Psalm 126

Elberfelder Bibel

Ein Wallfahrtslied. Als der HERR die Gefangenen[1] Zions zurückführte, waren wir wie Träumende. (Ezr 1:11; Ps 14:7; Ps 85:2; Jer 33:26) Da wurde unser Mund voll Lachen und unsere Zunge voll Jubel. Da sagte man unter den Nationen: "Der HERR hat Großes an ihnen getan!" (Job 8:21; Isa 35:10; Isa 51:11; Eze 36:36) Der HERR hat Großes an uns getan: Wir waren fröhlich! (Joe 2:21; Lu 1:49; Lu 8:39) Bringe zurück, HERR, unsere Gefangenen[2], gleich den Bächen im Südland. (Isa 41:18; Jer 29:14; Jer 30:3) Die mit Tränen säen, werden mit Jubel ernten. (Jer 31:9; Mt 5:4) Er geht weinend hin und trägt den Samen zum Säen[3]. Er kommt heim mit Jubel und trägt seine Garben. (Ps 30:6)