EU

  • ESV
  • KJV
  • NIRV
  • NIV

Sirach 8:18 | Einheitsübersetzung 2016

Sirach 8:18 | Einheitsübersetzung 2016

Klugheit im Umgang mit verschiedenen Gruppen

1 Kämpfe nicht mit einem Mächtigen, / damit du nicht in seine Hände fällst! 2 Streite nicht mit einem Reichen, / damit er dir nicht mit ganzem Gewicht entgegentritt! Denn viele hat das Gold vernichtet / und Herzen der Könige verändert. 3 Streite nicht mit einem geschwätzigen Menschen / und lege nicht Holz auf sein Feuer! 4 Scherze nicht mit einem Ungebildeten, / damit deine Vorfahren nicht entehrt werden! 5 Beschäm nicht einen Menschen, der sich von der Sünde abwendet! / Denk daran, dass wir alle in Schuld stehen! 6 Behandle einen Menschen in seinem Alter nicht verächtlich, / denn auch manche von uns werden altersschwach! 7 Freu dich nicht über einen Toten, / bedenke, dass wir alle sterben! 8 Schätze nicht gering eine Rede von Weisen, / sondern verweile bei ihren Sinnsprüchen, damit du dadurch gebildet wirst und lernst, / den Großen zu dienen! 9 Verachte nicht eine Rede von Alten! / Auch sie haben von ihren Vätern gelernt. Denn von ihnen wirst du Einsicht lernen, / um zu der Zeit, da es nötig ist, Antwort zu geben. 10 Entzünde nicht die Kohlen eines Sünders! / Verbrenne dich nicht am Feuer seiner Flamme! 11 Erhebe dich nicht vor dem Angesicht eines Hochmütigen, / damit er nicht hinterhältig auf deine Rede lauert! 12 Borge nicht einem Menschen, der mächtiger ist als du! / Wenn du geborgt hast, sei wie einer, der schon verloren hat! 13 Bürge nicht über deine Möglichkeiten! / Wenn du gebürgt hast, betrachte es wie einer, der zahlen muss! 14 Führe keinen Rechtsstreit mit einem Richter, / denn sie werden nach seinem Ansehen für ihn entscheiden! 15 Mit einem Draufgänger mach dich nicht auf den Weg, / damit er dir nicht zur Last wird! Denn er wird nach seinem Willen handeln / und du wirst durch seine Unvernunft mit ihm zugrunde gehen.* 16 Mit einem Jähzornigen entfache keinen Streit! / Durchquere mit ihm nicht die Wüste! Denn in seinen Augen gilt Blut wie nichts, / und wo keine Hilfe ist, wird er dich niederschlagen. 17 Berate dich nicht mit einem törichten Menschen, / denn er wird kein Wort verschweigen können! 18 Vor einem Fremden mache nichts Geheimes, / denn du weißt nicht, was dabei herauskommt! 19 Offenbare dein Herz nicht jedem Menschen! / Er soll dir keine Gunst erweisen.