,4 Mein Mund soll Weisheit reden, und das Sinnen meines Herzens ist Einsicht.
Ps 77,4 Denke ich an Gott, so stöhne ich. Sinne ich nach, so verzagt mein Geist. //
Ps 77,13 Ich will nachdenken über all dein Tun, und über deine Taten will ich sinnen.
Ps 105,22 um seine Obersten zurechtzuweisen nach seinem Sinn; und seine Ältesten sollte er Weisheit lehren.
Ps 119,23 Sitzen auch Oberste und verhandeln gegen mich, dein Knecht sinnt nach über deine Ordnungen.
Ps 119,27 Lass mich verstehen den Weg deiner Vorschriften. Sinnen will ich über deine Wunder.
Ps 119,118 Abgewiesen hast du alle, die von deinen Ordnungen abirren. Denn Lüge ist ihr Sinnen.
Ps 143,5 Ich gedenke der Tage der Vorzeit, überlege all dein Tun. Ich sinne nach über das Werk deiner Hände.
Spr 11,13 Wer als Verleumder umhergeht, gibt Anvertrautes preis; wer aber zuverlässigen Sinnes ist, hält die Sache verborgen.
Spr 24,8 Wer darauf sinnt, Böses zu tun, den nennt man einen Ränkeschmied.
Jes 10,7 Er aber meint es nicht so, und sein Herz denkt nicht so, sondern zu verheeren hat er im Sinn und nicht wenige Nationen auszurotten.
Jes 26,3 Bewährten Sinn bewahrst du in Frieden, in Frieden, weil er auf dich vertraut.
Jes 33,19 Du wirst das freche Volk nicht mehr sehen, das Volk mit dunkler Sprache, die man nicht versteht, mit stammelnder Zunge ohne Sinn.
Jes 65,17 Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde. Und an das Frühere wird man nicht mehr denken, und es wird nicht mehr in den Sinn kommen.
© 2017 ERF Medien