Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Anerkennung bei Gott und Menschen

1 Mein Sohn, vergiss nicht, was ich dir beigebracht habe; behalte meine Anweisungen im Gedächtnis!
2 Dadurch sicherst du dir ein langes, erfülltes Leben.
3 An Liebe und Treue zu anderen soll es bei dir niemals fehlen. Schmücke dich damit wie mit einer Halskette!1
4 So findest du Beifall und Anerkennung bei Gott und den Menschen.
5 Verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern setze dein Vertrauen ungeteilt auf den Herrn!
6 Denk an ihn bei allem, was du tust; er wird dir den richtigen Weg zeigen.
7 Halte dich nicht selbst für klug und erfahren, sondern nimm den Herrn ernst und bleib allem Unrecht fern!
8 Das ist eine Medizin, die dich rundum gesund erhält und deinen Körper erfrischt.
9 Ehre den Herrn mit deinen Opfergaben; bringe ihm das Beste vom Ertrag deiner Arbeit.
10 Dann werden deine Kornspeicher sich füllen und deine Weinfässer überlaufen.
11 Mein Sohn, wehre dich nicht, wenn der Herr dich hart anfasst; werde nicht unwillig, wenn er dich ermahnt.
12 Denn wenn der Herr jemand liebt, dann erzieht er ihn mit Strenge, genauso wie ein Vater seinen Sohn.

Vom Wert der Weisheit

13 Wie glücklich ist ein Mensch, der die Weisheit gefunden und Erkenntnis erlangt hat!
14 Weisheit besitzen ist besser als Silber, wertvoller als das reinste Gold.
15 Sie ist kostbarer als Edelsteine; nichts, was man sich wünschen könnte, ist mit ihr vergleichbar.
16 Mit der rechten Hand bietet sie dir langes Leben und mit der linken Wohlstand und Ansehen.
17 Sie erfüllt dein Leben mit Glück und Sicherheit.
18 Sie ist der wahre »Baum des Lebens«;2 wer sie erlangt und festhält, kann sich glücklich preisen!
19 Mit Weisheit hat der Herr die Erde gegründet, mit Verstand das Himmelsgewölbe gebaut.
20 Sein Können ließ Flüsse aus der Tiefe quellen und Regen aus den Wolken rieseln.
21 Mein Sohn, lass dich stets von der Weisheit leiten, trenne dich nie von Besonnenheit und Klugheit!
22 Sie geben dir ein glückliches Leben und schmücken dich wie eine Halskette.
23 Durch sie gehst du deinen Weg in Sicherheit und stolperst über kein Hindernis.
24 Abends legst du dich ohne Angst zu Bett und schläfst die ganze Nacht hindurch fest und ruhig.
25 Katastrophen brauchst du nicht zu fürchten, wie sie plötzlich über Menschen kommen, die Gott missachten.
26 Denn der Herr ist dein sicherer Schutz, er lässt dich nicht in eine Falle laufen.

Richtiges Verhalten unter Menschen

27 Wenn ein Mitmensch Hilfe braucht und du ihm helfen kannst, dann weigere dich nicht, es zu tun.
28 Und wenn du ihm sofort helfen kannst, dann sage nicht, er soll morgen wiederkommen.
29 Schmiede keine bösen Pläne gegen deinen Nachbarn, der dir vertraut.
30 Streite dich nicht grundlos mit jemand, der dir gar nichts getan hat.
31 Beneide keinen gewalttätigen Menschen um seine Erfolge und nimm ihn nicht zum Vorbild!
32 Denn der Herr verabscheut alle, die krumme Wege gehen; aber die Rechtschaffenen macht er zu seinem Vertrauten.
33 Auf dem Haus der Unheilstifter liegt der Fluch des Herrn; aber sein Segen kommt über die Wohnstätte der Menschen, die ihm die Treue halten.
34 Die überheblichen Spötter trifft sein Spott; aber denen, die gering von sich denken, wendet er seine Liebe zu.
35 Weise kommen zu Ehren, aber Narren ernten nichts als Schande.
1 Es folgt noch Schreibe sie auf die Tafel deines Herzens. In den wichtigsten Handschriften von G fehlt dieser Satz, der wahrscheinlich aus 7,3 übernommen worden ist.
2 Eine Anspielung auf den Lebensbaum im Paradies (Gen 2,8-9). Darin kommt die Grundanschauung der Weisheitslehre zum Ausdruck: Wer sich nach den Ratschlägen der Weisheit richtet, sichert sich ein langes und glückliches Leben. Ein »ewiges Leben« ist hier noch nicht im Blick; vgl. Ps 16,10 und Anmerkung dazu.
© 2018 ERF Medien