LUT.HFA

  • ESV
  • KJV
  • NIRV
  • NIV

Psalm 135 | Lutherbibel 2017 Hoffnung für alle

Psalm 135 | Lutherbibel 2017

Anbetung des lebendigen Gottes

1 Halleluja! Lobet den Namen des HERRN, lobet, ihr Knechte des HERRN, 2 die ihr steht im Hause des HERRN, in den Vorhöfen des Hauses unsres Gottes! 3 Lobet den HERRN, denn der HERR ist freundlich; lobsinget seinem Namen, denn er ist lieblich! 4 Denn der HERR hat sich Jakob erwählt, Israel zu seinem Eigentum. 5 Ja, ich weiß, dass der HERR groß ist und unser Herr über allen Göttern. 6 Alles, was der HERR will, das tut er im Himmel und auf Erden, im Meer und in allen Tiefen; 7 der die Wolken lässt aufsteigen vom Ende der Erde, / der die Blitze samt dem Regen macht, der den Wind herausführt aus seinen Kammern; 8 der die Erstgeburten schlug in Ägypten bei den Menschen und beim Vieh 9 und ließ Zeichen und Wunder kommen über dich, Ägyptenland, über den Pharao und alle seine Knechte; 10 der viele Völker schlug und tötete mächtige Könige, 11 Sihon, den König der Amoriter, / und Og, den König von Baschan, und alle Königreiche in Kanaan, 12 und gab ihr Land zum Erbe, zum Erbe seinem Volk Israel. 13 HERR, dein Name währet ewiglich, dein Ruhm, HERR, währet für und für. 14 Denn der HERR schafft Recht seinem Volk und wird seinen Knechten gnädig sein. 15 Die Götzen der Heiden sind Silber und Gold, gemacht von Menschenhänden. 16 Sie haben Mäuler und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht, 17 sie haben Ohren und hören nicht, auch ist kein Odem in ihrem Munde. 18 Die solche Götzen machen, sind ihnen gleich, alle, die auf sie hoffen. 19 Das Haus Israel lobe den HERRN! Lobet den HERRN, ihr vom Hause Aaron! 20 Ihr vom Hause Levi, lobet den HERRN! Die ihr den HERRN fürchtet, lobet den HERRN! 21 Gelobt sei der HERR aus Zion, der zu Jerusalem wohnt! Halleluja!

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Die Verwendung des Textes erfolgt mit Genehmigung der Deutschen Bibelgesellschaft. www.die-bibel.de

Hoffnung für alle

Der Herr ist mächtiger als alle Götter!

1 Halleluja – lobt den HERRN! Preist den Namen des HERRN, ja, lobt ihn, alle seine Diener, 2 die ihr in seinem Tempel steht, in den Vorhöfen beim Haus unseres Gottes! 3 Preist den HERRN, denn er ist gut; musiziert zur Ehre seines herrlichen Namens. 4 Er hat die Nachkommen Jakobs auserwählt und ganz Israel zu seinem Eigentum erklärt. 5 Ja, ich habe erkannt: Groß ist der HERR! Unser Herr ist mächtiger als alle Götter. 6 Was er will, das tut er auch – sei es im Himmel oder auf der Erde, im Meer oder in den tiefsten Tiefen. 7 Er lässt Wolken am Horizont aufsteigen, er sendet Regen und grelle Blitze, den Sturmwind holt er aus seiner Kammer und schickt ihn auf die Reise. 8 In Ägypten tötete er alle ältesten Söhne, die Erstgeborenen von Mensch und Vieh. 9 Er vollbrachte dort Zeichen und Wunder am Pharao und allen seinen Untergebenen. 10 Er besiegte viele Völker und ließ mächtige Könige umkommen: 11 Sihon, den König der Amoriter, Og, den König von Baschan, und alle Könige von Kanaan. 12 Die Länder, über die sie geherrscht hatten, übergab er Israel, sein Volk bekam das ganze Gebiet als bleibenden Besitz. 13 HERR, dein Name wird nie in Vergessenheit geraten; dich wird man rühmen, solange es Menschen gibt. 14 Du, HERR, wirst deinem Volk zum Recht verhelfen. Du erbarmst dich über alle, die dir dienen. 15 Die Götter der anderen Völker sind nur Figuren aus Silber und Gold, von Menschenhänden gemacht. 16 Sie haben einen Mund, aber reden können sie nicht; Augen haben sie, doch sie können nicht sehen. 17 Mit ihren Ohren hören sie nicht, auch können sie nicht atmen. 18 Genauso starr und tot sollen die werden, die diese Götzen schufen, und auch alle, die solchen Götzen vertrauen! 19 Ihr Israeliten, lobt den HERRN! Ihr Priester,* lobt den HERRN! 20 Ihr Leviten, lobt den HERRN! Alle, die ihr den HERRN achtet – lobt ihn! 21 Gelobt sei der HERR auf dem Berg Zion, denn dort in Jerusalem ist seine Wohnung. Lobt den HERRN – halleluja!