Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Warnung vor der Auswanderung nach Ägypten

1 Vor dem Aufbruch kamen alle Truppenführer, an ihrer Spitze Johanan, der Sohn von Kareach, und Asarja, der Sohn von Hoschaja, und ebenso alle Flüchtlinge von den Vornehmsten bis zu den Geringsten zum Propheten Jeremia.
2 Sie sagten zu ihm: »Erfülle doch unseren Wunsch und bete für uns zum Herrn, deinem Gott! Wir waren einmal viele; aber du siehst: Nur wenige sind von uns übrig geblieben.1
3 Bete für uns zum Herrn, deinem Gott, dass er uns sagt, wohin wir gehen und was wir tun sollen!«
4 Jeremia antwortete ihnen: »Gut, ich will eure Bitte erfüllen und zum Herrn, eurem Gott, beten. Ich werde euch alles sagen, was er mir antwortet; ich werde euch nichts verschweigen.«
5 Sie versicherten ihm: »Der Herr soll als unbestechlicher Zeuge gegen uns auftreten, wenn wir nicht genau das tun, was er uns durch dich befiehlt!
6 Ob sein Befehl uns gefällt oder nicht, wir werden unserem Gott, den wir durch dich befragen, gehorchen. Denn dann wird es uns gut gehen.«
7 Es dauerte zehn Tage, bis das Wort des Herrn an Jeremia erging.
8 Der Prophet rief Johanan, die Truppenführer und das ganze Volk zusammen, von den Vornehmsten bis zu den Geringsten,
9 und sagte zu ihnen: »Ihr habt mich gebeten, dem Herrn, dem Gott Israels, euer Anliegen vorzutragen. Hört, was er euch darauf antwortet:
10 ›Wenn ihr ruhig in diesem Land wohnen bleibt, werde ich euch einpflanzen und nicht ausreißen; ich werde euch aufbauen und nicht niederreißen. Denn es tut mir Leid, dass ich Unglück über euch bringen musste.
11 Ihr habt jetzt Angst vor dem König von Babylonien. Aber ich, der Herr, sage euch: Ihr braucht keine Angst vor ihm zu haben; denn ich bin bei euch, ich werde euch aus seiner Hand retten.
12 Ich bringe ihn dazu, dass er Erbarmen mit euch hat und euch in eure Häuser zurückkehren lässt.‹
13 Aber ihr müsst dem Herrn, eurem Gott, gehorchen und dürft dieses Land nicht verlassen.
14 Ihr dürft nicht sagen: ›Wir wollen nach Ägypten ziehen, wo wir keine Kriegshörner mehr hören, keine Kämpfe mehr miterleben und auch nicht mehr hungern müssen; dort wollen wir bleiben!‹
15 Für diesen Fall lässt euch der Herr, der Herrscher der Welt,2 der Gott Israels, sagen: ›Ihr Leute von Juda, die ihr noch übrig geblieben seid! Wenn ihr auf eurem Plan besteht und nach Ägypten auswandert,
16 dann wird der Krieg, dem ihr entgehen wollt, euch dort erreichen3 und der Hunger, der euch Angst macht, euch dorthin verfolgen; ihr werdet in Ägypten umkommen.
17 Alle, die sich entschließen, nach Ägypten auszuwandern, werden dort durch Krieg, Hunger und Pest sterben. Keiner wird entkommen, niemand wird dem Unheil entrinnen, das ich über euch bringen werde.‹
18 Denn so spricht der Herr, der Herrscher der Welt, der Gott Israels: ›Wenn ihr nach Ägypten flieht, wird euch mein Zorn genauso treffen, wie er die Bewohner Jerusalems getroffen hat. Wer euch dann sieht, wird vor euch entsetzt sein. Alle werden über euch spotten und euren Namen als Fluchwort verwenden. Dieses Land aber werdet ihr nie wiedersehen.‹«4
19 Da erwiderte Jeremia:5 »Nein, der Herr ist es, der zu euch, dem Rest von Juda, gesagt hat: ›Geht nicht nach Ägypten!‹ Macht euch also nichts vor! Ich habe euch gewarnt.
20 Ihr setzt euer Leben aufs Spiel! Erst schickt ihr mich zum Herrn und sagt: ›Bete für uns zum Herrn, unserem Gott! Dann teile uns alles mit, was er dir sagt; wir werden uns danach richten.‹
21 Nun aber wollt ihr nicht auf den Herrn hören und wollt nicht tun, was ich euch heute in seinem Auftrag gesagt habe.
22 Lasst es euch gesagt sein: In dem Land, wohin ihr auswandern wollt, werdet ihr durch Krieg, Hunger und Pest umkommen!«
1 Es ist eingetreten, wovon Dtn 28,62 die Rede ist. Das Volk ist unsicher, ob es Gott überhaupt noch als »seinen« Gott bezeichnen und in Anspruch nehmen darf. Alle Hoffnung hängt sich an Jeremia als Vermittler.
2 Wörtlich der Herr Zebaot; ebenso in Vers 18.
3 568 v.Chr. wurde auch Ägypten von Nebukadnezzar erobert; vgl. 43,8-13; 46,13-26.
4 Der Rest von Kapitel 42 ist zwischen Vers 3 und Vers 4 von Kapitel 43 eingefügt worden, weil es so der wahrscheinlich ursprünglichen Reihenfolge entspricht.
5 Zur Umstellung siehe Anmerkung zu 42,18.
© 2017 ERF Medien