Psalm 130

Elberfelder Bibel

Ein Wallfahrtslied. Aus den Tiefen rufe ich zu dir, HERR. (Kla 3,55) Herr, höre auf meine Stimme! Lass deine Ohren aufmerksam sein auf die Stimme meines Flehens! (Ps 5,3; Ps 28,2) Wenn du, Jah, die Sünden anrechnest[1], Herr, wer wird bestehen? (Hi 9,2; Ps 143,2) Doch bei dir ist die Vergebung, damit man dich fürchte. (2Mo 34,7; 1Kön 8,39; Ps 103,3; Jes 55,7; Dan 9,9; Mi 7,18; Eph 1,7) Ich hoffe auf den HERRN, meine Seele hofft, und auf sein Wort harre ich. (Ps 33,20; Ps 119,81) Meine Seele harrt auf den Herrn, mehr als die Wächter auf den Morgen, die Wächter auf den Morgen. (Ps 39,8) Harre, Israel, auf den HERRN! Denn bei dem HERRN ist die Gnade, und viel Erlösung bei ihm. (Ps 86,5; Ps 131,3) Ja, er wird Israel erlösen von allen seinen Sünden. (Ps 103,3; Jes 44,22; Mt 1,21; Lk 1,68)