Hilfe

Zürcher Bibel

Gott, du hast uns verstossen

1 Für den Chormeister. Nach der Weise "Lilie des Zeugnisses". Ein Lied. Von David. Zum Lehren,
2 als er gegen Aram-Naharajim und gegen Aram-Zoba stritt und als Joab umkehrte und Edom im Salztal schlug, zwölftausend Mann.
3 Gott, du hast uns verstossen, unsere Reihen durchbrochen, du hast gezürnt, stelle uns wieder her.
4 Du hast die Erde erschüttert, hast sie gespalten. Heile ihre Risse, denn sie wankt.
5 Hartes hast du dein Volk erfahren lassen, du hast uns getränkt mit Taumelwein.
6 Denen aber, die dich fürchten, hast du ein Zeichen aufgestellt, damit sie fliehen können vor dem Bogen. Sela
7 Damit gerettet werden, die dir lieb sind, hilf mit deiner Rechten und erhöre uns.
8 Gott hat gesprochen in seinem Heiligtum: Ich will frohlocken, ich will Schechem verteilen und ausmessen das Tal von Sukkot.
9 Mein ist Gilead, mein ist Manasse, Efraim ist der Schutz meines Hauptes, Juda mein Herrscherstab.
10 Moab ist mein Waschbecken, auf Edom werfe ich meinen Schuh, Philistäa, jauchze mir zu.
11 Wer führt mich hin zu der befestigten Stadt, wer geleitet mich nach Edom?
12 Bist nicht du es, Gott, der uns verstossen hat? Du, Gott, ziehst nicht aus mit unseren Heeren.
13 Schaffe uns Hilfe vor dem Feind, denn Menschenhilfe ist nichtig.
14 Mit Gott werden wir Machttaten vollbringen, er ist es, der unsere Feinde zertritt.
© 2018 ERF Medien