Hilfe

Zürcher Bibel

Beim HERRN bin ich geborgen

1 Für den Chormeister. Von David. Beim HERRN bin ich geborgen. Wie könnt ihr zu mir sagen: Flieh in die Berge wie ein Vogel.1
2 Denn sieh, die Frevler spannen den Bogen, schon haben sie ihren Pfeil auf die Sehne gelegt, um im Dunkel zu schiessen auf die, die aufrichtigen Herzens sind.
3 Wenn die Grundfesten stürzen, was vermag der Gerechte?
4 Der HERR ist in seinem heiligen Palast, der HERR hat im Himmel seinen Thron. Seine Augen schauen herab, seine Blicke prüfen die Menschen.
5 Der HERR prüft den Gerechten und den Frevler, und seine Seele hasst den, der Gewalt liebt.
6 Feurige Kohlen und Schwefel lasse er auf die Frevler regnen,2 und Glutwind sei das Los ihres Bechers.
7 Denn der HERR ist gerecht, er liebt gerechte Taten; die Aufrichtigen werden sein Angesicht schauen.
1 Der Massoretische Text wurde korrigiert; er lautet übersetzt: "...: Flieht zu eurem Berg, ihr Vögel."
2 Der Massoretische Text wurde korrigiert; er lautet übersetzt: "Fallen, Feuer und Schwefel lasse er ..."
© 2018 ERF Medien