Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Pflichten der Sänger und Musiker

1 Dann ernannte David zusammen mit den Heerführern Männer aus den Sippen Asafs, Hemans und Jedutuns, die von Gott begeistert auf Harfen, Zithern und Zimbeln spielen sollten. Das Folgende ist eine Liste ihrer Namen und Aufgaben:
2 Von den Söhnen Asafs waren es Sakkur, Josef, Netanja und Asarela. Sie dienten unter der Leitung ihres Vaters Asaf, der auf Anweisung des Königs Gott begeistert pries.
3 Von den Söhnen Jedutuns waren es Gedalja, Zeri, Jeschaja, Haschabja, Mattitja und Schimi, insgesamt sechs. Sie dienten unter der Leitung ihres Vaters Jedutun, der von Gott begeistert die Harfe spielte, um den Herrn zu loben und zu preisen.
4 Von den Söhnen Hemans waren es Bukkija, Mattanja, Usiël, Schubaël, Jerimot, Hananja, Hanani, Eliata, Giddalti, Romamti-Eser, Joschbekascha, Malloti, Hotir und Mahasiot.
5 Sie alle waren Söhne Hemans, des Sehers des Königs. Gott hatte ihm versprochen, ihn zu einem mächtigen Mann zu machen1, und schenkte ihm 14 Söhne und drei Töchter.
6 Alle diese Männer unterstanden der Leitung ihrer Väter Asaf, Jedutun und Heman. Zu ihren Pflichten im Haus des Herrn gehörte es, den Gesang mit Zimbeln, Zithern und Harfen im Gottesdienst zu begleiten, so wie es der König angeordnet hatte.
7 Sie und ihre Familien waren für den Gesang zur Ehre des Herrn ausgebildet und jeder Einzelne von ihnen war ein geübter Sänger. Insgesamt waren es 288 Mann.
8 Das Los bestimmte die Reihenfolge, nach der sie ihren Dienst zu tun hatten, ohne Rücksicht darauf, ob der Betreffende jung oder alt, Lehrer oder Schüler war.
9 Das 1. Los fiel auf Josef aus der Sippe Asafs und zwölf seiner Söhne und Verwandten2; das 2. auf Gedalja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
10 das 3. auf Sakkur und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
11 das 4. auf Zeri und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
12 das 5. auf Netanja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
13 das 6. auf Bukkija und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
14 das 7. auf Asarela und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
15 das 8. auf Jeschaja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
16 das 9. auf Mattanja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
17 das 10. auf Schimi und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
18 das 11. auf Asarel und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
19 das 12. auf Haschabja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
20 das 13. auf Schubaël und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
21 das 14. auf Mattitja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
22 das 15. auf Jeremot und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
23 das 16. auf Hananja und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
24 das 17. auf Joschbekascha und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
25 das 18. auf Hanani und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
26 das 19. auf Malloti und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
27 das 20. auf Eliata und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
28 das 21. auf Hotir und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
29 das 22. auf Giddalti und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
30 das 23. auf Mahasiot und zwölf seiner Söhne und Verwandten;
31 das 24. auf Romamti-Eser und zwölf seiner Söhne und Verwandten.
1 25,5 Hebr. das Horn aufzurichten, o. andere mögliche Übersetzung gemäß Gottes Anweisung bliesen sie in das Horn. Die Bedeutung des Hebr. bleibt aber unklar.
2 25,9 So in der griech. Version; im Hebr. fehlt die Wendung und zwölf seiner Söhne und Verwandten.
© 2017 ERF Medien