Hilfe

Zürcher Bibel

Tut mir auf die Tore der Gerechtigkeit

1 Preist den HERRN, denn er ist gut, ewig währt seine Gnade.
2 Es spreche Israel: Ewig währt seine Gnade.
3 Es spreche das Haus Aaron: Ewig währt seine Gnade.
4 Sprechen sollen, die den HERRN fürchten: Ewig währt seine Gnade.
5 Aus der Bedrängnis rief ich zum HERRN, der Herr erhörte mich und schuf mir weiten Raum.
6 Der HERR ist für mich, ich fürchte mich nicht, was können Menschen mir antun?
7 Der HERR ist für mich, ist mir Helfer, weiden wird sich mein Blick an denen, die mich hassen.
8 Besser ist es, beim HERRN Zuflucht zu suchen, als Menschen zu vertrauen.
9 Besser ist es, beim HERRN Zuflucht zu suchen, als Fürsten zu vertrauen.
10 Alle Nationen umringen mich, im Namen des HERRN aber wehre ich sie ab.
11 Sie umkreisen, sie umringen mich, im Namen des HERRN aber wehre ich sie ab.
12 Wie Bienen umkreisen sie mich; wie ein Dornenfeuer verlöschen sie, im Namen des HERRN wehre ich sie ab.
13 Man hat mich gestossen, damit ich falle, der HERR aber hat mir geholfen.
14 Meine Kraft und meine Stärke ist der HERR, und er wurde mir zur Rettung.
15 Jubel und Siegesruf erschallen in den Zelten der Gerechten. Machttaten vollbringt die Rechte des HERRN.
16 Die Rechte des HERRN erhöht, Machttaten vollbringt die Rechte des HERRN.
17 Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Taten des HERRN verkünden.
18 Der HERR hat mich hart gezüchtigt, dem Tod aber nicht preisgegeben.
19 Tut mir auf die Tore der Gerechtigkeit. Ich will durch sie einziehen, um den HERR zu preisen.
20 Dies ist das Tor zum HERRN, die Gerechten ziehen hier ein.
21 Ich will dich preisen, denn du hast mich erhört und bist mir zur Rettung geworden.
22 Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden.
23 Durch den HERRN ist es geschehen, wunderbar ist es in unseren Augen.
24 Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat, wir wollen jauchzen und uns an ihm freuen.
25 Ach, HERR, hilf! Ach, HERR, lass gelingen!
26 Gesegnet sei, wer kommt, im Namen des HERRN. Wir segnen euch vom Haus des HERRN.
27 Der HERR ist Gott, er gab uns Licht. Schmückt das Fest mit Zweigen bis zu den Hörnern des Altars.
28 Du bist mein Gott, ich will dich preisen, mein Gott, ich will dich erheben.
29 Preist den HERRN, denn er ist gut, ewig währt seine Gnade.
© 2018 ERF Medien