Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Kinder und Eltern

1 Ihr Kinder sollt euren Eltern gehorchen, weil ihr dem Herrn gehört, denn so handelt ihr richtig.
2 »Ihr sollt Vater und Mutter ehren.« Das ist das erste der Gebote, an das eine Zusage Gottes geknüpft ist:
3 Wenn du deinen Vater und deine Mutter ehrst, »wird es dir gut gehen und du wirst ein langes Leben haben.«1
4 Und ihr Väter, seid nicht ungerecht gegen eure Kinder. Erzieht sie vielmehr mit Disziplin und zeigt ihnen den richtigen Weg, so wie es Christus entspricht.2

Sklaven und Herren

5 Ihr Sklaven sollt euren irdischen Herren gehorchen. Achtet und ehrt sie und dient ihnen mit aufrichtigem Herzen, wie ihr Christus dient.
6 Arbeitet hart, aber nicht nur, um euren Herren zu gefallen, wenn sie euch dabei sehen. Versteht euch vielmehr als Sklaven, die Christus gehören und die von Herzen den Willen Gottes erfüllen.
7 Arbeitet so bereitwillig, als würdet ihr Gott dienen und nicht Menschen.
8 Denkt daran, dass der Herr jeden von uns für das Gute belohnen wird, das wir tun, ob wir nun Sklaven sind oder frei.
9 Und genauso sollt auch ihr Herren eure Sklaven behandeln. Droht ihnen nicht, sondern denkt immer daran, dass ihr beide denselben Herrn im Himmel habt, der keinen Menschen bevorzugt.

Die Waffenrüstung Gottes

10 Noch ein Wort zum Schluss: Werdet stark durch den Herrn und durch die mächtige Kraft seiner Stärke!
11 Legt die komplette Waffenrüstung Gottes an, damit ihr allen hinterhältigen Angriffen des Teufels widerstehen könnt.
12 Denn wir kämpfen nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern gegen die bösen Mächte und Gewalten der unsichtbaren Welt, gegen jene Mächte der Finsternis, die diese Welt beherrschen, und gegen die bösen Geister in der Himmelswelt.
13 Bedient euch der ganzen Waffenrüstung Gottes. Wenn es dann so weit ist, werdet ihr dem Bösen widerstehen können und noch aufrecht stehen, wenn ihr den Kampf gewonnen habt.
14 Sorgt dafür, dass ihr fest steht, indem ihr euch mit dem Gürtel der Wahrheit und dem Panzer der Gerechtigkeit Gottes umgebt.
15 Eure Füße sollen für die gute Botschaft eintreten, die den Frieden mit Gott verkündet.
16 Setzt den Glauben als einen Schutzschild ein, um die feurigen Pfeile des Satans abzuwehren.
17 Setzt den Helm eurer Rettung auf3 und nehmt das Wort Gottes, euer Schwert, das der Geist euch gibt.
18 Betet immer und in jeder Situation mit der Kraft des Heiligen Geistes. Bleibt wachsam und betet auch beständig für alle, die zu Christus gehören4.
19 Betet auch für mich und bittet Gott, mir die richtigen Worte zu geben, wenn ich mutig das Geheimnis seiner guten Botschaft weitersage.
20 Ich bin im Gefängnis, weil ich als Gottes Bote diese Botschaft verkündet habe. Betet darum, dass ich weiter so offen und furchtlos rede, wie es mir aufgetragen ist!

Abschließende Grüße

21 Tychikus, ein geliebter Bruder und treuer Helfer im Dienst des Herrn, wird euch alles von mir erzählen, damit ihr wisst, wie es um mich steht und was ich tue.
22 Mit diesem Auftrag schicke ich ihn zu euch: Er wird euch berichten, wie es uns geht, und wird euch ermutigen.
23 Ich wünsche euch Frieden, liebe Freunde5, und Liebe mit Glauben von Gott, dem Vater, und Jesus Christus, dem Herrn.
24 Gottes Gnade wünsche ich allen, die Jesus Christus, unseren Herrn, für immer lieben!
1 6,2-3 5. Mose 5,16.
2 6,4 Griech. Reizt eure Kinder nicht (zum Zorn), sondern erzieht sie in der Unterweisung und Ermahnung, wie sie zum Herrn gehören.
3 6,17 Griech. den Helm des Heils.
4 6,18 Griech. die Heiligen.
5 6,23 Griech. Brüder.
© 2018 ERF Medien