Hilfe

Zürcher Bibel

Du segnest den Gerechten

1 Für den Chormeister. Zum Flötenspiel.1 Ein Psalm Davids.
2 Höre meine Worte, HERR, vernimm mein Seufzen.
3 Achte auf mein lautes Schreien, mein König und mein Gott, denn ich will zu dir beten.
4 HERR, am Morgen hörst du meine Stimme, am Morgen richte ich dir Opfer zu und warte.
5 Denn du bist nicht ein Gott, dem Frevel gefällt, nicht darf der Böse bei dir weilen.
6 Prahler dürfen nicht vor deine Augen treten. Du hasst alle Übeltäter,
7 vernichtest die Lügner. Den Mörder und Betrüger verabscheut der HERR.
8 Ich aber darf durch deine grosse Güte eintreten in dein Haus. Zu deinem heiligen Tempel hin will ich mich niederwerfen in Ehrfurcht vor dir.
9 HERR, leite mich in deiner Gerechtigkeit um meiner Feinde willen, ebne vor mir deinen Weg.
10 Denn in ihrem Mund ist nichts Wahres, ihr Inneres ist Verderben, ein offenes Grab ist ihre Kehle, aalglatt ist ihre Zunge.
11 Lass sie büssen, Gott, sie sollen fallen durch ihre eigenen Ränke. Ihrer vielen Verbrechen wegen verstosse sie, denn sie lehnen sich auf gegen dich.
12 Doch freuen sollen sich alle, die bei dir Zuflucht suchen, immerfort sollen sie jubeln. Beschütze sie, dass über dich frohlocken, die deinen Namen lieben.
13 Denn du, HERR, segnest den Gerechten, wie mit einem Schild deckst du ihn mit Wohlgefallen.
1 Möglicherweise ist statt "Zum Flötenspiel." zu übersetzen: "Gegen Krankheit."
© 2018 ERF Medien